Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 919 mal aufgerufen
 ...Babble-Room...
Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

15.01.2006 15:11
Wie geht das mit der GEMA?? Antworten
Kannt sich jemand in Sachen GEMA aus?

Angenommen, man spielt Cover mit seiner eigenen Band und möchte nun auf der eigenen Bandseite einen Song oder einen Ausschnitt uppen. Was gilt es dabi zu beachten? Was kostet sowas? Wie läuft das genau ab?



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

15.01.2006 15:17
#2 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

du musst dir die freigabe des komponisten holen (urheberrecht), dass du das darfst und bei der gema das recht kaufen, dass du downloads zuläßt. das kostet je nach hits auf deiner seite unterschiedlich viel.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

15.01.2006 15:20
#3 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

Spiel mal 70er Classic Rock und frage dann die Komponisten



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

15.01.2006 15:33
#4 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten
das problem ist, dass die verwertungsrechta 100 jahre lang beim urheber oder deren nachfolgern verbleiben....


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

15.01.2006 15:48
#5 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

Meiner Erinnerung nach waren das immer 70 Jahre!? Ist das geändert worden oder war/ist das nur bei Klassik so und U-Musik wird anders eingeordnet, was mich wundern würde...



GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

15.01.2006 15:53
#6 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

da sachste was - als gema mitglied sollte ich das eigentlich wissen - aber alter schützt vor torheit nicht - ich frage bei der bande einfach nochmal nach....



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

x.Riff Offline

Guitar-Anfänger


Beiträge: 21

26.01.2006 08:43
#7 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

Bei coversongs ist GEMA-Meldung Pflicht.
Allerdings zahlt - so weit ich weiß - der Veranstalter.

Wenn man sich für eigene songs das Urheberrecht sichern will, gibt es ein einfacheres und günstigeres Verfahren:
Man nimmt ne Demo-CD auf oder schreibt wahlweise Noten und Text auf und hinterlegt die bei einem Notar. Der Notar nimmt den versiegelten Umschlag mit CD oder Noten drin an und versieht das mit einem Datum. Wenn dann die eigenen Stücke bei anderen Bands auftauchen hat man einen gerichtswirksamen Beweis, dass man das Stück früher hatte als die andere Band. Damit ist dann die Urheber-Frage geklärt. Das Urheberrecht hat erst mal nichts mit der GEMA zu tun - das bleibt auf jeden Fall und immer beim Urheber.
Die GEMA regelt nur:
> ob eine Band die Covers spielt die Genehmigung des/der Urheber/s (Komposition, Text) dazu hat und dann
> welche Anteile die jeweiligen Urheber bekommen (Verwertungsrechte)
> und führt diese an die Urheber ab.

Es gibt noch eine preiswertere Variante als den Notar: Sich selbst in einem verschlossenen Umschlag als Einschreiben mit Rückschein die Demo-CD oder die Noten zuschicken und das ganze sorgfältigst verwahren und bei Bedarf vorlegen. Ich persönlich würde es aber über den Notar laufen lassen.

Take care,

x.Riff

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

26.01.2006 10:02
#8 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

In Antwort auf:
Bei coversongs ist GEMA-Meldung Pflicht.
Allerdings zahlt - so weit ich weiß - der Veranstalter.

stimmt. die band füllt dann einen musikfolgebogen aus, den der veranstalter an die gema weiterleitet. interessant wird das, wenn du eigene songs spielst und gema mitglied bist - dann bekommst du über diesen bogen die punkte angerechnet und damit einen teil der knete - das lohnt sich für bands mit regelmäßigen auftritten. ansonsten stimmt das: §51 des urheberrechts macht klar, wem das werk ist. und die sache mit der cd beim notar ist nicht schlecht. die gema hat mit urheberrecht nur insofern zu tun, als dass sie deine werke verwerten darf.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

x.Riff Offline

Guitar-Anfänger


Beiträge: 21

26.01.2006 11:55
#9 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

In Antwort auf:
die gema hat mit urheberrecht nur insofern zu tun, als dass sie deine werke verwerten darf.


Wenn Du Mitglied bei der GEMA bist.

Wie macht Ihr das eigentlich bei songs, die gemeinsam entwickelt werden gegenüber GEMA?

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

26.01.2006 12:04
#10 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

In Antwort auf:
Wenn Du Mitglied bei der GEMA bist.

stimmt, nur dann.

In Antwort auf:
Wie macht Ihr das eigentlich bei songs, die gemeinsam entwickelt werden gegenüber GEMA?

das ist bei uns einfach, ronnie und ich schreiben zusammen und sind beide mitglieder. ansonsten gibt man im werkbogen alle komponisten und texter mit jeweiligem prozentsatz der beteiligung an, was den nachteil hat, dass die nichtmitglieder nix aus dem kuchen bekommen und dein anteil kleiner ist, oder man macht intern eine regelung und ein gema-mitglied meldet voll an.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

x.Riff Offline

Guitar-Anfänger


Beiträge: 21

26.01.2006 12:51
#11 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

In Antwort auf:
...oder man macht intern eine regelung und ein gema-mitglied meldet voll an


Hatte ich vermutet. Jetzt weiß ich, dass es geht.

Danke,
x.Riff

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

26.01.2006 13:13
#12 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

In Antwort auf:
Hatte ich vermutet. Jetzt weiß ich, dass es geht.

klar die gema interessiert nur das mitglied und dessen angemeldeter titel. wie wollen die denn prüfen, wer wirklich den song oder die lyrics gemcht hat? um sowas durchziehen zu können, braucht man aber wirklich schon vertrauen in der band. stell´ dir mal vor, so ein ding wird ein knaller und du linkst deine jungs - die müssen dann erstmal nachweisen, dass sie urheber sind und das ist dann schwerer, wenn du als urheber bei der gema 2nach bestem wissen und gewissen" registriert bist. da gab es ja schon oft zoff.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

x.Riff Offline

Guitar-Anfänger


Beiträge: 21

26.01.2006 15:04
#13 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten
In Antwort auf:
...braucht man aber wirklich schon vertrauen in der band

Würde ich immer mit nem Vertrag machen. Also einfach eine Liste mit Datum, songtiteln mit Prozentsätzen der Beteiligung und von allen unterschrieben und jede/r kriegt einen.
Mit der GEMA hat eine/r einen Vertrag, der Rest - siehe oben - ist in einem "Binnenvertrag" des GEMA-Mitglieds zu den anderen geregelt. Holen und notfalls mit Klage tut man sich das dann von dem GEMA-Mitglied.

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

26.01.2006 15:56
#14 RE: Wie geht das mit der GEMA?? Antworten

In Antwort auf:
Würde ich immer mit nem Vertrag machen

recht hast du - das ist der einzig sinnvolle weg.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz