Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 808 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 ...Babble-Room... Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

03.10.2007 03:10
The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten
The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht

Habt Ihr Euch schon mal gefragt wie es ist, wenn im laufe des Lebens einmal der Moment kommt in dem die Musik und das GAS - Syndrom nicht mehr unmittelbarer Mittelpunkt des Lebens ist und andere Sachen im Leben wichtiger werden und in den Vordergrund tretten?

Ich bin jetzt an diesem gewissen Punkt angelangt. Vor einiger Zeit sind Dinge in meinem Leben passiert, die zwar nicht meine Leidenschat zur Gitarre verändert haben, aber Dinge in Vordergrund getretten sind, die wirklich viel viel wichiger geworden sind. Mich hat die Sache lange beschäftigt. War wirklich selbst sehr erstaunt. Ich habe angefangen erst ein wenig unbewußt und später immer mehr einen Strich unter ein schönes, interssantes, emotionsgeladenes, spannendes und von harter Arbeit geprägtes Kapitel meines Lebens an der Gitarre zu ziehen. Nich das Ihr denkt, oh der schmeißt jetzt alles hin und haut in Sack. Nööö... aber es wird alles immer ruhiger und gelassener. Ohne diesen ganzen Rummel, Druck und dem Theater den die Musikszenerie und das drum her rum so mit sich bringt.

Irgendwie ist für mich Alles anders geworden, sehe das Ganze heute aus einer ganz anderen Perspektive und bin dankbar für die schönen alten Zeiten.

+++ Roswell +++
Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


03.10.2007 09:50
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten
Es gibt den Spruch "Wenn es am Schönsten ist, sollte man aufhören". Das vergessen viele Musiker und wundern sich später über das, was aus ihrer Leidenschaft geworden ist. Das muss jeder für sich selbst entscheiden, aber wenn man sich kritisch selbst hinterfragt, gelingt es, den richtigen Zeitpunkt zu finden. Das Auge auch für andere elementare Dinge offen zu halten, das ist die Kunst der Leidenschaft. Das ist meine Meinung


Gruß Jogi

Hinter den Kulissen:
Jogi@myspace.com
http://www.jogi-rockfabrik.de/

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/
geldmany
Guitar-Solist

Beiträge: 349

03.10.2007 13:14
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten

hallo, keine Angst,

ich habe mich damals dem Studium gewidmet, und es hat Sauspass gemacht, es kam Punk und Deutsche Welle
gerade raus und ich sah keinen Sinn mehr alleine zu spielen da ich hier eh keine Leute fand die zu mir passten. Nach 12 Jahren fing ich wieder richtig an und bin jetzt da wo ich immer hinwollte. Es ist oft der Modetrend der oft einen Strich durch die Rechnung macht. Ausserdem sind Musiker auch Pflanzen die erst gedeihen müssen. Liegt vielleicht auch in unserer DNA, die dann in der 2. Lebensphase Dir sagt. "So jetzt Gitarre nehmen und weitermachen". Hat auch einen Vorteil dass man sich mit 40/50y nicht kaputtgespielt hat, wie ich es bei einigen ehemaligen Topbands beobachten konnt.
Also, ein lebenlang auf ner Bühne rumhopsen ist auch ganz schön langweilig, vor allem der Zwang dahinter.

gruß
Hans

Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

03.10.2007 14:20
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten

Da ist was dran, wenn man sagt, man sollte Aufhören wenn es am Schönsten ist. Ich habe wirklich viele meiner gesteckten Ziele an der Gitarre und in der Musik erreicht. Aber irgendwann kam in mir das Gefühl hoch - ja was noch Alles. Wat willst'e noch? Uf'n Mars spielen oder die Gitarre noch mal neu erfinden? Und dann dachte ich, nööö... alles Quatsch. Darum kann es im Leben nicht gehen. Irgendwann muss auch mal Schluss sein. Die Erfahrungen und das Wissen das ich über die Jahre gesammelt habe, haste an deine Schüler und teilweise hier weitergegeben und es wird Zeit das die Jugend das Ruder übernimmt.
Ich stitze schon seit 1 1/2 Jahren über Wirtschaftsrecht und Rechnungswesen. Ist zwar nicht so spannend wie an der Gitarre abzuzocken. Aber es hat seinen Reiz und eröffnet neue interessante Wege. Man hat auch viel mehr Zeit für sein Privatleben. Nicht zu letzt sehe ich die Kid's aus meiner Familie groß werden und denke immer - Schön! Das ist die Zukunft.


+++ Roswell +++
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


03.10.2007 18:50
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten
einfach richtig - das ist der grund, warum ich das ganze gitarrenspielen nur noch als hobby betreibe und - es mir jetzt auch immer noch einen wahnsinnspaß macht. mit 46 kommst du einfach an den punkt, an welchem du dir und vor allem anderen nun rein garnichts mehr beweisen mußt und es so angehen lassen kannst, dass für dich das optimum an freude entsteht.

und so sollte sein. ich bin halt nicht schön, reich und berühmt damit geworden, aber ich liebe immer noch das, was ich da so alles mit den krummen hölzern und dem altmetall darauf anstelle.


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

03.10.2007 23:34
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten
Ja. Die freude am Gitarren spielen bleibt. Da hast Du recht. Was ich aber auch gemerkt habe, die ganze Materialschlacht rund um sein eigenes Setup hört auf. Ich hab mich am letzten WE mit meiner ganzen Familie getroffen und hab die Kid's, die Gitarre spielen gefragt welche Gitarre sie aus meinem ganzen Fuhrpark für sich auswählen würden. Jeder hat sich eine ausgesucht und natürlich hab ich da auch noch ein wenig abgewägt was Sinn macht. Aber bis auf vier Gitarren (von 9), so hab ich dann letztendlich beschlossen werd ich den Rest über Ebay ins Musikervölkchen streuen. Weil Instrumente/Gitarren sind zum spielen da.
Darunter befinden auch eine MB Guitars "Himmelschlüssel" die hier im Review etwas beschrieben wurden. Wer Interesse hat, kann gern mitbieten zu dem für Ihn sinnvollen und angemessenen Preis. Einfach 'uf Ebay hüppen und "MB Guitars" eingeben und dann wünsche ich dort den allseits bekannten Spaß. Wer Fragen zur Gitarre hat kann mich hier gern per privat Mail kontakten.
Es ist schon erstaunlich, auf was man auf einmal alles so verzichten kann und auf welches Minimum man sich in seinem Setup reduziert. Ich werd eine Gitarre für mich lassen, die Gitarre die mich fast den Ganzen musikalischen Weg begleitet hat und mit der ich auch am meisten erlebt habe. Der Rest ist für die Kid's und für die nächste Generation von Gitarristen.

+++ Roswell +++
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


04.10.2007 00:44
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten

...und welche ist diese?




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

04.10.2007 01:03
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten
Die Gitarre die ich für mich behalten werde ist meine heißgeliebte Jackson Roswell Rhoads Custom zusammen mit meinen weißen 1962WSP 97er Limited Edition "Bluesbreaker" Reissue und einigen ausgewählten Effekten in Tretminenformat.

+++ Roswell +++
BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


04.10.2007 21:42
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten

Du wirst es sicher nicht bereuen und mehr Freude an der Musik haben als vorher!




Gruß, Axel
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

06.10.2007 03:25
RE: The end of the way - wenn das Leben mit einem andere Wege geht antworten
In Antwort auf:
Du wirst es sicher nicht bereuen

... die Frage stellt sich sich für mich nicht mehr unmittelbar. In gewisser Weise hast Du recht. Aber was bleibt ist doch immer sich kreativ auszuleben. Und das werd ich mit Sicherheit mein Leben lang tun und vor allen Dingen auf musikalischer Ebene. - Aber ebend anders - Zwar wird Alles nicht mehr vordergründig Lebensinhalt sein aber ein Stück seines alten Lebens bleibt doch immer ein wenig. Aber so soll es ja auch sein ...

+++ Roswell +++
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz