Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 659 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Amplifiers & Cabinets Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
NobbyNobbs
Riff-Player

Beiträge: 167


13.02.2006 21:36
"Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

Tach,

da ich ja schon lange bemängelte, dass ein Röhrenamp nicht unbedingt der ideale Übungsamp für mich ist habe ich mich immer wieder mit kleinen Transistoren beschäftigt und war schon kurz davor mir einen Microcube zu kaufen. Schließlich wollte ich dann aber doch einen, der auch bei einer Bandprobe noch nicht ganz schlapp macht. Also folgte der regelmäßige Gang zu eBay. Dort fand ich dann etwas, was ich schon immer wollte:

Einen Hughes&Kettner.

Es ist ein alter Thirty, glaube von 1991, 30 Transistorwatt und 12" Speaker. Kleiner Wackelkontakt an der Eingangsbuchse, aber das kam wohl von der seltenen Nutzung der letzten Jahre, denn es war bald komplett verschwunden. Voller Freude ausgepackt, angeschlossen und losgelegt. Und eines sei gesagt:
Ein High-Gain Monster ist er auf keinen Fall. Ganz im Gegenteil, selbst bei aufgerissenem Gain ist er immernoch eher ein Rocker als ein Metaler, aber das ist ja genau was ich will

Er verträgt sich super mit meiner Johnson, das kommt wahrscheinlich vom etwas weniger druckvollen Holz als es bei der SZ und der LP verwendet wurde, bei diesen Gitarren muss man dann doch die Bässe deutlich rausnehmen, sonst wurschtelt man dem Basser rein

Dennoch geht auch das sehr sehr gut. Ich hätte nie gedacht, dass ein Transistor so röhrig klingen kann. Und vor allem hätte ich nie an einen so guten Transistor-Crunch gedacht. Sicher, Röhren klingen da noch etwas ehrlicher und direkter, aber der Thirty lässt zumindest was den Druck und die Dynamik angeht nichts im Gegensatz zu Röhrenamps vermissen. Also das Argument, dass Transen nicht so dynamisch sind wie Röhren und kalt klingen lasse ich nie wieder gelten.

Es ist ein sehr warmer und, keine ahnung wie ich es sagen soll, gehaltvoller Ton. Er bringt die Anschläge, ob hart oder weich, immer so rüber wie man sie ausführt. Von Röhren verwöhnt wie ich bin dachte ich mir "30 Watt, Transistor, drehen wir ihn mal auf"

Auf der Hälfte war es schon deutlich über Zimmerlautstärke, ging aber. Als ich dann auf Volume 7 stellte bin ich fast umgekippt. So laut war nichtmal mein 80 Watt Laney, oder vielleicht genauso laut, aber nicht so massiv und volltönend. Kurz gesagt: die Stiefel standen alleine da...

Der Clean-Channel teilt sich die Klangregelung mit dem Lead-Channel, nur hat er keinen Gain-Regler (also der cleane Kanal), aber das ist natürlich kein Problem, Volume an der Gitarre zurück und alles haut auch auf höchster Lautstärke gut hin.

Alles in allem bin ich überglücklich nicht den Microcube genommen zu haben sondern den Thirty. Erstens bin ich einfach ein Rocker und habe dafür einen sehr guten Amp gefunden und zweitens habe ich mir durch den Kauf einer Hughes&Kettner einen Kindheitstraum erfüllt.

Was mein, unweigerlich irgendwann kommender, nächster Amp wird weiß ich noch nicht, aber seit ich den Thirty habe kann ich nicht mehr ausschließen, dass es ein Transistorverstärker wird



Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


13.02.2006 22:10
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

Der Bericht ist ja schon bald für die "Ausführlichen Testberichte" geeignet

..und Glückwunsch zum neuen Amp!



Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/


Klampfenhans
Guitar-Solist

Beiträge: 293


13.02.2006 22:25
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

Darf man fragen, wie viel du für den bezahlt hast?


NobbyNobbs
Riff-Player

Beiträge: 167


14.02.2006 15:12
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten
natürlich, inklusive Versand hat er mich 102€ gekostet. und wert ist er es auf jeden fall

@Jogi
Ich werde mal sehen, ob ich in nächster Zeit mal die Zeit finde einen präziseren Test zu schreiben

Klampfenhans
Guitar-Solist

Beiträge: 293


14.02.2006 15:32
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

In Antwort auf:
ich 102€

Wie viel ist das?


NobbyNobbs
Riff-Player

Beiträge: 167


14.02.2006 15:47
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

ich würde gerne wissen warum ich keine Euros mehr machen kann, vielleicht wegen meinem englischen Browser?

102 EURO


lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


14.02.2006 15:57
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

gute frage - aber 100 €€€€€€€€€ ist ein echtes schnäppchen. glückwunsch, nobby



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!


BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


14.02.2006 17:37
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

Wie bist Du denn auf das Modell gekommen? War's ein Glückstreffer?
Gruß, Axel


NobbyNobbs
Riff-Player

Beiträge: 167


15.02.2006 00:35
RE: "Nie wieder etwas gegen Transen" oder "Daniel´s Neuer" antworten

Ich muss sagen, dass ich mich eigentlich sehr selten auf ein direktes Modell festlege, meistens sehe ich einfach was es so gibt und wenn etwas meine Aufmerksamkeit erregt informiere ich mich ein bischen darüber. Bei meinem "Thirty" fand ich ein paar Bewertungen bei Harmonycentral, ein zwei Meinungen im Musikerboard und einen Testbericht in der Gitarre und Bass Datenbank. Nachdem ich nur gutes gehört hatte dachte ich mir "für so wenig geld kannst du wirklich zuschlagen" und bin das Risiko eingegangen. Tja, ich wurde nicht enttäuscht.

Ich denke, dass es durchaus ein Glückstreffer war, es wurde genau der richtige Amp zu der genau richtigen Zeit angeboten. Auf solche Ereignisse wartet manch einer sein ganzes Leben (habe schon von Leuten gelesen die eine Ibanez Destroyer von einem Nicht-Gitarristen gekauft haben und nur 100€ gezahlt haben )


 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz