Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 5.762 mal aufgerufen
 Acoustics
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
esito Offline

Riff-Player



Beiträge: 201

14.06.2007 16:08
#16 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

also ich find das ja nicht "lol"
mit stimmgabel zu stimmen ist eine Kunst für sich und ist garnicht mal so einfach!!Man muss es ganz oft probiren und irgendwann bekommt man die richtigen Töne ganz schnell hin!Ein Stimmgabel lässt einen auch nicht im Stich wenn mal mann mal keine Batterie hat.
Stimmgeräte sind eigentlich nur was für faule!!

______________________________________________
Wo die Sprache aufhört...fängt die Musik an!

Telecaster Karsten Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 488

14.06.2007 17:24
#17 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten
genau

ein freiton vom telefon tuts auch. oder ne Stimmpfeife.

also mal ehrlich wieso sollte ich zuhause wenn ich auf meiner akustik klampfe mein stimmgerät auspacken. im Ü-raum und bei gigs ist das was anderes.

__________________________________________________
__________________________________________________
Fender Telecaster,De Armond ???
Fender Rock Pro 700,
Ibanez Overdrive OD 855,
Ibanez Tubescreamer TS-7
und viel inspiration

esito Offline

Riff-Player



Beiträge: 201

14.06.2007 20:58
#18 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

"ein freiton vom telefon tuts auch. oder ne Stimmpfeife. "

oder ne Feuerwehrsirene!! das is auch nen A

______________________________________________
Wo die Sprache aufhört...fängt die Musik an!

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

15.06.2007 10:11
#19 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

In Antwort auf:
oder ne Stimmpfeife.


die eben nicht, weil die tonhöhe sich ändert, je nachdem wie stark man reinpustet.... stimmpfeifen sind einfach direkt für den mülleimer gebaut. stimmgabeln sind was anderes und helfen, das ohr zu schulen, weil der rest halt selbst ohne hilfe durchgestimmt werden muß. das macht übrigens sinn, wenn man z.b. stücke in verschiedenen tonarten spielt, die gitarre dann optimal auf die jeweilige tonart einzustimmen.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

15.06.2007 10:42
#20 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten
Korg AW-1. Klein und praktisch. Kann ich echt empfehlen.

+++Roswell+++
Angefügte Bilder:
100017829l.jpg  
Telecaster Karsten Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 488

15.06.2007 11:46
#21 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

die stimmpfeife gab es auch nur ganz am anfang als ich mit 12 Gitarre lernte. du hast schon recht das ding ist schei....

__________________________________________________
__________________________________________________
Fender Telecaster,De Armond ???
Fender Rock Pro 700,
Ibanez Overdrive OD 855,
Ibanez Tubescreamer TS-7
und viel inspiration

alexk Offline

Powerchordspieler



Beiträge: 88

17.06.2007 11:13
#22 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

Ich benutzt für das stimmen meiner A- und E-Gitarre ein Stimmgerät von KORG. Hat bis jetzt seinen Dienst erfüllt und ich kann mich nicht beklagen.

S†ammReim Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 413

19.06.2007 20:27
#23 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

"also ich find das ja nicht "lol"
mit stimmgabel zu stimmen ist eine Kunst für sich"

es war auch ned bös gemeint... lol is so universell und nicht nur eine auslache...

ich würd ja gern wissen wo man solch eine stimmgaben herbekommt somit kann man aus meinem post ein gewisses interesse lesen und die beruht eben auf bewunderung und ahctung!

nunja...Stimmgabel is schon gut...

haben die beim telefon den leerton nicht auf eine andere khz zahl geändert? mir war so...

nunja ...mann kann ja seine klampfe auch nach einer hausfliege stimmen..die summt in fdur xD

aber wer hat schon ne hausfliege parat ^^

----------------------------------------------------------------------------


BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

20.06.2007 07:57
#24 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

Zitat von esito
mit stimmgabel zu stimmen ist eine Kunst für sich und ist garnicht mal so einfach!!Man muss es ganz oft probiren und irgendwann bekommt man die richtigen Töne ganz schnell hin!...Stimmgeräte sind eigentlich nur was für faule!!

Ehrlich gesagt stimme ich Dir da zu. Das gehört einfach dazu, daß man halbwegs schnell und genau nach Gehör stimmen kann. Das lernt man allerdings auch nicht von heute auf morgen. Wenn jemand das richtig gut beherrscht, dann bekommt man per Gehör auch eine "bessere" Stimmung hin - also angepasst an die persönlichen Vorlieben und das jeweilige Instrument. Stimmen ist ja keine exakte Wissenschaft, das geht schon pphysikalisch nicht. Ich habe übrigens noch nie einen Klavierstimmer mit nem Stimmgerät gesehen!



Gruß, Axel

Rascha Offline

Guitar-Anfänger



Beiträge: 36

12.07.2007 15:46
#25 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten
Als ich ein Teenager war und mit dem Gitarrespielen anfing, gab's keine für Normalmenschen erschwinglichen Stimmgeräte. Da mußte man sich mit der Stimmgabel und dem Gehör begnügen. Das Stimmen einer 12saitigen war oft eine wahre Herausforderung. Aber verdammt gutes Gehörtraining.

Vor einem Jahr fing ich nach über 20 Jahren Pause wieder mit dem Gitarrespielen an und war ganz entzückt, daß es nun präzise, handliche Stimmgeräte für wenig Geld gibt.

Begonnen habe ich mit einem einfachen Gitarren-/Baß-Stimmgerät von Ibanez, das gute Dienste leistet und sehr wenig Strom verbraucht. Noch immer ist der erste Batteriesatz drin.

Im Dezember '06 habe ich mir eine 12saitige Ibanez zugelegt, die ein chromatisches Stimmgerät "on board" hat. Wow - damit ist das Stimmen fast ein Kinderspiel, und es fiel mir viiiel leichter, mich an Open Tunings zu wagen! Was für ein Unterschied zu früher!

Vor ein paar Monaten habe ich dann ein weiteres Stimmgerät gekauft: Seiko ST-01.
Das ist ein sehr kleines und handliches chromatisches Stimmgerät, das man als Anhänger am Schlüsselbund tragen und somit ständig dabeihaben kann. Etwa so groß wie ein USB-Stick; eine hervorragende Investition, die sich schon oft bezahlt gemacht hat!

Es hat nur knappe 15 Euro gekostet und ist jeden Cent wert. Bei Thomann übrigens (noch?) nicht im Programm, ich habe aber schnell andere Anbieter ergoogelt.
Angefügte Bilder:
seiko st-01.jpg  
Gitarre Offline

Guitar-Anfänger



Beiträge: 33

25.10.2007 18:56
#26 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten
Ich benutze immer mein Stimmgerät: Korg CA-30.
Finde es geht sehr gut...

em... öm... hm... ki ahnig

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

08.01.2008 15:59
#27 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

@ Rascha: Hi! Hast Du einen Anbieter für das Seiko zur Hand? Gruß!

+++ Roswell +++

Rascha Offline

Guitar-Anfänger



Beiträge: 36

08.01.2008 16:16
#28 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

Ich habe es bei Thomann leider nicht finden können (die führen's immer noch nicht), habe dann bei Musikhaus Korn (einfach ergoogeln) gekauft. Da ich gleich zwei brauchte (eins als Geschenk für einen Freund), überschritt ich 25 Euro Warenwert und brauchte folglich keine Versandkosten zu zahlen.

Du kannst es aber auch z. B. bei eBay finden.

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

08.01.2008 16:20
#29 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

Danke für den Tip.

+++ Roswell +++

Rascha Offline

Guitar-Anfänger



Beiträge: 36

08.01.2008 16:23
#30 RE: Stimmgerät für die Akustik Antworten

Dor nich för, seggt wi heer baben achtern Diek.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz