Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 2.087 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Effects Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Johnsn
Powerchordspieler

Beiträge: 96


05.02.2007 17:41
Spannungsversorung für Effekte antworten

Batteriewechsel bei Effektgeräte kann ja zum einen teuer werden und ist auch unheimlich lästig, vor allem weil man nie eine Batterie mithat, wenn man eine braucht ;-)

Ich hab allerdings die Erfahrung gemacht, dass nicht jedes X-beliebige 9V-Netzteil für die Effekte geeignet ist. Zumindest erzeugte mein 0815 Netzteil in Verbindung mit meinen Tuner ein unangenehmes Pfeifen, das bei Batteriebetrieb nicht vorliegt. Welches Netzteil zu Effektspeisung nehmt ihr?

Grüße,
Johnsn



------------------------------------------
Safe Horses, ride Cowgirls.
------------------------------------------
Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


05.02.2007 22:16
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Ich bin Amateur und arbeite mit dem Boss PSA 230. Das Teil habe ich mir beim Verkauf eines ME 50 zurück behalten. Und es ist alles muckmäuschenstill und läuft wie geschmiert.






Gruß Jogi

Wenn nicht hier, dann im Prog.-Forum
http://www.jogi-progforum.de/
Johnsn
Powerchordspieler

Beiträge: 96


08.02.2007 22:23
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Ist jemanden schon ähnliches passiert, dass bei gewissen 9V Netzteilen ein pfeifen in den Signalweg kommt?



------------------------------------------
Safe Horses, ride Cowgirls.
------------------------------------------
BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


08.02.2007 23:07
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Wenn das Netzteil keine stabile Gleichspannung liefert und noch Wechselspannungsanteile durchkommen, dann kann es brummen o.ä. Von den ganz billigen Teilen aus dem Baumarkt besser die Finger lassen.




Gruß, Axel
Johnsn
Powerchordspieler

Beiträge: 96


09.02.2007 18:49
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Alles klar, thx.



------------------------------------------
Safe Horses, ride Cowgirls.
------------------------------------------
Johnsn
Powerchordspieler

Beiträge: 96


07.06.2007 13:27
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Hab jetzt ein neues Netzteil, ist zwar auch ein von der Billigschiene (bei Reichelt), allerdings ist dies stabilisiert und erzielt wesentlich bessere Ergebnisse.


------------------------------------------
Safe Horses, ride Cowgirls.
------------------------------------------
S†ammReim
Guitar-Solist

Beiträge: 413

24.07.2007 11:29
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Also ich nehme Boss PSA 230 und kein anderes hab da 4 stück von halten gut sind 1a verarbeited und können auch mla nen tag durchlaufen :)


----------------------------------------------------------------------------


Mein Blog
Schakal
Guitar-Anfänger

Beiträge: 22

16.09.2007 13:13
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten
Hi !
Ich benutze nur noch Netzteile ohne Trafo ( Spule).
Es gibt Netzteile die arbeiten nur mit Transitoren und haben den vorteil, das es keine Störgeräusche gibt.
Netzbrummen usw tritt dabei nicht auf.
Hier mal ein Link:

http://www.megakick-stores.de/html/2/art...90/article.html

Sind sehr gut und gibt es mit verschiedenen Leistungen.
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

25.09.2007 13:12
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Boss hat eine gute Lösung für die Versorgung der Tretminen. Einfach mal auf die Roland Website hüppen.

+++Roswell+++


+++ http://www.basner-music.de +++
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

11.01.2009 18:26
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten
Von Dunlop gibt es so was auch. Das DC Brick (DCB-10).








___/ \___
+++ Roswell +++
mainfuse
Guitar-Anfänger

Beiträge: 49

19.04.2015 01:49
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Für meine paar Effekte auf dem Board benutze ich einen Burkey Flatliner Pro. Hat ganz schön Gewicht – aber klasse Teil.

lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


19.04.2015 23:50
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

...habe ich zwar schon mal geschrieben, aus aktuellem Anlaß aber noch mal - ich benutze Toshiba-Netzteile für Notebooks. Die machen von 110 Volt bis 220 Volt (falls Ihr mal in den Staaten spielt - grins) alles und zwar absolut sauber - ist ein bisschen Lötarbeit, aber mit 2,5 Ampere ausreichend für endlose Effektboards.




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an an einem stromschlag
- der gitarrist an einer überdosis
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

http://www.lemmi-guitars.de

Boing
Registrierter User
Beiträge: 6

29.01.2016 23:05
RE: Spannungsversorung für Effekte antworten

Bin mit dem Palmer PWT 08 sehr zufrieden.

 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz