Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.253 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Theorie + Praxis Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Katrinka
Globale Moderatorin

Beiträge: 94


06.02.2006 09:23
Einspielübungen antworten

Bitte beschreibt hier die Übungen, die ihr regelmäßig zum Einspielen übt oder zwecks Verbesserung eurer Spieltechnik.

Ich mache dann mal den Anfang:

1. Das Bindeprogramm

Das ist eine Übung nur für die linke Hand, die den Fingern Kraft und der Hand Stabilität gibt.

Was zu beachten ist: - die Saite nur einmal anschlagen (am Anfang )
- nicht mit der Hand zu zappeln, sondern nur aus dem Fingern zu spielen
- zu Beginn der Übung alle Finger nebeneinander aufsetzen > die Hand ist parallel zu Hals
- der Daumen befindet sich in Höhe des Mittelfingers in der Mitte des Halses und guckt nicht
oben drüber

Jede der folgenden Kombinationen wird auf jeder Saite viermal gespielt und nur beim ersten Mal angeschlagen, die Reihenfolge der Saiten ist: 6,1,5,2,4,3 (!die Hand wird beim Saitenwechsel nicht umgestellt, bleibt immer in der
gleichen Position)

Die Kombinationen: 1 - 2 - 3 - 4
1 - 2 - 4 - 3
1 - 3 - 2 - 4
1 - 3 - 4 - 2
1 - 4 - 2 - 3
1 - 4 - 3 - 2

Für alle, die mit der Bezifferung nichts anfangen können:

1= Zeigefinger
2= Mittelfinger
3= Ringfinger
4= kleiner Finger


Hans_3
Guitar-Anfänger

Beiträge: 31

07.02.2006 03:06
RE: Einspielübungen antworten

Daraus folgt umgekehrt die Abziehübung : Einmal anschlagen und....

4 - 3 - 2 - 1
4 - 3 - 2 - 1
4 - 3 - 2 - 1
4 - 3 - 2 - 1
4 - 3 - 2 - 1
4 - 3 - 2 - 1


Katrinka
Globale Moderatorin

Beiträge: 94


07.02.2006 10:19
RE: Einspielübungen antworten

Nun, die von mir beschriebene Übung ist eine Kombi - Übung. Dadurch, dass du pro Saite nur einmal anschlägst, die Kombination aber 4 mal spielst, übst du sowohl Aufschläge als auch Abzüge, und zwar auch gleich in allem möglichen Kombinationen, denn es ist weitaus üblicher, 4 - 2 abzuziehen, als 4-3 etc.


Katrinka
Globale Moderatorin

Beiträge: 94


07.02.2006 10:41
RE: Einspielübungen antworten

2. Calevaro - Arpeggien

So, da ich diese Übung schon vor einer ganzen Weile versprochen habe, mache ich mich jetzt mal an die Arbeit.

Diese Übung ist für die rechte Hand. Wenn man sie regelmäßig übt und dabei alles richtig macht, trainiert sie die Stabilität der rechten Hand, die Kraft der Finger, die Sicherheit und die Geläufigkeit.

Was zu beachten ist: - vor dem Anschlag die Finger vorbereiten, d.h. dass sie schon den Punkt an der Saite
berühren, den sie gleich anschlagen werden
- dann wird die Saite nach unten gedrückt und der Finger macht eine kreisförmige Bewegung
in die Handfläche (! auf keinen Fall den Finger nach oben wegziehen!)
- möglichst laut, aber alle Töne gleichmäßig spielen
- Geschwindigkeit ist erstmal egal, die kommt von selbst, wenn die Kraft vorhanden ist - dann
kann man mit Metronom langsam steigern

Die Positionen der Finger in dieser Übung:

a = Ringfinger - 1. Saite
m = Mittelfinger - 2. Saite
i = Zeigefinger - 3. Saite
p = Daumen - 6./5./4./5. Saite (jede Kombination wird viermal gespielt, wobei der Daumen die Saiten wechselt)

Und das sind die Kombinationen:

der Einfachheit halber schreibe ich nur für a, m und i, der Daumen kommt immer gemeinsam mit dem ersten Ton der Kombination auf den betreffenden Saiten (s. o.)

a - m - i - m
a - i - m - i
a - i - a - m
a - m - a - i

m - a - m - i
m - i - m - a
m - i - a - i
m - a - i - a

i - m - a - i
i - m - i - a
i - a - m - a
i - a - i - m

So, wenn ich jetzt keinen Fehler gemacht habe, hat man damit alle möglichen Kombinationen abgedeckt.

Damit das Üben nicht zu langweilig ist, kann man in der linken Hand folgendes dazu greifen:
Man greift nur auf der 2. und 3. Saite, die anderen bleiben leer beginnend in der ersten Lage (in Tabs):

h 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
g 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 und dasselbe wieder zurück

die Fingersätze sind:

h 0 1 2 3 1 2 3
g 1 2 3 4 2 3 4 etc.


Ablauf der Übung:

Man beginnt mit der ersten Kombination auf dem ersten Griff und spielt diese viermal. Dann dieselbe Kombination auf den zweiten, dann den dritten etc. Griff, bis man in der 10 Lage ist.
Dann nimmt man auf dem "Rückweg" die zweite Kombination etc.

Das klingt jetzt alles sehr viel, dauert aber ungefähr 10 Minuten.


geldmany
Guitar-Solist

Beiträge: 349

09.02.2006 00:00
RE: Einspielübungen antworten

diese Übung ist sehr effektiv und führt zu super läufen
thx


Katrinka
Globale Moderatorin

Beiträge: 94


13.02.2006 10:05
RE: Einspielübungen antworten

So, eine habe ich noch, dann seid ihr aber dran.

Die Spinne

Diese Übung ist für die linke Hand. Trainiert wird die Kraft, die Kondition, die Präsision sowie die STreck- / bzw. Stauchfähigkeit.

Das wird jetzt ein wenig kompliziert zu erklären, aber ich versuche es mal.

Ihr beginnt in der 7. Lage auf den Saiten 1 und 3 (ich schreibe jetzt die Fingersätze, keine Tabs.


1. Saite: 1 4 3 2 1 4 3 2 1 2 3 4 1 2 3 4 1

3. Saite: 3 2 1 4 3 2 1 4 3 4 1 2 3 4 1 2 3


Anschließend wird das Ganze auf dem 6. Bund gespielt, dann auf dem 5. usw. bis zum 1.

Was zu beachten ist: - die Finger möglichst langsam bewegen (führt am Anfang zu Zitterpartien)
- beide Finger immer gleichzeitig aufsetzen
- keine rückartigen Bewegungen

Wenn es auf diesem beiden Saiten klappt, wird die Übung auf die Saiten 1 - 4, dann 1 - 5 und schließlich auf 1 und 6 gespielt. (Kriegt keinen Schreck, ich selbst bin auch erst bei 1 und 5)



Haro292
Administrator

Beiträge: 1.033

13.02.2006 11:14
RE: Einspielübungen antworten

Muss ich beide Saiten abwechselnd anschlagen, oder erst alle Griffe Saite 1 und dann Saite 3?


Haro
__________________________________________________

Wenn dich das Leben tritt, tritt zurück


Katrinka
Globale Moderatorin

Beiträge: 94


14.02.2006 09:54
RE: Einspielübungen antworten

nein, beide Saiten gleichzeitig.


Dot
Guitar-Solist

Beiträge: 307


14.02.2006 13:25
RE: Einspielübungen antworten

Zitat von Katrinka

Was zu beachten ist: - die Finger möglichst langsam bewegen (führt am Anfang zu Zitterpartien)
- beide Finger immer gleichzeitig aufsetzen
- keine rückartigen Bewegungen


Das ist schwer.... ich hab das Gefühl die Linke bricht ab Aber eine Superübung


Katrinka
Globale Moderatorin

Beiträge: 94


14.02.2006 17:36
RE: Einspielübungen antworten

Ja, schwer ist es - aber wenn man sich durchbeißt, hilft sie sehr....


 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz