Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 2.998 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Theorie + Praxis Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Patrick
Registrierter User
Beiträge: 6


02.12.2006 00:25
Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

Hallo, Ihr Lieben!

Nachdem mir hier im Forum schon tüchtig bei der Anschaffung einer Gitarre geholfen wurde, war heute der große Tag - habe die erste Gitarre meines Lebens gekauft. Das ist doch mal was *freu*.

Also habe ich neben der Gitarre auch den Peter Bursch aufgeschlagen - und es mag ungeduldig erscheinen...aber ich scheitere gnadenlos an meinem ersten Akkord (Nein, nicht der G-Dur, für den ich nur einen Finger brauche ;), D-Dur. Ich kriege es einfach nicht hin, die Seiten so sauber zu greifen, dass sie nicht "scharren".

Habt ihr Tipps, wie ich die Finger der linken Hand am geschicktesten halten muss, damit ich die Akkorde sauber spielen kann? Ich berühre vor allem mit dem Ringfinger die "e"-Seite und schaffe es trotz aller Bemühungen nicht, das zu verhindern...

Würde mich über Tipps sehr freuen, werde jetzt mal langsam meine Finger schonen, die tun schon ganz schön weg ...

Ich sage Danke, jetzt werdet ihr auch bestimmt häufiger von mir hören :)

Patrick


Haro292
Administrator

Beiträge: 1.033

02.12.2006 10:18
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

Hallo Patrick,
das saubere Greifen von Akkorden dauert natürlich seine Zeit. Da hilft nur üben. In 1 - Wochen wirst du dir andere Sorgen machen, denn der G-dur wird auch mit 3 Fihgern gegriffen. Nur beim Bursch wird er am Anfang so einfach aber auch unkomplett gegriffen. Achte darauf, dass der Daumen der Greifhand ungefähr in der Mitte des Halses, also gegnüber des Ringfingers liegt. Dann hast du es später bei einigen offenen Akkorden, aber vor allem bei den Barres leichter.
Drehe die Greifhand so, dass der Handballen nicht den Hals berührt, aber die Finger bequem greifen können und der kleine Finger im rechten Winkel zum Hals steht. Das fällt zwar am Anfang etwas schwer, weil etwas ungewohnt, aber später hast du dann den Vorteil, dass die etwas komplizietern Griffe leichter fallen.

Drück auch nicht zu stark auf die Saiten, nur so stark wie nötig, das entlastet nicht nur die Finger, sonder klingt auch sauberer. Oft glaubt man gerade am Anfang, man müsste die Saiten durchs Griffbrett drücken, damit es klingt.

Übe gerade am Anfang nicht zu lange am Stück, sonder lieber mehrmals am Tag. Deine Finger und dein Hangelenk werden es dir danken.

Ich hoffe ich habe dir keine zu große Angst gemacht, aber es ist nicht so kompliziert, wie ich es hier schreibe. In einigen Wochen wirst du sicher so weit sein, das dir diese Fragen die du heute hast, als simpel erscheinen.

Aber mit dem Bursch Buch hast du einen guten Lehrer, und wenn du etwas nicht verstehst, frag einfach hier nach. Immer nach dem Motto: Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Viel Spaß beim üben.


Haro


__________________________________________________

Wenn dich das Leben tritt, tritt zurück


Patrick
Registrierter User
Beiträge: 6


02.12.2006 11:49
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

Hallo Haro!

Vielen lieben Dank für die Antwort - und die Aussichten waren keinesfalls angsteinflößend, im Gegenteil.

Vor allem die Tipps zum richtigen Greifen der Gitarre werde ich gleich mal berücksichtigen - darauf geht der "Gitarrenlehrer der Nation" nämlich leider nicht so richtig ein in seinem Buch (oder ich habe es überlesen...).

Dann will ich mir mal wieder die Gitarre nehmen (in den letzten Stunden klappte das mit dem Greifen des D-Dur übrigens entschieden besser...und das der G-Dur üblicherweise auch mit drei Saiten gegriffen wird, habe ich schon befürchtet )

Viele Grüße,

Pat
I know a girl called Elsa | She's into Alka Seltzer


Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


02.12.2006 11:56
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten
Die Greifübungen werden dann interessanter, wenn du den 2., 3. und 4 Akkord lernst. Kombiniere diese Akkorde. Zunächst langsam. Geschwindigkeit spielt dabei zunächst keine Rolle, sie kommt von ganz alleine. Viel wichtiger ist das saubere Greifen. Wenn du dann einige Akkorde kannst, wirst du dir sicher das eine oder andere Songbook kaufen und versuchen, die bekannten Klassiker zu spielen.


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

04.12.2006 16:01
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten
Immer am Ball bleiben. Von nix kommt nix. Einfach üben, üben und nochmals üben. Wirst sehen, nach gewisser Zeit stellen sich die ersten Erfolge ein. Am Anfang hatten wir es alle schwer. Laß dich durch Rückschläge nicht entmutigen! Wird schon!!! Immer cool bleiben. Immer nur so lange spielen, wie die Finger und das Handgelenk mitmachen. Nicht das du dir eine Sehnenscheidentzündung holst. Deine Greifhand muss sich erst an das spielen gewöhnen. Immer locker bleiben und nicht verkrampfen. Soll ja Spaß machen! Halt uns mal auf dem Laufenden!

+++Roswell+++
Dot
Guitar-Solist

Beiträge: 307


04.12.2006 20:36
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten
Deine Haltung ist auch enorm wichtig ! Also, such dir einen Platz wo du wirklich gerade sitzt und die Gitarre gehört auf dein linkes Bein wenn du Rechtshänder bist. Ein Fußbänkchen unterm linken Fuß unterstützt dich in der richtigen Höhe der Gitarre. Der Hals muss *schweben* das du die linke Hand frei zum spielen hast und die Gitarre nicht auch noch dort unterstützen musst. Du wirst sehr schnell merken das sich viele Akkorde viel einfacher greifen lassen wenn du bei deiner Sitzposition wählerisch bist und immer auf einen geraden Rücken achtest. Am besten ist ein Stuhl wo deine Beine im rechten Winkel zur Erde stehen. Wenn du kein Fußbänkchen hast nimm Bücher. Später wenn du weiter bist kannst dich auch aufs Sofa hauen und spielen. Ansonsten : ÜBEN ÜBEN ÜBEN und nicht übertreiben.....wenns unangenehm wird Pause machen.
Viel Spass weiterhin
____________________________________________________
Was du Heute hättest erledigen können, hättest besser Gestern getan, denn Morgen kanns schon zu spät sein.
Wildchild
Guitar-Anfänger

Beiträge: 43

24.01.2007 23:58
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

Ich hab da mal eine doofe frage:
kann man auf der e-gitarre eigentlich alle akkorde spielen?
Ich versuche nämlich momentan gerade "lemontree" von von fool's garden zu spielen und da tu ich mich mit dem greifen der akkorde verdammt hart.


Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


25.01.2007 06:22
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten
eigentlich doch leichter als auf einer Konzert-/Westerngitarre, oder nicht? Wo liegt das Problem?


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/
Dot
Guitar-Solist

Beiträge: 307


25.01.2007 17:47
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

Zitat von Wildchild
Ich hab da mal eine doofe frage:
kann man auf der e-gitarre eigentlich alle akkorde spielen?
Ich versuche nämlich momentan gerade "lemontree" von von fool's garden zu spielen und da tu ich mich mit dem greifen der akkorde verdammt hart.


Nun ja .....klar kann man auf der e-gitarre auch Akkorde spielen....greifen geht im Regelfalle durch die schmalere Halsbreite sogar leichter. Du musst aber dafür sorgen das die Griffe *sauber* sind,(ich meine damit das die Finger keine Saite berühren dürfen die nicht berührt werden sollen, da Du den Akkord ja meißt über 5 bis 6 Saiten anschlägst) da die Saiten enger stehen ist das etwas schwieriger als auf einer Western oder Konzertgitarre. Ansonsten funktioniert das wie bei jeder anderen Gitarre auch ;-) und ÜBEN ÜBEN unsw.
____________________________________________________________________________
Was du Heute hättest erledigen können, hättest besser Gestern getan, denn Morgen kanns schon zu spät sein.


Vanillekönich Of Terror
Guitar-Experte

Beiträge: 657


25.01.2007 18:34
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

Was Dir vielleicht noch helfen könnte:

Die Fingernägel der linken Hand sollten immer recht kurz geschnitten sein, damit man die Finger möglichst steil auf die Saite aufsetzen kann. Um so steiler Du die Finger setzt, um so weniger gerätst Du in Gefahr die anderen Saiten zu berühren. Eine saubere Handhaltung ist so ziemlich das Wichtigste für sauberes Akkordspiel. Die Greifhand sollte immer möglichst gerade zu den Bünden ausgerichtet sein, also nicht den Ellenbogen weg vom Körper, sondern den Arm schön parallel zum Körper halten, damit die Hand nicht kippt. Die Hand liegt richtig wenn Du mit allen 4 Fingern der linken Hand 4 nebeneinanderliegende Bünde sauber greifen kannst. Ich weiß, das zieht anfangs 'n bisschen, vergeht aber mit der Übung.



GreetZ!



Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!


Dot
Guitar-Solist

Beiträge: 307


08.02.2007 20:01
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

jo Vanille, ich bewundere das ja immer wieder, wenn jemand wirklich gerade die Finger soweit spreitzen kann das er über 4 Bünde geht ! Ich bekomm das nicht hin *snief* Trotz Dehnübungen die Lemmi mir gezeigt hat...gibts da noch andere Insidertipss ?


____________________________________________________________________________
Was du Heute hättest erledigen können, hättest besser Gestern getan, denn Morgen kanns schon zu spät sein.
bolijack
Guitar-Anfänger

Beiträge: 41


09.04.2007 15:39
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

....üben, üben, üben.........

Dot
Guitar-Solist

Beiträge: 307


13.04.2007 18:16
RE: Jetzt habt ihr den Salat...Akkorde greifen... antworten

Zitat von bolijack
....üben, üben, üben.........


Irgendwie so etwas in der Art habe ich mal wieder befürchtet.....na dann werd ich mal üben,...üben,...üben.....


____________________________________________________________________________
Was du Heute hättest erledigen können, hättest besser Gestern getan, denn Morgen kanns schon zu spät sein.
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz