Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 13.247 mal aufgerufen
 Acoustics
Seiten 1 | 2
Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

09.12.2005 22:20
Westerngitarren für Einsteiger Antworten
Nun, auch Westerngitarren gibt es in allen Preisklassen. Könnt Ihr schöne und preiswerte Einsteiger-Westerngitarren empfehlen?

Gruß Jogi

crisoo Offline

Riff-Player


Beiträge: 142

27.12.2005 22:33
#2 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten
nun,dann mach ich mal den anfang,

ich habe mir heute eine Ibanez AW 10 NT gegönnt, nachdem ich ca.10 westernditarren angespielt habe, in der preisklasse bis 300€.

ausschlaggebend war die bespielbarkeit, die verarbeitung ist gut, der klang voll und warm.

Korpusform: Dreadnought
Decke: Fichte massiv
Boden/Zarge: Mahagoni
Mahogoni neck
Rosewood bridge & fretboard
6/12saitig: 6 D'Addario® EXP™ Coated 80/20 strings
Farbe: natur
Finish: hochglanz
uvp: 259,-€
_____________________________________________________

grüße crisoo

sophism Offline

Riff-Player



Beiträge: 128

29.12.2005 15:24
#3 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

Are you dead yet Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 485

03.01.2006 21:39
#4 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

In Antwort auf:
http://www.musicstore.de/de/Gitarren/3_4...musicstore.html
diese hier hat mir sehr gut gefallen

Mein Bruder hat sich eine von J6D gekauft gehabt. Die hat ein coolen blechernden Sound aufjedenfall mal ausprobieren.

Jogi Offline

Administrator



Beiträge: 1.915

03.01.2006 21:43
#5 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten
Das will ich wohl gerne glauben, aber ich rate zumeist vom Cutaway ab. Dies ermöglicht zwar ein besseres Erreichen der höheren Bünde, nimmt aber an Klangvolumen eine ganze Menge weg. Wer also eine Gitarre zum Begleiten sucht, dem empfehle ich fast ausnahmslos Dreadnaught.


Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

07.01.2006 21:45
#6 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

Ich kann KEIPER Westerngitarren empfehlen.
Die sind vom Preis/Leistungsverhältnis warscheinlich unschlagbar, da man den Namen "Ibanez, Washburn, Takamine, Martin" oder wie sie alle heißen nicht als Preisaufschlag bezahlen muß.
Es gibt Modelle mit Cutaway oder ohne, mit Pick-up und 3-Band-EQ oder 4-Band-EQ, Ovation-Kopien mit Multisoundholes und Shallow Back... Es ist also für jeden Geschmack was dabei.
Die Teile haben einen Superklang und lassen sich aufgrund des angenehm schlanken Halses spielen wie 'ne E-Gitarre. Die Hölzer sind die gleichen wie bei allen anderen Herstellern von Westerngitarren und das Finish ist ebenso tadellos.
Einfach mal bei Ebay reinschauen. KEIPER hat dort 'nen eigenen Markeneintrag und einen Shop.



GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

09.01.2006 16:25
#7 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

Ne!!! Also Keiper ist wirklich Schrott! Für mich einer der schlechtesten Gitarrenbaufirmen der Welt. Da können auch die günstigen Preis nichts dran ändern. Da gibt es bessere Alternativen. Die findet man auch bei ebay. +++Roswell+++

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

09.01.2006 18:54
#8 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten
Zitat von Roswell
Ne!!! Also Keiper ist wirklich Schrott! Für mich einer der schlechtesten Gitarrenbaufirmen der Welt. Da können auch die günstigen Preis nichts dran ändern. Da gibt es bessere Alternativen. Die findet man auch bei ebay. +++Roswell+++

Hast Du schon mal eine in der Hand gehabt? Und wenn ja welche? Würde mich mal interessieren!?




GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

kashmir Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 310

10.01.2006 18:20
#9 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

@Vanillekönich Of Terror:

Sind die Keiper wirklich so gut?
Habe mir mal ein paar angesehen, also vom Aussehenn her top, aber wie klingen die?
Denke schon seit lägerem darüber nach mir ein paar mehr gitarren zu kaufen, allerfings sollten die Billig sein, und so klingen, wie die Originale

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

10.01.2006 18:37
#10 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten
Ich habe die letzten Wochen Gelegenheit gehabt ein paar Modelle zu testen und war wirklich überrascht!
Die Western- sowie die E-Gitarren sind für den Preis (man bedenke, daß die Instrumente meist zwischen 80 und 200 € gehandelt werden!) absolut top!
Verarbeitung sowie Sound haben mich persönlich überzeugt. Allerdings solltest Du zu dem Preis nicht erwarten, daß die Gitarre genauso klingt wie das Original! Ich rate Dir mal bei harmony central http://www.harmonycentral.com nach "KEIPER" zu suchen. Da erhälst Du Käufermeinungen und -Bewertungen.
Ich zumindest habe mir schon einen Wunschzettel aufgestellt welche KEIPER-Modelle ich mir zulegen werde. Für mich ist diese Firma ein Geheimtipp.
Allerdings sollte man grundlegende Erfahrung im Einstellen einer Gitarre besitzen oder jemanden kennen, der dies für einen tut, da der größte Mangel an den meisten Modellen fehlerhafte Einstellungen sind. Aber wenn man das Instrument schon so billig geschossen hat sind die 50 € für Einstellarbeiten beim Fachmann wohl auch noch drin.


GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

10.01.2006 18:43
#11 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten
...ach so...und ROSWELL ist mir noch eine Antwort schuldig! Bin doch so neugierig welches Modell da so scheiße war oder ob's alle sein sollen???

...

...oder ob nur mal wieder einer dumm dahergelabert hat um auch mal was zu sagen aber von den Fakten keinen blassen Schimmer hat!? Diese Typen gibt's in Bezug auf KEIPER Gitarren nämlich wie Sand am Meer! Die Foren sind voll davon!

Sollte es anders sein entschuldige ich mich natürlich in aller Form!



GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

kashmir Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 310

10.01.2006 20:16
#12 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

Danke für das Input

So für 80-200 € erwarte ich natürlich nicht, dass sie so wie das Original klingen, aber eine Les Paul Kopie sollte dann ja nicht nach Strat klingen...
Habe genau wie du mittlerweile ein Wunschzettel, es fehlt nur noch eine ES-335 Kopie von Keiper, weißt du ob es so eine Gibt?

Also wenn der Hacken nur das richtige Einstellen ist.....ich denke mal meine nächste Gitarre wird eine Keiper


thx nochmal

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

10.01.2006 20:36
#13 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

Kein Problem! Immer gerne!

Ne' direkte 335 Kopie gibt's so nicht aber etwas, was dem nahe kommt. Die 115er ist die dicke Omma in ES Outfit.

Link:http://cgi.ebay.de/JAZZ-GITARRE-VON-KEIP...1QQcmdZViewItem




GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
kashmir Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 310

10.01.2006 22:47
#14 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten

Die ist leider nicht so sehr mein Fall, mir gefällt das obere Cutaway nicht und halt dass die Oma so dick ist, da habe ich die Enkelin gerner

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

11.01.2006 14:45
#15 RE: Westerngitarren für Einsteiger Antworten
Jo! Eine Keiper Texas 80 BLS. Bei der Texas ist die Verarbeitung ganz okay. Aber der passive Tonabnehmer, die Hölzer, Mechaniken und vorallem die Bespielbarkeit und der Ton sind nicht dolle. Da gibt es einfach bessere Alternativen in diesem Preissegment und bei Ebay. Aussehen ist halt nicht Alles. Vielleicht hatte ich ja 'ne Sonntagsgitarre erwischt. Bei den E-Gitarren ist das das gleiche Thema. Allein schon der unglückliche Versuch eine MB-Guitars Himmelsschlüssel zu kopieren, hat mich vor lachen aus dem Sessel fallen lassen. Ich hab mir aus Spaß eine bei Ebay geholt, da ich 2 Himmelsschlüssel besitze. Die Keiper "Snacke" sieht aus, als hätte die der Lehrling in der Frühstückspause geschnitzt und angepinselt. Die LED's sind ein Witz und der Ton und die Bespielbarkeit sind gleich Null. Kann man sich höchstens an die Wand hängen, wenn man dem schlechten Geschmack fröhnen will. Sorry, beide Gitarren würde ich nicht mal meinen Schülern empfehlen.
Ich möchte die Firma nicht grundsätzlich schlecht machen. Liegt mir vollkommen fern. Die beiden Gitarren die ich in den Händen hatte waren halt nix. Vielleicht sind die Jungs von Keiper noch entwicklungsfähig. Da laß ich mich gern überraschen.
Aber wie schon gesagt es gibt bessere Alternativen. Zum Beispiel die oben gezeigte Ibanez AW die ganz klar zeigt, das man hochwertige Qualität zum Low Budget Preis umsetzen kann ohne vordergründig zu blenden. +++Roswell+++

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz