Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 587 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Electrics Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
MetalMatt
Guitar-Anfänger

Beiträge: 47


10.08.2008 15:27
PU´s für eine Fender Mustang antworten

Hey leute!
Ich habe mir vor einiger zeit von meinem Onkel eine Fender Mustang gekauft die allerdings schon über 20 Jahre im Koffergelegen hat...
Jetzt wil ich wieder mit ihr spielen
allerdings geben die PU´s fast keinen guten Ton mehr her
jetzt würd ich halt gern von euch wissen welche PU´s ich dafür einbaun soll...am liebsten wäre mir ein guter alter 70-80´s Sound.
Also völlig fernab von meinem Namen
Auserdem müssen die Saiten dringend mal erneuert werden.
hat wer nen guten Tipp welche ich nehmen soll?
würd mich über Antwort freun
lg
MetalMatt

S†ammReim
Guitar-Solist

Beiträge: 413

10.08.2008 23:01
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

Saiten -> Dean Markley -> MEDIUM
oder Alternativ die Neuen Elixir Clear tone (ich glaube so war der name)
mit beschichtung gegen schmutz und lange haltbar .EBen ideal fuer ne "gelegenheits" gitarre.

Pu's Hmm mich wunderts warum es die alten nicht mehr machen.

MetalMatt
Guitar-Anfänger

Beiträge: 47


11.08.2008 11:22
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

hey
danke für den tipp
wegen den PU´s: sie gehen zwar eh noch aba dadurch das sie über 20 Jahre ned benutzt worde sind , geben sie zwar schon noch einen Ton von sich allerdings keinen sehr guten mehr.
drum muss ich mir neue Einbaun^^

Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

11.08.2008 13:54
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten
Kuck mal hier! Vielleicht ist was dabei.

http://www.seymourduncan.com/products/electric/humbucker/

oder

http://www.seymourduncan.com/products/an...103405_06_anti/

___/ \___
+++ Roswell +++
MetalMatt
Guitar-Anfänger

Beiträge: 47


11.08.2008 14:31
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

Ich hab vergessen zu erwähnen, das ich in meiner Fender nur eine S-S Konstellation hab
aba trotzdem danke für die Tipps^^.
lg
MetalMatt

S†ammReim
Guitar-Solist

Beiträge: 413

11.08.2008 19:05
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

Hmm nur ich frag mich mal
warum die an leistung verlieren

Der PU besteht aus Magneten und einer Spule.

Beides Sollte nicht kaputt/verschleissen gehen ,da es in wachs isoliert und hermetisch abgedichtet ist.

Oxidation der Spule?
Magnet verliert eigentlich nicht in 20jahren seine leistung
jedenfalls nicht neodym

MetalMatt
Guitar-Anfänger

Beiträge: 47


11.08.2008 19:23
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

ich kanns mir auch ned erklären....aba es kostet ja nicht die Welt 2 Single Coils zu besorgen
müssen ja nicht die allerteuersten sein^^
lg
MetalMatt

Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


11.08.2008 21:30
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

Hallo,

wenn du eh schon meinst dass mal neue Saiten drauf sollen, warum machst du dann nicht ein komplett neues Set-Up und reinigst die klampfe mal gescheit.
Ich wette danach hat sich das mit den PU´s erledigt, denn ich kann mir nur schwer vorstellen, dass sie plötzlich nichtmehr klingen sollten.

Grüße,
Swen




Break the Rulez
MetalMatt
Guitar-Anfänger

Beiträge: 47


11.08.2008 21:44
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

das is eine gute Idee^^
Ich werd das mal machen wenn ich wieder Zeit hab.
aba ich kann mir nicht vorstellen das es an Dreck liegen soll....weil die Gitarre is über 20 Jahre in einem Koffer gelegen.
aba vl hast ja Recht.
Jedenfalls danke für den Tipp.
lg
MetalMatt

lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


12.08.2008 09:32
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

moin - ich hab´ deine pm bekommen und antworte dennoch hier - es ist vollkommen unwahrscheinlich, dass die pickups nicht mehr gehen sollten. vielleicht sind die potis verschmoddert, vielleicht ist der abstand der pickups zu den sicher nicht mehr zu gebrauchenden saiten auch schlecht einjustiert, also: klampfe putzen, pickguard dabei runter und die innereinen mal ansehen - falls da der grünspan sich eingenistet hat, kann das neue teile bedeuten, aber alles halb so wild.

ich bekomme zwar leider immer noch keine provision, aber ich empfehle ernie balls - je nach vorliebe super slinky oder regular slinky.




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
MetalMatt
Guitar-Anfänger

Beiträge: 47


12.08.2008 10:01
RE: PU´s für eine Fender Mustang antworten

hey Lemmi
vielen Dank für deine Hilfe .
Ich werd mich gleich heute daran machen das Ding mal ordentlich zu putzen.
Ich erstatte danach Bericht
lg
MetalMatt

 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz