Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 5.705 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 ....Let`s talk about.... Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
alexk
Powerchordspieler

Beiträge: 88


12.08.2007 14:43
Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

Hi Leute!

Ich habe mir überlegt, selbst Gitarrenlehrer zu werden. Jetzt weiß ich aber nicht, ob ich da irgendwelche Qualifikationen brauche. Muss ich dafür ausgebildeter Lehrer sein? Muss ich Musik studiert haben? Ich möchte nämlich Privatunterricht für Anfänger machen. Soweit ich weiß geben viele Leute Unterricht die nicht Musik studiert haben. Als Beispiel: "Randy Rhoads" hat auch nicht Musik studiert aber trotzdem Unterricht gegeben, Zakk Wylde auch nicht. Hat jemand von euch Ahnung bezüglich diesem Thema?

Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


12.08.2007 20:47
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

Es gibt keine Stelle "Gitarrenlehrer"

Wenn du das machen möchtest kannst du das einfach tuen. Möchtest du an einer Staatlichen Musikschule Unterricht geben musst du ein entsprechendes Diplom haben.
Ich gebe dir den guten Rat das als Berufswunsch zu verwerfen wenn du nicht ein totales Naturtalent an der Gitarre bist. Alleine die Aufnahmeprüfungen an den Universitäten sind schon verdammt schwer, da muss man schon in gewisser weise ausgebildet sein sonst schafft man es erst gar nicht auf die Universität o.ä..




Grüße, Swen
alexk
Powerchordspieler

Beiträge: 88


12.08.2007 21:20
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten
Ja ne ich wollte es nur nebenbei noch machen. Des ist mir klar dass die Aufnahmeprüfungen auf der Uni schwer sind, aber des will ich auch nicht machen. Mein Beruf hab ich schon. Ich dachte halt nur, dass ich den Kids was weitergeben kann, und vlt. haben die ja eigene Ideen die wiederum mich insperieren.Dass ich durch das weitergeben und weiterlernen selber besser werde. Aber darf ich dann für den Unterricht was verlangen?
Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


12.08.2007 22:29
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

Grundsätzlich denke ich sollte man sich selber fragen ob man dazu im Stande ist anderen etwas vermitteln zu können!

Es nützt alles nichts wenn diese Gabe fehlt, und sie hat nunmal nicht jeder. Zudem sollte man wenn man Kinder als Zielgruppe anstrebt auch eine gewisse Affinität zu Kindern haben und nicht von deren "Geplärre" genervt sein.

Wenn man sich dessen im klaren ist, dann kann man das grundsätzlich machen und auch etwas dafür verlangen.
Man stellt ja doch seinen dienst zur Verfügung und ich finde das muss belohnt werden. Man muss ja keinen Spitzenverdienst von 10€ für ne halbe Stunde kriegen, nen 5er reicht ja auch.
Vorraussetzung ist natürlich auch eine gewisse Grundkenntnis von Musik.
Ich kriege immerwieder Fragen von Freunden die ebenfalls Git-Unterricht geben, wie denn ein Maj7-Akkord aufgebaut ist oder was das "alla breve" über den Noten bedeutet. Das sollte man schon selber hinkriegen finde ich, sonst kann man einem Wissbegierigen Schüler nichts vermitteln.
Wenn du dich allerdings rein auf Kinder "spezialisierst" ist wohl eher das pädagogische im Vordergrund zu sehen als das Fachliche.




Grüße, Swen
alexk
Powerchordspieler

Beiträge: 88


13.08.2007 18:32
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

Also ich hab nichts gegen Kinder und ich finde schon dass ich den Leuten was beibringen kann. Meine Zielgruppe wäre eigentlich Anfänger oder Kinder ab 8 Jahren. Ich glaub aber,dass bei den kleinen Kinder die Theorie nicht so wichtig ist wie das spielen. Ich kenne meine Theorie die wo ich täglich brauche. Da ich ja selber so einer bin, der alles wissen will, wäre so ein Unterricht für mich Ideal, weil wenn ich den Leuten was beibring was ich zurzeit selber mache, z.b. Arppegios oder Tonleitern, verfestigt sich mein wissen ja auch gleich automatisch.Mir gehts ja nicht ums Geld, sondern um selber besser und weiterzukommen.

lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


14.08.2007 00:06
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

...und hilf den kids - bring ihnen bitte direkt klassischen fingersatz bei - einmal falsch versaut sie fürs gitarristenleben.




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

14.08.2007 14:45
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

In Antwort auf:
"Randy Rhoads" hat auch nicht Musik studiert

Das ist nur bedingt richtig. Seine Mutter arbeitete in einer renomierten Musikschule. Randy Rhoads nahm dort seit frühester Jugend bei einem sehr geschätzten Lehrer Unterricht. Er entwickelte sich dort als exzellenter Gitarrist und gab dann frühzeitig selbst Unterricht. Das was er an Spieltechniken vielleicht nicht in Form eines Studiums erlernen konnte, brachte er sich selbst bei. Sozusagen im Selbststudium. Er war mit seinen jungen Jahren ein sehr versierter Gitarrist und Lehrer. Was wenige wissen, ist die Tatsache das er nach dem zweiten Album mit Ozzy aussteigen wollte und ein Studium in Klassischer Gitarre plante. Leider kam es durch seinen frühen Tod nicht mehr dazu. Wie auch immer - er galt zu seinen Lebzeiten schon als einfussreichtster Gitarrist seiner Zeit in der Rockmusik. Was bis heute so geblieben ist. Ich glaube viele hätten ihn gern auf die Finger geschaut. Auch ohne Studium.

Gerade Randy Rhoads hat gezeigt, das man auch Untericht an der Gitarre geben kann ohne das man an einer renomierten Uni studiert. Gitarrenlehrer kann jeder Gitarrist werden. Nur muss der sich seiner Qualitäten bewußt sein und die Materie rund um die Gitarre wirklich beherrschen und vermitteln können.

Was vielleicht ein guter Ansatz ist, wenn du dir einen Rahmenlehrplan erstellst. Somit kannst du dann gernau deinem Schüler sagen was Du vermittlen willst. Da bist du dann vor Überraschungen ein wenig sicher. Bekanntlich fragen Kinder viel und gerne. Unbeantwortete Fragen lassen dich da sonst schnell schlecht da stehen. Tja und exzellent beherrschen solltest du deinen Unterrichtsstoff dann schon wenn du ihn vermittelst. Ist ja klaro.

+++Roswell+++

inshreds
Powerchordspieler

Beiträge: 88

05.06.2008 14:08
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

Wenn es dich noch interessiert, kann ich dir dazu auch etwas sagen. Ich habe seit letztem Jahr 2 Schüler, beides Bekannte von mir, beide erwachsen. An deiner Stelle würde ich das Lehren erstmal an einem teenager oder Erwachsenen testen, denn die werden dich leichter verstehen als Kinder. Sehr wichtig dabei ist die Vorbereitung:du musst mit dem Unterrichtsstoff eine feste Absicht verfolgen, am besten die Unterrichstschritte lose vorausplanen und natürlich den Stoff auch beherrschen, denn sonst bringst du deinem Schüler nichts. Was umgekehrt bedeutet, dass du viel mehr als vorher üben musst. Wichtig sind auch deine kommunikativen und sprachlichen Fähigkeiten, denn der Schüler muss ja verstehen, was du ihm vermitteln willst. Vor allem aber musst du den Schüler auch immer motivieren können, was bei Kindern noch wesentlich schwerer als bei Erwachsenen ist.
Und gerade Kindern kann man die Theorie viel leichter beibringen als Erwachsenen, das sackt bei denen viel schneller, weil sie noch nicht so mit alltäglichem Kram wie Arbeit, Rechnungen usw. vollgestopft sind. Es macht also durchaus Sinn, sich damit auseinander zu setzen. Es ist viel Arbeit, aber die Mühe lohnt sich für beide Seiten

Jens
Registrierter User
Beiträge: 1

20.05.2009 11:18
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten

...versaut fürs Gitarristenleben wie Eric Clapton, Jimi Hendrix, Jeff Beck...? Aber im Ernst, auch der klassische Fingersatz ist nur eine Technik, die für bestimmte Stile optimal ist, für andere überhaupt nicht. Es ist hilfreich, ihn von Anfang an zu können, wenn man nicht nur Rock und Blues spielen will, aber für letztere ist die "falsche" Spielhaltung mit Daumen an der Griffbrettkante, Fingern im Winkel von 45 Grad zu den Bünden und weitgehendem Ersatz des kleinen Fingers durch den kräftigeren Ringfinger (für Bendings und Vibrato) eben nicht falsch, sondern die ergonomischere.

lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


20.05.2009 12:15
RE: Selbst Gitarrenlehrer werden antworten
...was will uns der autor damit sagen? wer wirklich ein guter rock- und blues-gitarrist werden will, hackt sich am besten den kleinen finger ab, weil das dann noch ergonomischer wäre und der dann nicht mehr so affig funktionslos in der luft hinge????

sorry, aber selten habe ich so einen blödsinn hier lesen müssen - klar sind diese techniken in bestimmten spielsituationen auch legitim und autodidakten wie muddy waters, E.C. und viele mehr konnten und können auch damit super musik machen. ich würde das gern mit der frage vergleichen, ob es nicht reicht, grundrechenarten zu lernen bis zum kleinen einmaleins. - wer so als lehrer an unterricht rangeht, hat seinen job verfehlt.


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz