Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.247 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Guitar-Recording Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
geldmany
Guitar-Solist

Beiträge: 349

11.04.2007 11:06
EZdrummer oder Battery 3 ?? antworten

Nach einigem Schriftverkehr mit Musiker liegt der Trend zur Schlagzeugbegleitung jetzt bei Softsamplern. (Auch live über Laptop z.B.)

Da gibts eigentlich nur DFH Ezdrummer bzw Superior (139, 239eur)
oder Battery 3 (189eur)


Drumkit for Hell dfh ist wohl mehr für echten Rockstil geeignet während Techno, Hip Hop und Experimentalsounds bei Battery zusätzlich vertreten sind.

Battery hat 12gb Samples, Ezdrummer 5gb samples DFH superior 32gb samples.

Die große superior version dauert unendlich lange, wenn man bedenkt dass die files verstreut auf 10 DVD Seiten liegen. Es sind dort nur Hits (Einzelschläge) vorhanden. Ausserdem sind mehrer Konvertierprozesse etc beim Arbeiten nötig , neben anderen zeitaufwendigen Arbeiten.

Ezdrummer ist kleiner, braucht weniger Hardware,ud hat 8000 midi files mit denen man schnell Grooves und
Rockparts zusammenstellen kann; für mich als Gitarrist also besser geeignet.


Beide benötigen einen Host Cubase etc., es sind Plug in. (stört mich wieder mal)



Battery 3 scheint auch eine gute Alternative zu sein, obwohl weniger günstig zum Editieren von Live- Drumsets.
Ist zudem ausgereift und stabil

Wer hat Erfahrung mit diesen Programmen und könnte was dazu schreiben??

thx
hans

geldmany
Guitar-Solist

Beiträge: 349

12.04.2007 02:59
RE: EZdrummer oder Battery 3 ?? antworten
Hab gerade mal in Homerecording.de reingeschaut, da wird Ezdrummer behandelt, demnach soll man da die Finger von lassen, da einzelne Takte nur als Midifiles in Cubase abgelegt werden (sage und schreibe jedesmal eine neue file) und die dann wiederum beim ablaufen die ez-engine anspielen, es werden also keine audio files direkt erzeugt. Service soll schlecht sein. Ist also eine heidenarbeit da was zu erstellen. Ausserdem geht mir das Cubase Gefrikkel dann aufm Keks. Werbesprüche entsprechen in wichtigen Punkten nicht der Wahrheit und man muß neueste Versionen der Hosts haben. Superior ist im Realbetrieb viel komplizierter , braucht sehr viel Ram,
Installation da brauchste ein Wochenende (10DVDSeiten und alles durcheinander; Ich kenn das von Poser, am besten dann noch nen Virus alle 3 Monate und dann alles wieder von vorne. Das ist der Horror), und viele Verzweiflungstaten, am besten noch ne USB-Festplatte, und ein andauerndes hin- und her beim komponieren, da brauchste 20 mal soviel Energie wie fürs eigentliche Musikmachen selbst. Schätze dass das wirklich mehr für professionelle Drummer bzw Tontechniker ist. Wer übrigens keine Ahnung von Drumming hat und soll nun jeden Hit einzeln zu einem vernünftigen individuelen Drumsound verarbeiten, kann es eh vergessen. Und ohne dem ganzen gehts eben nicht.

Also jetzt mal sehen was ich so über Battery3 herausbekomme, hab Version 1 mal getestet und es erscheint mir äußerst angenehm. Geht ja auch als Standalone und ist äußerst stabil.

gruß
Hans
Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


12.04.2007 05:54
RE: EZdrummer oder Battery 3 ?? antworten

Zitat von geldmany

Also jetzt mal sehen was ich so über Battery3 herausbekomme, hab Version 1 mal getestet und es erscheint mir äußerst angenehm. Geht ja auch als Standalone und ist äußerst stabil.



Da bin ich mal gespannt. Ich suche so etwas auch schon sehr lange!




Gruß Jogi

http://www.jogi-rockfabrik.de/

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/
geldmany
Guitar-Solist

Beiträge: 349

12.04.2007 12:00
RE: EZdrummer oder Battery 3 ?? antworten
ja da tut sich was und für uns Gitarristen (auch was ältere), ist eben was arbeit sich da zu informieren.
Über Amps, Gitarren und Tretminen zu diskutieren fällt da einem leichter; einfach reinstöpseln, aufdrehen und anhören. Obwohl man an PC Musiksoftware im Schlaf "rumklicken und draggen und droppen" kann nach längerer Einarbeitung geht mir das ja wirklich aufm Keks langsam, aber beim Homerecording ists eben auch nötig und das hat ja auch immense Vorteile, da man da ja wirklich verwirklichen kann was man will. Bandspielen ist ja immer eine Art Kompromis und gerade heutzutage besteht die Musik dann mehr aus Kompromissen als alles andere.
Bei Leuten die einfach nur guten Blues und Rock spielen wollen nach dem Motto "joo hört sich gut an" ists kein
Problem.


Ich habe die Gitarre mit 9y gewählt weil ich den größten Wert auf eine Melodie lege. Danach muß sie ja dann eingebetet werden in einem Klangkörper, bei mir sphärenhaft orchestral in irgendeiner Art. Ich wäre sonst Drummer geworden, ich habe in meiner Kindheit viele Jahre auf Ölfässern draussen mir Stöcken rumgeknüppelt oder
überall auf Tischen. Ich wäre total gerne auch Kavierspieler geworden, aber irgendwie reizte mich die Sologitarre, sie war Ende der Sechziger ja doch eine Art vollkommen neue "Revolutionäre Waffe". Siehe Hendrix, Zeppelin, Cream -- Die Gitarre war die "neue Axt" mit der mal so richtig aufgeräumt werden mußte hier. lol



Tja die Metaller und Heavy Metal-Spieler werden sich jetzt wohl wundern wenn sie das lesen. Heavy Metal
wenn mans so sieht wurde schon Ende der 60er geboren, konnte aber erst Jahrzehnte später wegen der technischen
Entwicklungen umgesetzt werden (Peter Townshend war eigentlich ja auch schon ziemlich <Metall drauf). Wenn man die ersten Dr. Böhm Analogschlagzeugmodule mit den Möglichkeiten der heutigen Sampler vergleicht wirds einem klar. Drumshredding war vor einigen Jahren erst gar nicht möglich.


--------

http://myspace.com/hyperionsfate
http://myspace.com/hgboddin
geldmany
Guitar-Solist

Beiträge: 349

12.04.2007 12:56
RE: EZdrummer oder Battery 3 ?? antworten

hier noch eine Battery 3 Erläuterung

http://www.amazona.de/index.php?page=26&...article_id=1133

sehr ansprechend

 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz