Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 804 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Sonstiges Zubehör Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


21.01.2006 21:57
In-Ear-Monitoring antworten

Oftmals hoch gepriesen, denn es erspart den Anschluß von umfangreichen Monitorbosen auf der Bühne. Habt Ihr mit dieser Methode schon mal gespielt? Wie ist es mit dem Klang? Was hört man noch und was nicht mehr? Irritiert dieses neue Soundgefühl und hat es maßgeblichen Einfluss auf das Spielgefühl innerhalb der Band?

Was haltet Ihr generell davon? Oder seid Ihr eher konservativ veranlagt?



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/


kashmir
Guitar-Solist

Beiträge: 310


22.01.2006 00:15
RE: In-Ear-Monitoring antworten

Also ich habe gelesen, dass sich das erheblich aufs spielgefühl auswirkt, zumal mein seinen Sound nicht mehr spürt...
Angeblich soll auch das Spielgefühl in der Band drunter leiden
Klingt nicht gut, oder was mein ihr?
Wie gesagt, habe das gelesen oder von jemandem gehört, demjenigem gefällts halt nicht.


Volrath
Powerchordspieler

Beiträge: 92

22.01.2006 03:46
RE: In-Ear-Monitoring antworten

hi,
ich muß ehrlich sagen das es warscheinlich geschmackssache ist. es gibt ja auch genug große bands die mit normale monitoren spielen.
gruß Philipp



Marshall DSL 50 + Marshall 1960 AV 4x12
Gibson SG Special Ebony
Fame MSW 101-G Gitarren Sender

Rockcase Effektboard mit:
Dunlop CryBaby 95Q
Marshall Jackhammer
Boss Chorus Ensemble
Boss Tremolo
Digitech Turbo Flanger
H&K Warp Factor
Ibanez LU10 (Tuner)

meine Band:
http://www.sol-music.de.vu


Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


22.01.2006 11:10
RE: In-Ear-Monitoring antworten
Ich glaube, dass es für viele zum Problem werden kann, wenn man durch das "In-Ear-Monitoring" sämtliche Spielfehler aller Musiker richtig deutlich hört. Der Gesamtsound dürfte sich bei Benutzung dieses Systems auf ein Minimum der Lautstärke für den jeweiligen Musiker reduzieren, und auch dies ist ungewohnt.


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

sai-bott
Riff-Player

Beiträge: 103

25.01.2006 19:02
RE: In-Ear-Monitoring antworten

es ist aber insofern gut, dass die oh´ren geschont werden und sich von dem lauten musiker-dasein verschont bleiben[rot


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


25.01.2006 21:05
RE: In-Ear-Monitoring antworten

Nich wirklich...das ist schon einigermaßen laut mit In-Ear Systemen.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

16.03.2006 15:58
RE: In-Ear-Monitoring antworten
Ich habe es mal probiert, aber nach ein paar Gig's wieder weggelassen. Wo es wirklich etwas nützt, ist auf großen Bühnen mit sehr großer Lautstärke. Mittlere und kleine Gig's kann man so machen oder sich ein paar gute Ohrstöppsel reindrücken die die dB etwas mindern.
Wenn du aber wirklich immer ein In-Ear-System nutzen möchtest, solltest Du darauf achten, das die Ohrhörereinsätze für deine Ohrmuschel vom Ohrenarzt angepaßt werden. Sonst machst du dir schnell dein Gehöhr futsch. Wenn es falsch sitzt, meldet sich ganz schnell dein Trommelfell und du kriegst 'ne tolle Entzündung oder dein Trommelfell reist, wenn zu viel Lautstärke auf das Trommelfell trifft.

Bei solchen Systemen, solltest du dich auf jeden Fall vom Fachmann (...Ich mein von einem richtigen Fachmann / keinem 0815 Verkäufer.) und einem Ohrenarzt beraten lassen!!!

+++Roswell+++

Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


16.03.2006 18:02
RE: In-Ear-Monitoring antworten

Jo!
Und eig sollte man das auch bei "simplem" Gehörschutz!

1000sende von Euro für die Gitarre und dann keine paar euro für die Gesundheit


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


Vanillekönich Of Terror
Guitar-Experte

Beiträge: 657


17.03.2006 00:15
RE: In-Ear-Monitoring antworten

Frage: Was sind "umfangreiche Monitorbosen?" und wo gibt's die???

In Ear ist imho nur für Sänger, Keyboarder und artverwandte Instrumentalisten interessant, die sich etwas abgehoben vom Gesamtsound hören wollen/müssen.
Ich persönlich hab' lieber den Druck von 4x12ern oder der Frontbins wegen der Dynamik. Mich nerven schon die Kopfhörer im Studio, weil alles so komprimiert klingt. Gehörschäden sind durch zu lautes in Ear Monitoring sogar eher möglich als durch Boxen, da der Schall direkt ins Ohr trifft.



GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!


 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz