Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.953 mal aufgerufen
 Amplifiers & Cabinets
Seiten 1 | 2
Johnsn Offline

Powerchordspieler



Beiträge: 96

29.06.2007 18:12
Geiler Overdrive-Sound Antworten

Hallo Freunde!

Hab jetzt mal kein treffenderes Thema gefunden *g*. Folgendes: Ich hab mir ja nen 50W Marshall-Röhrenamp gebaut (sogar gleich 2mal, weil der erste Aufbau total mies war). Dieses Teil hat ja nur einen Kanal, man hat zwar durch Umstecken der Eingangs-Buchsen LOW/HIGH die Möglichkeit ein bisschen zu variieren, aber während dem Spielen ist das bisschen schwierig. Fakt ist, dass der Amp auf dem HIGH-Input ohne Hilfe von Tretminen ziemlich geil klingt (dreckig, dennoch warm und einfach gut). Welche Möglichkeiten habe ich nun, dass ich während dem Spielen auf einen Clean-Sound wechsle? Eventuell gibt's so was wie ein "Entzerrer-Pedal".

------------------------------------------
Safe Horses, ride Cowgirls.
------------------------------------------

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

29.06.2007 18:15
#2 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Das "Entzerrer-Pedal" nennt sich Volumepoti.

Damit kannst du super zurückregeln zu nem cleanen Ton.

Alternativ ginge natürlich auch ein Volumpedal o.ä.



Grüße, Swen

S†ammReim Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 413

16.07.2007 13:25
#3 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

"Das "Entzerrer-Pedal" nennt sich Volumepoti." <- ich krieg mich nicht ein

----------------------------------------------------------------------------


Telecaster Karsten Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 488

17.07.2007 16:36
#4 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Zitat von Bierschinken
Das "Entzerrer-Pedal" nennt sich Volumepoti.
Damit kannst du super zurückregeln zu nem cleanen Ton.
Alternativ ginge natürlich auch ein Volumpedal o.ä.


Blöde Frage von mir: Wenn ich mit dem Volumepoti zurückdrehe wird doch auch der Sound leiser. und wenn es ganz clean sein soll ist nichts mehr zu hören? Jedenfalls bei meinem Hybrid. Ist das bei Röhren anders?

__________________________________________________
__________________________________________________
Fender Telecaster,De Armond ???
Fender Rock Pro 700,
Ibanez Overdrive OD 855,
Ibanez Tubescreamer TS-7
und viel inspiration

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

17.07.2007 16:44
#5 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Na ja, das ist von Amp zu Amp unterschiedlich. Der Lautstärkeverlust ist normal. So lange man nicht mit so wahnsinnig viel Gain spielt und den Amp auch etwas aufdreht, funktioniert das eigentlich bei fast allen Amps einigermaßen. Wie gut es geht, hängt eigentlich eher vom Ampdesign ab als von Röhre vs. Transistor.



Gruß, Axel

VS Offline

Riff-Player


Beiträge: 106

17.07.2007 18:17
#6 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Ich finde schon, dass das bei Röhrenamps deutlich besser geht, den Grad der Verzerrung mit dem Volumepoti zu regeln, ohne das man zu sehr Lautstärke verliert. Mit nem POD oder so, macht das weniger Spaß.

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

17.07.2007 18:49
#7 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten
Ich geb Dir aus eigener Erfahrung schon recht. Aber man muß halt aufpassen, hier nicht einen 400EUR Peavey Bandit mit nem 1200EUR Marshall zu vergleichen. Anderes Beispiel: Mit nem 5150 geht das z.B. auch nicht so gut. Mit meinem PocketPOD geht's wieder erstaunlich gut - es kommt halt auf die Einstellung an.



Gruß, Axel

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

11.12.2007 16:51
#8 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten
Ich würde den Amp anders Einstellen. Ich würde ihn brücken (oder och nicht muß man hören) und einen Sahne Cleansound als Grundsound einstellen. Dann einen guten Overdrive (MXR Bradshaw - mit Boost und OD, Röhrenpreamp oder Rodenberg Overdrive) und dann passt das schon ganz gut glaube ich. Oder wenn Du zwei Amps hast. Einen mit klangneutralem Master (für die Lautstärkeanpassung) versehen für den Overdrivesound und einen Clean lassen. Dann brauchst nur noch einen A-B-Mix Switch. Dann kannst jeden einzeln Sound fahren oder beide Sounds mischen.

+++ Roswell +++

+++ http://www.marcel-basner.de +++
+++ http://freenet-homepage.de/basner-music/ +++
+++ http://www.basner-music.de +++

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

24.12.2007 16:56
#9 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Hi Roswell,

hast du den CAE/MXR Treter mal ausprobieren können?
Ich suche da ein paar Erfahrungsberichte, aber die sind bislang sehr rar.



Grüße, Swen

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

25.12.2007 16:58
#10 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten
Hi Swen!
Der CAE/MXR. MXR/Bob Bradshaw - mit Boost (+20db + OD). Der ist Klasse. Das Pedal ist in Zusammenarbeit mit Bob Bradshaw (... der Typ ist 'ne Legende im Effektbereich!) entwickelt worden. Das Teil verfälscht das Eingangssignal nicht im geringsten, hat 'ne tolle Dynamik und reagiert sehr sensibel auf die Gitarre (Volumepoti). Mit dem Pedal kann man toll rumzaubern. Da stecken 'ne Menge Sounds und viel Variabilität drin. Solltest Du auf jeden Fall testen. Ein guter Freund (Profigitarrist & Produzent) hat mir das erste Pedal das ich bekam, buchstäblich aus der Hand gerissen. Der Treter wird/ist auf jedenfall 'ne Legende. Es gibt zwei Versionen. Den MC 401 (Boost/o. Overdrive) und das MC 402 (Boost/m. Overdrive). Ich hab beide Teile auch in meinem Setup.

+++ Roswell +++

+++ http://www.basner-music.de +++

Angefügte Bilder:
1153457696_BOOST_OVERDRIVE_MC-402_463x342.jpg  
Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

25.12.2007 19:50
#11 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Den Booster kenne ich, der ist fein. Mir geht es primär um den Overdrive.
Ich hoffe insgeheim dass ein kleiner CAE 3+ drin steckt

Was kann der Overdrive so? Ist der brauchbar oder ist das ein einfacher MXR Distortion in einem schicken schwarzen Gehäuse?

Grüße und schönes Fest!



Grüße, Swen

Johnsn Offline

Powerchordspieler



Beiträge: 96

26.12.2007 14:16
#12 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Zitat von Roswell
Dann einen guten Overdrive (MXR Bradshaw - mit Boost und OD, Röhrenpreamp oder Rodenberg Overdrive)

Natürlich war das auch mein erster Gedanke, allerdings hab ich mir zu dem Zeitpunkt eingebildet, ich muss umbedingt den verzerrten Sound durch Übersteuerung der Röhrenendstufe erzielen. Mittlerweile hab ich mein Gemüt umgestimmt und spiele so wie du gemeint hast, Grundsound Clean/leicht grungig, aber trotzdem druckvoll (Röhren sei dank) davor TS-9 bzw. für härtere Sachen Boss DS-2. Klingt eigentlich recht gut. Der MXR lächelt mich allerdings auch sehr an, aber eher zum Selbstbau. Es gibt MXR Schematics auch online, das hier: LINK wird aber sicher nicht die gleiche Technologie wie im Boost/OD sein.

------------------------------------------
Safe Horses, ride Cowgirls.
------------------------------------------

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

27.12.2007 12:58
#13 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten
Ja das Sounddesign des MXR/B. Bradshaw hat nicht viel gemein mit dem Distortion +. Das sind schon zwei unterschiedliche paar Schuhe. Der CEA/MXR ist keine versteckte Dist.+ Kiste. MXR & B. Bradshaw haben sich das Ganze auch schützen lassen. Wir haben das Teil zusammen mit einen Effekt- und Audiospezialisten mal zerlegt um uns die Platine/Schaltung anzusehen. Die ist ganz anders designed als beim Dist.+. @ Swen: Das Teil hat einen sehr eigenständigen Overdrivecharakter. Allerdings ist der wieder Geschmachssache. Musste wirklich mal testen ob das Deinen Soundvorstellungen von einem Overdrive trift. Ich würde Dir aber auch mal den MXR Double Shot Dist. ans Herz legen. Das Teil ist auch sehr gut. So haste 'nen guten Vergleich zum CAE/MXR in Sachen Sound und vielleicht bietet Dir ja der Double Shot Dist. den gesuchten Sound.

+++ Roswell +++

+++ http://www.basner-music.de +++

Johnsn Offline

Powerchordspieler



Beiträge: 96

27.12.2007 13:10
#14 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Aus welchem Zerrer bekommt man einen härteren Sound raus? Der MXR/B oder Dist+?

------------------------------------------
Safe Horses, ride Cowgirls.
------------------------------------------

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

27.12.2007 13:27
#15 RE: Geiler Overdrive-Sound Antworten

Also ich denke, die dicksten Eier hat der MXR Dime Distortion. CAE/MXR gegen MXR Dist+. Gute Frage. Wäre mal einen Test wert. Obwohl man hier beachten muss, das der Dist+ achzigerjahre Sound abliefert. Ich persönlich spiele ungern mit voller Zerre vom Pedal. Vielleicht ist da jemand aus der Heavyfraktion kompetenter.

+++ Roswell +++

+++ http://www.basner-music.de +++

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz