Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 927 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Theorie + Praxis Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
predi
Registrierter User
Beiträge: 3

06.06.2007 10:15
kompletter Neuanfänger antworten

hallo
an alle die es schön können bzw. noch lernen.
ich bin auf den geschmack gekommen gitarre zu lernen und weiss eigentlich nicht wo ich beginnen soll.
was waere für den anfang eine gute gitarre zum lernen, wieviel kostet so eine im schnitt?
ich weiss nicht was jetzt wichtiger ist, aber ich schreibe rechts habe aber mehr feingefühl in der linken hand, sollte ich da eine lefthand gitarre kaufen oder geht das auch mit rechts. was spiele ich mit welcher hand, wonach sollte sich meine wahl richten?
ich hätte so im gefühl das sich meine linke hand am korpus befindet und meine rechte an den saiten des kopfes einer gitarre...???
desweiteren muss ich um spielen zu können tonleitern lernen bzw. verstanden haben??
ich bin 30 jahre alt, ist es da mit der fingerfertigkeit zu spaet???
insofern ich mal eine gitarre besitzen sollte, wie stimmt man sie???
für den anfang denke reichen meine fragen und würde mich freuen wenn ihr mich aufklärt, danke schon im voraus.
gruss nico

Haro292
Administrator

Beiträge: 1.033

06.06.2007 11:26
RE: kompletter Neuanfänger antworten

Zuerst einmal, herzlich willkommen im Forum.
Zu deine Fragen fällt es schwer zu antworten. Es wäre gut zu wissen, was du zu spielen anstrebst. Möchtest du E Gitarre spielen und eventuell später auch mal in einer Band mitmischen, oder willst du nur für dich und deine lieben ein paar Songs im Wohnzimmer oder am Lagerfeuer spielen.
Wenn du uns das sagst ist es leichter dir gezielt Tipps zu geben.

[quote="predi"]
was waere für den anfang eine gute gitarre zum lernen, wieviel kostet so eine im schnitt?
Wenn s denn E Gitarre sein soll, bist du mit etwa 350 bis 400 € dabei. Meine Empfehlung wäre eine Gitarre von Yamaha, z. B. die Pacifica 112 ca (230,- €), Verstärker Roland Microcube (ca 120,- €) Stimmgerät, Gurt und ein paar Pleks. Dann ein gutes Lehrbuch.
Gut sind aber auch die Modlle von Ibanez, Sqier, Epiphone und einigen anderen Herstellern.
Abraten würde ich dir von Sets, weil hier meist teile mitverkauft werden, die nicht so toll sind. Es gibt zwar auch hier ein paar Ausnahmen, aber dann liegen die Sets in einem ähnlichen Preisbereich wie oben.

Soll es eine akustische Gitarre sein, gibt es hier wieder die Wahl zwischen Konzert und Western. Hier ist ein spezieller Tipp fast noch schwerer. Der Preis bewegt sich aber für ein gutes un vernüftiges Einsteigermodell aber in einem ähnlichen Rahmen wie bei der E Gitrre, evtl 50,- niedriger, aber das sollte deine Kaufentscheidung nicht beeinflussen sonern nur: was willst du spielen.


ich weiss nicht was jetzt wichtiger ist, aber ich schreibe rechts habe aber mehr feingefühl in der linken hand, sollte ich da eine lefthand gitarre kaufen oder geht das auch mit rechts. was spiele ich mit welcher hand, wonach sollte sich meine wahl richten?
ich hätte so im gefühl das sich meine linke hand am korpus befindet und meine rechte an den saiten des kopfes einer gitarre...???


Wenn du Rechtshänder bist nimm auch eine Rechtshänder Gitarre. Da hast du die grössere Auswahl, es gibt nicht von jeder Gitarre Linkshändermodelle. Ausserdem sind beide Hände gleich gefordert, also spiel "normal", linke Hand greift und rechte Hand zum anschlagen.


desweiteren muss ich um spielen zu können tonleitern lernen bzw. verstanden haben??

ja

ich bin 30 jahre alt, ist es da mit der fingerfertigkeit zu spaet???

nein
insofern ich mal eine gitarre besitzen sollte, wie stimmt man sie???

mit einem Stimmgerät, später auch nach Gehör. Am anfang mit einem Stimmgerät ist es wirklich sehr einfach.


Wenn du noch spezielle fragen hast, nur heraus damit, "hier werden sie geholfen".



Haro


__________________________________________________

Wenn dich das Leben tritt, tritt zurück
BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


06.06.2007 11:42
RE: kompletter Neuanfänger antworten
Meine pragmatische Einstellung ist, daß man sowieso beide Hände zum spielen braucht und deswegen einfach eine Rechtshändergitarre nimmt. Wenn Du kein Hardcore-Linkshänder bist ist das einfach praktischer, da etwa 95% des Angebots für Rechtshänder ist. Ich (Linkshänder) habe früher Klavier gespielt, und dabei festgestellt, daß bei mir keine Hand besser, schneller, oder gefühlvoller als die andere ist. Das war, als ich angefangen habe viel Bach zu spielen.

Bei einer E-Gitarre würde ich persönlich für eine neue auch so ca. 250-300EUR einplanen (Yamaha, Squier, Ibanez SA usw.), dann noch mal 120EUR für nen Microcube. Akustik - keine Ahnung! Alle Deine Fragen können wir Dir hier aber nicht beantworten. Am besten macht das immer noch ein guter Lehrer oder zumindest ein Buch. Jemand der Dir die Basics zeigt ist grade am Anfang gut, nicht daß Du nach zwei Wochen fustriert hinschmeisst!


Gruß, Axel
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


06.06.2007 15:01
RE: kompletter Neuanfänger antworten
dann will ich auch mal:

zunächst ein herzliches willkommen hier - da haro und axel dir ja schon fast alles beantwortet haben, will ich dich nicht mit wiederholungen langweilen - das thema linkshänder ist aber meine passion, denn ich bin hardcore-linkshänder (zwangsweise 1967 aber auf rechtsschreibung umgeschult) und spiele auch rechtshändig gitarre. ich wußte zu beginn einfach nicht, dass es auch linkshändergitarren gibt und als ich die erste bei einem konzert im rockpalast sah, war es einige jahre weiter und fürs umsteigen schlichtweg zu spät.

außerdem würde ich mir dann wirklich absolut sicher sein wollen, daß ich definitiv linkshänder bin, bevor ich ein linkshandinstrument kaufen würde - die erwähnten nachteile haben meine hochgeschätzten kollegen ja schon beschrieben.

zwei gute vorbilder hast du: mark knopfler und gary moore sind ebenfalls rechts spielende linkshänder, also ist das argument, dass es nur für den hausgebrauch reichen könnte, damit vom tisch.....

und wie ein linkshänder rechts herum spielt, können dir die beiden oben genannten auch erzählen, die haben mich schon gesehen und gehört.


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
Dot
Guitar-Solist

Beiträge: 307


06.06.2007 16:34
RE: kompletter Neuanfänger antworten

Erst mal Hallo

Mir fällt doch tatsächlich noch etwas ein : Also ich denke, da ja noch gar keine Erfahrungswerte vorliegen, erst der Lehrer, später die Gitarre....Die meisten Lehrer besitzen im regelfall auch Gitarren auf denen Du spielen kannst. Mit etwas Glück sogar soviele das Du eine mit nach Hause nehmen kannst. Dann kannst du auch schauen wie das so mit rechts und links läuft..... Empfehlenswert, auch wenn ich hier die E-Gitarren Fraktion nicht untergraben will, ist es, mit einer Akkustik anzufangen. Danach fällt es Dir um so leichter auf eine E umzusteigen und ist auch eine Preisfrage.....und eine Akkustik läßt sich leichter von rechts auf links umseiten wenn du eine ohne Aussparung für die unteren Bünde hast, ist sie für beide Player geeignet.
PS ich habe mit 40 angefangen...klar fällt einem das lernen nicht so leicht und du musst vielleicht etwas mehr üben um die Fingerfertigkeit zu bekommen aber,.... nicht´s ist unmöglich


____________________________________________________________________________
Was du Heute hättest erledigen können, hättest besser Gestern getan, denn Morgen kanns schon zu spät sein.
Haro292
Administrator

Beiträge: 1.033

06.06.2007 16:54
RE: kompletter Neuanfänger antworten

Dafür fällt es dir aber leichter den inneren Schweinehund zu besiegen als einem 12jährigen. Also Altersgicht durch Disziplin ausgleichen. Oder wie ich es in anderen Dingen tue "mangelnde Kondition durch gutes Stellungsspiel ausgleichen".
Ich meine natürlich beim Fußball, dass ist doch wohl allen hier klar.



Haro


__________________________________________________

Wenn dich das Leben tritt, tritt zurück
Telecaster Karsten
Guitar-Solist

Beiträge: 488

14.06.2007 17:53
RE: kompletter Neuanfänger antworten

Zitat von Haro292
Oder wie ich es in anderen Dingen tue "mangelnde Kondition durch gutes Stellungsspiel ausgleichen".
Ich meine natürlich beim Fußball, dass ist doch wohl allen hier klar.
Haro


klasse alter


__________________________________________________
__________________________________________________
Fender Telecaster,De Armond ???
Fender Rock Pro 700,
Ibanez Overdrive OD 855,
Ibanez Tubescreamer TS-7
und viel inspiration
Vanillekönich Of Terror
Guitar-Experte

Beiträge: 657


15.06.2007 00:26
RE: kompletter Neuanfänger antworten

Zitat von Haro292
Dafür fällt es dir aber leichter den inneren Schweinehund zu besiegen als einem 12jährigen. Also Altersgicht durch Disziplin ausgleichen. Oder wie ich es in anderen Dingen tue "mangelnde Kondition durch gutes Stellungsspiel ausgleichen".
Ich meine natürlich beim Fußball, dass ist doch wohl allen hier klar.
Haro


Muahahahahahaaa! Harro, dafür bekommste von mir 'ne eins in Betragen!




GreetZ!



Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

27.06.2007 04:03
RE: kompletter Neuanfänger antworten
Hallo erstmal und viel Spaß hier. Also das Argument von Dot, mit der Akustik anzufangen halte ich für echt gut. Da lassen sich die Grundlagen am einfachsten erlernen. Das macht vieles einfacher und wird nicht gleich zur Materialschlacht (Gitarre, Amp, Kabel, usw.). Später wenn Du dabei bleiben willst, kannst Du ja immer noch auf E-Gitarre umsteigen.
Thema Fingerfertigkeit: So wild ist das nicht. Och nicht mit 30. Wenn Du Gitarre spielen willst und dann auch tuhst trainierst Du die Finger eh. Nur Üben ist halt angesagt. Da kommst nicht drum rum.

+++Roswell+++
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz