Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 7.711 mal aufgerufen
 Guitar-Recording
Seiten 1 | 2
Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

07.01.2006 14:36
Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Derjenige, der gerne recorded, der spielt die Sachen ja auch gerne mit einem Drumcomputer schon zu Hause ein. Ich suche als Ergänzung noch so ein günstiges, aber brauchbares Gerät. Habt Ihr da Empfehlungen?



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

09.01.2006 15:00
#2 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Wenn es etwas für Home- oder Demostudio sein soll, ist der Boss DR 770 allererste Wahl. Link: - http://www.rolandmusik.de - Siehe unter Produkte! +++Roswell+++

Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

09.01.2006 15:11
#3 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Steht der DR 670 dem groß nach?



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

09.01.2006 15:36
#4 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten
Meine Empfehlung, war die Empfehlung unseres Schlagzeugers. Es beim DR 670 ein paar Funktionen, Presets usw. weniger. Die Möglichkeiten mit dem Boss DR 770 sind einfach umfangreicher. Insgesamt gesehen, sind die Boss Drumcomputer das Maß der Dinge in diesem Sektor. Ich denke mal der DR 670 ist auch eine absolut gute Wahl. Er ist ja der Nachfolger des DR 550 mkII. Und der ist Kult!!! Es ist bei diesen beiden Geräten aber auch immer die Frage, was man selbst braucht.

Hier die Unterschiede:

Boss DR 670

Drum-Maschine mit 255 Drum- und Percussion Sounds allererster Güte
Anschlagdynamische Pads für ausdrucksstarkes Programmieren von Rhythmen
Neuer Bass-Part mit 16 Bass-Sounds
200 Preset- und 200 User-Patterns
Großes LCD zum Überwachen des Pattern Tempos
Fußtaster-Anschluß zum Einstarten und Stoppen von Patterns, Songs und Fills
Direct Pattern Play-Funktion zum Zuordnen von Patterns zu Pads
Batterie- und Netzbetrieb

Boss DR 770

BOSS Rhythmus Maschine der Oberklasse mit erstklassiger Klangqualität und leistungsfähigen Sound-Editierfunktionen
4 MB Wellenform-Speicher
400 Preset- und 400 User Patterns von Rock, Pop, Fusion, Jazz, Latin und World bis hin zu Dance und Hip Hop
255 Drum- und Percussion Sounds allererster Güte inkl. 52 verschiedene Kick Drums sowie 67 verschiedene Snare- und Cross-Stick- Sounds
64 Preset- und 64 User- Kits
Eingebaute Effekte einschließlich Reverb (5 Typen), Flange (2 Typen) und EQ
Programmierbarer Anschluß für 2 Fußtaster mittels Y-Kabel zum Starten/Stoppen von Patterns, Triggern von Fill Ins und sogar zum Triggern von Bass Drum Sounds
Direktes Abspielen von Patterns im Direct Pattern Play-Modus durch einfaches Drücken eines Drum Pads (bis zu 16 Pads/Patterns)
Riesiger Speicher für 10.000 Patterns
Neue Ambience-Regelung mit 16 globalen Soundeinstellungen für das gesamte Kit (Stadion, Lo-Fi, etc.)
Quick Search-Funktion zum schnellen Auffinden von Patterns anhand musikalischer Kategorien (Rock, Jazz, etc.)

+++Roswell+++

crisoo Offline

Riff-Player


Beiträge: 142

27.01.2006 22:34
#5 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

hi leut's,

kann mir mal bitte einer erklären was es mit drumcomputern auf sich hat.

wozu/warum/anwendungs beispiele etc.
_____________________________________________________

grüße crisoo

Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

27.01.2006 23:45
#6 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Recorden, Soundsamples erstellen, im Takt spielen etc. Gibt also sehr viel, was man damit machen kann.

Um allerdings einen Song richtig auszuzählen, sollte man schon richtige Drumkenntnisse besitzen. Aber ansonsten eine tolle Unterstützung. Macht Spaß, wie ich finde!



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

zombie Offline

Riff-Player


Beiträge: 175

30.01.2006 16:03
#7 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

wenn man fear factory heißt dann wird ein drumcomputer auch als ersatz drummer genutzt, da menschliche drummer zu langsam waren (naja inzwischen ham se ja einen gefunden ^^)
----------------------------------------------------------
yeah it happened one day, way back in the sticks
he picked up his guitar, but he had no pick
so with just a thumb and two fingers he made up some licks,
and fingerpickers took over the world

Kurti ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2006 20:01
#8 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

also um songs zu schreiben find ich das schon gut mit den Drum Computern, wobei ich ein Programm nutze (Drumatix Shareware) mit dem man auch als Nicht Drummer nen anständigen Rythmus programmieren und auch als Song editieren kann.
Bass und Gitarrenspur kann ich ja noch selbst einspielen, aber mit den Trommeln steh ich halt auf Kriegsfuss
Grüße
Kurti

BruceTheHoose Offline

Guitar-Anfänger



Beiträge: 16

04.03.2006 15:52
#9 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten
hi leute, bin neu hier im forum, werde es aber von nun an regelmäßig besuchen, da ihr hier den leuten echt super und ernsthaft weiterhelft. bin an der gitarre auch ein blutiger anfänger, da ich mich erst vor einem halben jahr dazu entschieden habe, das instrument zu lernen. aber was soll's? besser spät als gar nicht.
zu dem drumcomputer hab ich einen tipp: Hammerhead rhythm station. das programm ist freeware und recht einfach zu bedienen. zusätzliche bänke sind einfach zu downloaden. einfach nach "Hammerhead" oder Hammerhead + bänke googeln

hier der link zum download der freeware:
http://www.zdnet.de/downloads/prg/7/4/en10027874-wc.html

Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

04.03.2006 16:26
#10 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Hi Bruce,

danke für den Tip und willkommen im Forum

Ich habe mir inzwischen den Boss DR-880 gekauft. Ein Drumcomputer mit allem Schnickschnack. Wenn ich mal richtig firm damit bin, dann schreibe ich ein Review.

http://www.thomann.de/boss_dr880_drumcomputer_prodinfo.html



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

07.03.2006 13:10
#11 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Glückwunsch! 1A Wahl. Na dann laß mal hören, was die Kiste alles so kann. Gruß! +++Roswell+++

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

13.03.2006 19:55
#12 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

tach mein jung, schön, dass meine alte heimat mich wieder einholt :-)

zu deinem problem bei cubase hab´ich dir `jetzt mal ne mail getippselt - aber wenn du mal stress mit dem ding hast, stelle es rein, wir tauschen unsere erfahrungen aus hier und helfen uns damit auch immer wieder weiter....



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

14.03.2006 20:10
#13 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Zitat von BruceTheHoose
hi leute, bin neu hier im forum, werde es aber von nun an regelmäßig besuchen, da ihr hier den leuten echt super und ernsthaft weiterhelft. bin an der gitarre auch ein blutiger anfänger, da ich mich erst vor einem halben jahr dazu entschieden habe, das instrument zu lernen. aber was soll's? besser spät als gar nicht.
zu dem drumcomputer hab ich einen tipp: Hammerhead rhythm station. das programm ist freeware und recht einfach zu bedienen. zusätzliche bänke sind einfach zu downloaden. einfach nach "Hammerhead" oder Hammerhead + bänke googeln
hier der link zum download der freeware:
http://www.zdnet.de/downloads/prg/7/4/en10027874-wc.html

Vielen Dank für den Tipp! Hilft beim komponieren zuhause!




GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

sai-bott Offline

Riff-Player


Beiträge: 103

20.03.2006 13:37
#14 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

habt ihr vllt. auch einen tipp zu ner preiswerten alternative. sollte max. 250 € kosten aber trotzdem was vernünftiges sein. er muss keinen riesigen speicherplatz oder etliche rhythmen haben. Vielen Dank

Haro292 Offline

Administrator


Beiträge: 1.033

20.03.2006 14:32
#15 RE: Brauchbaren Drumcomputer Antworten

Boss DR3, kostet ca 200 €. Oder gebraucht ein älteres Boss Gerät bei Ebay.
Ist nicht ganz so üppig wie der 880, reicht aber auch aus.

Haro
__________________________________________________

Wenn dich das Leben tritt, tritt zurück

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz