Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 743 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 NEU!!!Rockfabrik - GlossarNEU!!! Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


02.01.2007 17:55
Mechaniken antworten
Mechaniken - auf englisch "Tuning Machines" oder verkürzt "Tuner" genannt - sitzen (allermeistens) an der Kopfplatte der Gitarre.

Funktion:
Das Grundprinzip ist, daß man die Saite um die Mechanik herumwickelt und durch drehen an der Mechnik die Zugkraft der Saite ändert. Mehr Zug -> höherer Ton, weniger Zug -> tieferer Ton. Man dreht an dem Mechanikflügel, dieser ist per Zahnrad mit der Mechnikachse (um die die Saiten gewickelt sind) verbunden. Damit man keine Superkräfte zum stimmen benötigt, ist das Übersetzungsverhältnis nicht 1:1 sondern eher 12-16:1. Sprich um die Achse einmal zu drehen, muß man ziemlich oft am Mechanikflügel schrauben (beim nächsten mal im Laden nach einer Saitenkurbel fragen!).

Arten:
Es gibt offene und geschlossene/gekapselte Mechaniken. Gekapselt heisst, daß die Zahnräder in ein Gehäuse eingekapselt und gefettet sind. Das beugt Verschmutzung vor und soll sicherstellen, daß die Mechaniken lange problemlos, zuverlässig und leichtläufig arbeiten. Die offenen Mechaniken findet man heute vor allem noch auf Western- und Konzertgitarren, bei E-Gitarren haben sich die gekapselten Modelle durchgesetzt.
Eine andere Unterart sind sogenannte Locking-Mechaniken. Bei denen muß man die Saite nicht mehr durch ein Loch oder Schlitz schieben und mehrmals um die Achse wickeln. Die Saite wird an der Achse festgeklemmt und man braucht sie nur noch ca. 1/2 Umdrehung festziehen. Das kommt der Stimmstbilität zugute und vereinfacht den Saitenwechsel. Die Klemmmechaniken sind allerdings mitunter etwas klobig und optisch nicht so elegant.
Oft liest man auch von "Kluson-Type" oder Vintage-Mechaniken. Das sind Replikas von alten Mechniken. Funktionell haben sie keine Vorteile (eher im Gegenteil), es ist eine rein optische Geschichte.

Worauf soll ich achten?
Mechaniken sollten einigermaßen leicht und gleichmäßig, ohne Schleif- oder Kratzgeräusche(!), laufen - bei manchen kann man den Widerstand sogar einstellen, das ist ganz nett. Sie sollten auch präzise arbeiten und kein Spiel haben. Ein hohes Übersetzungsverhältnis macht das Stimmen oft einfacher. Gekapselt sind Mechaniken heute sowieso fast alle, und auch die Qualität der Markenhersteller ist heute wirklich gut. Rein von der Funktion und Langlebigkeit her muß man sich auch mit den Einstiegsmodellen von Schaller, Gotoh, Grover etc. keine Sorgen machen. Es entscheidet eher die Optik, der Preis und die persönlichen Vorlieben. Wer viel und ausgiebig tremolieren will, der ist mir Locking Mechaniken ganz gut beraten. Bei Austauschmechaniken muß man darauf achten, daß die Bohrungen an der Gitarre zum Durchmesser der Mechniken passen. Z.B. bekommt man meist Probleme, wenn man eine amerikanische Gitarre hat (imperiales System) und japanische Mechaniken einbauen will (metrisches System).

Noch ein Wort zu Stimmstabilität und Mechaniken: bei Problemen mit der Stimmstabilität liegt es in sehr vielen Fällen nicht an der Mechanik sondern an einem schlecht gekerbten/geschmierten Sattel. Bevor Ihr losrennt und neue Mechaniken kauft schaut Euch erst mal den Sattel genau an!


Gruß, Axel
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz