Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 2.552 mal aufgerufen
 Amplifiers & Cabinets
Seiten 1 | 2 | 3
Haro292 Offline

Administrator


Beiträge: 1.033

10.01.2006 18:55
#16 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Ich bin bekennender Röhrenfreak. Es gibt für mich nichts besseres. Ich habe aber auch Transen/Modeller. Zum üben zu Haus reichen die aus. Ist aber alles Geschmackssache.
Wer mit seinem Amp und dessen Sound zufrieden ist, dem soll es egal sein ob Röhre,Hybrid oder Transe. Erlaubt ist was gefällt.

Haro

Are you dead yet Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 485

10.01.2006 18:58
#17 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Also ich kann nur meine Erfahrungen mitteilen die ich gemacht habe. Mich haben die meisten Röhren AMP´s in den billigen Klassen nicht überzeugt im gegnteil zu den Transitoren, was aber nicht heißen soll das meiner Meinung Röhre scheiße ist aber man sollte zu mindestens 600 oder mehr für einen Röhrenamp bezahlen wenn man was gutes haben möchte, aber wie gesagt das hier ist nur eine Meinung von 1 von 1000

Volrath Offline

Powerchordspieler


Beiträge: 92

10.01.2006 19:01
#18 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

wobei ich dir da recht gebe...die guten transistor amps (z.b. peavey xxl) machen in ihrer preisklasse viele röhrenamps platt.



Marshall DSL 50 + Marshall 1960 AV 4x12
Gibson SG Special Ebony
Fame MSW 101-G Gitarren Sender

Rockcase Effektboard mit:
Dunlop CryBaby 95Q
Marshall Jackhammer
Boss Chorus Ensemble
Boss Tremolo
Digitech Turbo Flanger
H&K Warp Factor
Ibanez LU10 (Tuner)

meine Band:
http://www.sol-music.de.vu

Haro292 Offline

Administrator


Beiträge: 1.033

11.01.2006 10:10
#19 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

[quote="Volrath"]wobei ich dir da recht gebe...die guten transistor amps (z.b. peavey xxl) machen in ihrer preisklasse viele röhrenamps platt.



Was verstehst du unter plattmachen Klang oder Lautstärke?


Haro

Kurti ( gelöscht )
Beiträge:

18.01.2006 00:04
#20 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Hi, also ich hab viele Amps ausprobiert und bin immer wieder zur Röhre gekommen, hatte schon Marshall, Boogie, Vintage Amps usw. jetzt spiele ich nen Hughes & Kettner Edition Tube, 20 W Vollröhre, und mit der kleinen Leistung hab ich auch kein Prob in die Enstufensättigun zu kommen, obwohl wenn ich den Amp richti aufdreh die anderen Bandmitglieder schon mal meckern. ich denke für mich ist einfach der Röhrensound der richtige. jeder wie er mag.
Grüße Kurti

Haro292 Offline

Administrator


Beiträge: 1.033

18.01.2006 14:47
#21 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Der H&K intressiert mich, könntest du da mal einen kleinen Erfahrungsbericht schreiben.
Wäre toll.


Haro

sai-bott Offline

Riff-Player


Beiträge: 103

26.01.2006 14:59
#22 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

was ist ein hybrid ????? ein mix zwischen vollröhre und transistor??

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

26.01.2006 15:06
#23 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Zitat von sai-bott
was ist ein hybrid ????? ein mix zwischen vollröhre und transistor??

Ja, exakt.

Bei einem Hybriden sind Preamp und Poweramp mit Röhren und Transistoren bestückt bzw. wenn der Preamp Röhren hat, hat der Poweramp eine Transistorschaltung.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

Haro292 Offline

Administrator


Beiträge: 1.033

26.01.2006 15:10
#24 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten
Zitat von sai-bott
was ist ein hybrid ????? ein mix zwischen vollröhre und transistor??

Ja hast du richtig erkannt, in der Regel ist die Vorstufe Röhre und die Endstufe Transistor. Es gab oder gibt es aber auch anders herum, aber bei den neueren Hybrid ist es meistens Vorstufe Röhre.
Aber auch bei digital Modelling und analogen Schaltungen spricht man von Hybrid, aber meistens meint man die Kombination Röhre/Transistor.


Haro

Telecaster Karsten Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 488

27.01.2006 17:16
#25 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

ich hatte ja den fender rock pro 700. der war nen hybrid auf der basis vorstufe mit röhre und endstufe trans.
clean fand ich ihn gut. die zerre war nicht meins
ich mag da mehr den sahnigen sound der röhren

Zitat von sai-bott
was ist ein hybrid ????? ein mix zwischen vollröhre und transistor??

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

27.01.2006 18:03
#26 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten
Zitat von Telecaster Karsten
ich hatte ja den fender rock pro 700. der war nen hybrid auf der basis vorstufe mit röhre und endstufe trans.
clean fand ich ihn gut. die zerre war nicht meins
ich mag da mehr den sahnigen sound der röhren

Sry, aber wenn du das so meinst wie du´s geschrieben hast dann isses blödsinn.
Deine Vorstufe hat doch Röhren, da wird die Verzerrung erzeugt. Vll. war der Amp einfach nich so dolle verzerrt aber zu sagen "die zerre war nicht meins
ich mag da mehr den sahnigen sound der röhren
" trifft da nicht zu


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

generalstupid Offline

Powerchordspieler


Beiträge: 65

14.02.2006 08:23
#27 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Für mich ja
Bin kein Transen und kein Modelling Fan
Habe auch schon einen Roland mit 2x 12 " gespielt.
Klang auch um längen besser als mein alter Transistor Verstärker
Aber ich war schon immer Röhren Fan und seit ich wieder eine Band habe brauchte ich einen Amp der mehr Power hat.
Da dachte ich mir wenn schon denn schon Vollröhre.
Obwohl ich den Hybrid Sound auch garnicht so verkehrt finde, und für Zuhause zum Üben eigentlich das beste.

Ich finde man sollte das Einsatzgebiet mit beachten für mich persönlich ist es so das mein Röhrenamp einfac zuhause nicht klingt.
Ich kann den in meinem Zimmer garnicht laut spielen.
Da eignet sich ein Transistor eher zum üben.

/\
||
\_
Meine Meinung

Telecaster Karsten Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 488

25.02.2006 13:30
#28 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Zitat von Bierschinken
Zitat von Telecaster Karsten
ich hatte ja den fender rock pro 700. der war nen hybrid auf der basis vorstufe mit röhre und endstufe trans.
clean fand ich ihn gut. die zerre war nicht meins
ich mag da mehr den sahnigen sound der röhren

Sry, aber wenn du das so meinst wie du´s geschrieben hast dann isses blödsinn.
Deine Vorstufe hat doch Röhren, da wird die Verzerrung erzeugt. Vll. war der Amp einfach nich so dolle verzerrt aber zu sagen "die zerre war nicht meins
ich mag da mehr den sahnigen sound der röhren
" trifft da nicht zu


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

AHA ,und woran liegt es dann das die Zerre schei.. klingt gegenüber einem Vollröhrenkombo?

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

25.02.2006 13:55
#29 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

Zitat von Telecaster Karsten
AHA ,und woran liegt es dann das die Zerre schei.. klingt gegenüber einem Vollröhrenkombo?

Der Unterschied liegt mit Sicherheit nicht daran dass der eine Amp auf Röhrentechnik basiert und der andere auf Transistortechnik.

Es gibt auch gut klingende Transistoren. Sicherlich sind die "tollen" Amps auf Röhrentechnologie basierend aber gewiss heisst das nicht das nur Röhre "warm, dynamisch, sahnig" klingt.

Aber das wird dann wohl wieder in einem Glaubenskrieg ausufern...


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

25.02.2006 21:42
#30 RE: Eine Frage der Einstellung.....Gilt nur Röhre? Antworten

um vielleicht ein bisschen dampf aus der diskussion zu nehmen: ich bin schon absoluter röhrenfreak, nicht umsonst spiele ich meine boogies und soldanos. aber - ich habe letztens einem kumpel von mir, der in einer band anfängt und den schotter auch nicht hat, eine behringer modeler transe empfohlen und der junge ist glücklich und super zufrieden - und ich habe hinter dem lineout meines boogies im großen rack (ok da ist der endstufensound schon da) für die effekte auch ne 2X50 transenendstufe und subjektiv klingt das einfach authentisch.......

es kommt immer auf den zweck an.....



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Seiten 1 | 2 | 3
Mesa Boogie »»
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz