Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.367 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Theorie + Praxis Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


26.07.2006 11:45
Absolute Anfänger - womit beginnen? antworten
jetzt haben wir den salat - ich schenke meiner freundin letzte woche zum geburtstag eine klassische gitarre und sie beginnt fleissig zu üben - und womit sollte sie am besten eurer meinung nach beginnen?

ich habe mal mit einfachen akkorden angefangen und ersten zupfmustern....



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.

Telecaster Karsten
Guitar-Solist

Beiträge: 488

26.07.2006 12:09
RE: Absolute Anfänger - womit beginnen? antworten

na mit dem stimmen.
und dann E- Dur und am Akkord vieleicht
__________________________________________________
__________________________________________________
Fender Telecaster,
Fender Rock Pro 700,
Ibanez Overdrive OD 855,
Cry Baby Wahpedal


MsPage
Guitar-Solist

Beiträge: 253


26.07.2006 14:53
*Fesselübung: *der Zirkel*... antworten
*Moin*,...
z.B. mit Fesselübungen, wie *der Zirkel*, zur Stärkung der Finger an der rechten/linken Hand und
zur Entwicklung der Unabhängigkeit der Finger!

Und so geht´s:
Ähnlich wie bei der Fitnesstonleiter wandern die Finger über die Bünde auf -und abwärts, wobei
ein Finger immer in einem Bund auf einer bestimmten Saite (z.B. G-Saite; V. Bund) liegen bleibt.
Die Saite mit dem gefesselten Finger wird beim Spielen der Tonleiter ausgelassen. Es sollte dabei
auf runde Finger, sauberes Greifen und einen abwechselnden Auf -und Abschlag (falls ein Plektrum
genutzt wird) geachtet werden!
Wichtig bei dieser Übung ist, die Finger nach und nach auch auf allen anderen Saiten zu
*fesseln* (z.B. A-Saite; II. Bund)!

Mein Fazit:
Augen zu und durch! Die Schmerzen lindern, je nach Möglichkeit zum Üben, relativ schnell ab!
Und die Hornhaut blüht und blüht - un’ schwups die wup, es klappt auch ohne grössere Schwierigkeiten
mit dem Greifen der Akkorde!

Bsp. 1:
Der Finger I ist *gefesselt* auf der G-Saite im V. Bund, die Finger II-IV wandern auf- und abwärts bei
jeweils 4 Anschlägen

Bsp. 2:
Der Finger III ist *gefesselt* auf der A-Saite im XI. Bund, die Finger I, II, IV wandern auf- und abwärts
bei jeweils 4 Anschlägen

Bsp. 3:
Der Finger IV ist *gefesselt* auf der hohen E-Saite im IV. Bund, die I-III wandern auf- und abwärts bei
jeweils 4 Anschlägen

*Gruß, MsPage*...

**********************************************************************

*life is too important to be taken seriously*by oscar wild*

Dot
Guitar-Solist

Beiträge: 307


07.08.2006 01:23
RE: *Fesselübung: *der Zirkel*... antworten

Kauf das Buch von Peter Bursch Nee ma im Ernst. Die Fesselübungen hören sich Klasse an, das probier ich auch aus, da ich nach wie vor Probleme beim Wechseln hab, gerade wenn ich komplett umgreifen muss. Vielleicht kann ich auf die Art meine Finger noch ein bischen mehr lösen.
Aber Lemmi, wenn Du als Könner schon Schwierigkeiten hast sie mit *Futter* zu versorgen dann sind die Bücher von Peter vielleicht empfehlenswert, dann musst auch nicht immer präsent sein und mit der Technik kannst ihr dann wieder helfen.

____________________________________________________
Was du Heute hättest erledigen können, hättest besser Gestern getan, denn Morgen kanns schon zu spät sein.


Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

04.11.2006 05:27
RE: Absolute Anfänger - womit beginnen? antworten
Als Erstes würde ich mal die Haltung klären. Wenn man das stilistisch korrekt machen will, gehört die klassische Gitarre auf den linken Oberschenkel.

+++Roswell+++
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


06.11.2006 07:27
RE: *Fesselübung: *der Zirkel*... antworten

stimmt - dotterchen - mit der präsenz ist ja inzwischen essig soll sie sich den bursch holen, andere burschen wird sie ja wohl auch mal ab und an haben.....



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!


Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

07.11.2006 19:00
RE: *Fesselübung: *der Zirkel*... antworten
Ist dann wenigstens 'ne Info für die anderen User.

+++Roswell+++
BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


07.11.2006 21:46
RE: *Fesselübung: *der Zirkel*... antworten
Jetzt habe ich mich auch unverhofft in der Situation wiedergefunden - bzw. ich konnte mich nicht rausreden. Ich habe ihr offene A-Dur, E-Dur, D-Dur, G-Dur Akkorde gezeigt, und sie fand meine Wahrnehmung von Zimmerlautstärke eher ähh - extrem. Zur nächsten Stunde soll sie dann halt ihren Microcube mitbringen und der 2203 bleibt aus...

Ich denke ich werd's erst mal mit einfachen Liedchen zum Schrammeln versuchen und wenn das halbwegs klappt jede Stunde 20 Minuten Tonleitern üben (gibt's eigentlich noch andere als die Pentatonik ), evtl. kleine Licks. Und wenn die halbwegs klappen, dann kann man ja schon mal ein bissl improvisieren, oder? Hoffentlich bessert sich auch der Musikgeschmack mit dem lernen - aber da bin ich zuversichtlich.


Gruß, Axel
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


09.11.2006 01:05
RE: *Fesselübung: *der Zirkel*... antworten

In Antwort auf:
jede Stunde 20 Minuten Tonleitern üben (gibt's eigentlich noch andere als die Pentatonik


ich weiß, das war ein witz..... aber schafft euch mal an die ganzen kirchentonleitern ran. gary moore sagte mal, er habe sich jahrelang damit beschäftigt, bloß um sie danach wieder zu vergessen :-)


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!


 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz