Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.076 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Effects Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Haro292
Administrator

Beiträge: 1.033

12.10.2007 10:22
Line6 POD3 antworten

Ich habe gestern mal beim Dealer meines Vertrauens den neuen Line6 POD3 Live getestet.
Ich muss sagen verdammt das Teil kann was.
Jetzt bin ich als "Multi/Modelling - Gegner" aber doch schwer ins Grübeln und Staunen gekommen.
Was dieses Ding Kann ist schon gewaltig.
Sicher ist es immer noch ein Modelling, aber wer hat schon die Möglichkeit sich 78 Verstärker und 24 Boxen zu kaufen. Und ist da nicht ein gemodellter Mesa, AC 30 oder Marshall immer noch besser als gar keiner?
Was mich total fasziniert hat ist ausserdem die Möglichkeit des Bi-Amping und das dieses Teil auch noch 28 Bass-Amps und 22 Bass-Boxen modellt. Dazu kommen noch 6 Gesangs-Preamps und Mikrofon modelling. Ob man wirklich 98 Effekte braucht sei dahingestellt, aber sie sind da. das kommt mir als Pseudo Bassisten und -sänger doch sehr entgegen. Da man z.B. Gitarre und Gesang zusammen nutzen kann. Was auch mit Bass und Gitarre oder Gesang geht.
Was mich gestern von einem Spontankauf abgehalten hat ist dieses nervige Problem, was ich mit allen Multis habe: die Programmierung. Da gehen wieder Wochen ins Land um seinen Sound zu finden. Ach hätte ich doch nur mehr Zeit.
der Preis von 499,- € ist zwar erst mal hoch, aber wenn man die Möglichkeiten sieht, ist das nur wieder relativ.
Zudem könnte ich einiges von meinem jetzigen Equiepment verkaufen. Wenn ich also Bassverstärker, Gesangsvorverstärker und den einen oder anderen Bodentreter verkaufe, wäre das Teil finanziert.
Was meint ihr, soll man sich auf das Abenteuer Multi einlassen? Zumal es ja hier doch einige gibt, die mit ihren Multis doch sehr glücklich sind.


Haro


Haro




__________________________________________________

Wenn dich das Leben tritt, tritt zurück
S†ammReim
Guitar-Solist

Beiträge: 413

14.10.2007 22:17
RE: Line6 POD3 antworten
ICh bin ja line6 vernarrt und kann nur zuraten wenn die kasse ja sagt und du es brauchst ;)
also dieses alte multi-klischee müssten wir langsam aus der welt schaffen denn modeling amps rocken auch shcon kräftig

Hier ien Line6 video dazu (fun)

technische daten
----------------------------------------------------------------------------

[url=http://linux-till.de] http://www.linux-till.de</a>
VS
Riff-Player

Beiträge: 106

15.10.2007 17:54
RE: Line6 POD3 antworten

Wenn du bishernoch keinen hattest, gibt's nicht viel zu überlegen. Ich hab' beides zuhause: Röhre und PodXT. Der Pod kommt vom Feeling her nicht zu 100% an dem Röhrenverstärker ran, aber bei Bass und Gesang - nehme ich mal an - wird das nicht ins Gewicht fallen. Die Effekte sind klasse.
Und das mit dem Programmieren ist nicht sooo schlimm... klar, das dauert am Anfang etwas bis man durchsteigt. Aber wenn man's mal kapiert hat geht's ziemlich zügig. Außerdem gib't da wahrscheinlich bald wie beim PodXT 'ne coole Software mit der das besser geht. Außerdem kann man im Netz auch viele fertige Sounds runterladen.

Hephaistos
Guitar-Anfänger

Beiträge: 20

15.10.2007 18:15
RE: Line6 POD3 antworten

Mein Tipp

hör dir im Musikladen erstmals die reinen AMP-Simulationen ohne Effekte durch. Bei meinem POD XT ertönen bei einigen Models unharmonische Obertöne, was mir auch mal ein Musikalienverkäufer bestätigt hat. Vielleicht ertrinken deshalb so viele Werkspresets in der Effektpampe. Check als Alternative auch mal das VOX Tonelab SE oder LE an. Das lässt sich über einen Gitarrenverstärker auch besser "verstärken", da kam mein POD XT nicht ran. Das VOX hat zwar nur wenige, dafür aber sehr gute AMP-Models und kommt dem Röhrensound wesentlich näher, weil es ja auch eine "Endstufen"-Röhre intus hat. Zum POD 3 kann ich nicht viel sagen, nur etwas aufgrund meiner Erfahrungen mit dem POD XT. Bei LINE 6 bin ich vorsichtig geworden.

Haro292
Administrator

Beiträge: 1.033

16.10.2007 10:34
RE: Line6 POD3 antworten

Vielen Dank schon mal für eure Meinungen.
Das Vox werde ich in jedem Fall noch mal ins Auge fassen, wobei mich ja beim Line6 diese Vielfalt, eben Bass und Gesang so begeistert hat.
Beim Vox würde das ja leider wegfallen und ich könnte nicht durch Verkäufe vorhandener Dinge das Teil finanzieren.
Aber ich habe beim Line6 auch schon das Gefühl, dass es nicht der Weisheit letzter Schluss ist.
Aber das Vox werde ich mir doch trotzdem mal vornehemn, man hört ja viel gutes von dem Teil.
Vielleicht werde ich ja doch noch Multi-Liebhaber.


Haro


__________________________________________________

Wenn dich das Leben tritt, tritt zurück
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz