Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 830 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Electrics Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
krischelmann
Guitar-Anfänger

Beiträge: 24

13.03.2008 10:41
Deckenhölzer bei E-Gitarren antworten

Hallo zusammen.
Habe eine Frage hinsichtlich der Verwendung von Deckenhölzern bei E-Gitarren, speziell bei Gibson bzw. Epiphone. In der Regel besteht der Korpus aus Mahagoni und die Decke aus wie auch immer geartetem Ahorn, je nach Optik. Es gibt jedoch auch Gitarren, die einen Mahagoni-Korpus und eine Mahagoni-Decke haben. Gibt´s Erfahrungswerte, welche klanglichen Auswirkungen dies hat bzw. kann man eine grundsätzliche Aussage treffen, welchen Unterschied die Mahagoni-Decke zur Ahor-Decke darstellt. Oder lohnt sich evtl. die Diskussion darüber gar nicht? Es geht mir bei dieser Frage nicht um evtl. Nuancen, sondern um grundsätzliche Soundeigenschaften.
Danke im voraus. bin gespannt, was ihr für Erfahrungen gemacht habt.

Viele Grüße
Stephan

Vanillekönich Of Terror
Guitar-Experte

Beiträge: 657


13.03.2008 11:29
RE: Deckenhölzer bei E-Gitarren antworten

Ich würde mal behaupten, dass die Decke allein nur einen ganz geringen Prozentsatz zum Gesamtklang der Gitarre beiträgt.
Da nehmen Komponenten wie Hals, Pickups, Halsbesfestigung, verwendete Hardware und das Bodyholz wohl den Hauptstellenwert ein.
Je nach Dicke der Decke kann man auch nur noch von optischer Verzierung reden.
Wenn eine dicke Decke überhaupt hörbar den Klang beeinflusst, dann nur in Nuancen.




GreetZ!



Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!
BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


14.03.2008 08:29
RE: Deckenhölzer bei E-Gitarren antworten

Ich habe ja auch ne Voll-Mahagoni LP. Der Unterschied ist, wie Vanillekönig schreibt, nicht wie Tag und Nacht sondern subtil. Mal abgesehen davon, daß zwei Gitarren sowieso immer unterschiedliche klingen, würde ich sagen, daß ne LP mit Ahorn Decke ein wenig mehr "Edge" hat. Ohne Ahorn-Decke klingt's etwas runder und wärmer. Weniger Höhen und mehr Mitten. Kann natürlich auch ganz anders aussehen... so ist das halt, wenn man mit Holz arbeitet...




Gruß, Axel
krischelmann
Guitar-Anfänger

Beiträge: 24

14.03.2008 08:50
RE: Deckenhölzer bei E-Gitarren antworten

Vielen Dank euch beiden. Wenn ich das richtig verstanden habe, stellt eine Mahagoni-Decke keinen qualitativen Nachteil dar. Euro Infos decken sich mit meinen in den letzten beiden Tagen gesammelten Erfahrungen. Es entscheiden, wie so häufig, mal wieder die persönlichen Vorlieben.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende.
Stephan

lemmi
Administrator

Beiträge: 1.957


14.03.2008 09:58
RE: Deckenhölzer bei E-Gitarren antworten

hallo steff und gruß in die alte heimat. axel hat recht, ne lp custom klingt tendenziell ein kleines bisschen wärmer als ne lp standard. und da du sowas ja nicht einfach so fragst, gestatte mir doch mal die frage, welches holz du dir denn zulegen willst...




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
krischelmann
Guitar-Anfänger

Beiträge: 24

14.03.2008 10:44
RE: Deckenhölzer bei E-Gitarren antworten

Hi Lemmi.
Immer wieder schön, von dir zu hören und zu wissen, dass da jemand mit ner Menge Fachkompetenz im Hintergrund sitzt und sich bei Bedarf einschaltet. Ich hoffe, dir geht´s gut und wir sehen uns ggf. mal in Trier oder Mainz. Was machen denn die Firlefanz-Bemühungen? Spielt ihr mal wieder auf´m Altstadtfest? Helmut hat doch immer die besten Kontakte zum Orga-Kommitee.

Aber nun kurz zum Thema: Ich möchte mich in naher Zukunft etwas mit dem Thema Gibson LP beschäftigen. Neben dem Bärensound denke ich, sollte man irgendwann eine echte Gibson im Haus haben. Ob die Denkweise richtig ist, muss sich nocht bestätigen. Da ich die Les Paul Preise nach wie vor für etwas überzogen halte, dachte ich mir, dass zum Einstieg auch ne LP Studio ok wäre. Da es ohnehin ne Schwarze wird, ist die Deckenmaserung mir relativ egal. Von daher könnte ich auch mit Mahagoni leben. Was das Soundverhalten betrifft, so stehe ich deutlich auf den wärmeren Sound. Hatte ne LP Studio mit Mahagoni-Decke gesehen. Das machte mich etwas stutzig, da ich davon ausging, dass alle LP´s mit Ahrondecke ausgestattet sind.
Wie siehst du denn die ganze Sache? Bzw. inwieweit unterscheiden sich die Pickups (LP S = 490R Alnico und 498T, LP = Alnico V BurstBucker bzw. 57 Classic/57 Classic Plus) voneinander?

So, das hast du nun davon. Kurz eingemischt und schon ne ganze Latte von Fragen am Hals. Bin gespannt auf deinen Kommentar.

Viele Grüße und schönes WE.
Stephan

krischelmann
Guitar-Anfänger

Beiträge: 24

14.03.2008 11:13
RE: Deckenhölzer bei E-Gitarren antworten

... hab noch was vergessen.
Mit ner Investition werde ich auf jeden Fall bis April warten. Habe gestern von einem netten Mitarbeiter im Store erfahren, dass Gibson zum 01.04. den Vertrieb auf Direktvertrieb umstellen wird und dementsprechend mit (original Wortlaut) "teils dramatischen" Preissenkungen zu rechnen sei. Bin mal gespannt.

Wie beurteilst du in dem Zusammenhang denn die Epiphone-LP´s hinsichtlich Verarbeitsungsqualität und Sound? Wenn man die Preise gegenüber Gibson betrachtet, dann ist das nicht unerheblich. Zudem hätte man noch genügend Budget für Modifikationen zur Verfügung, z.B. für SD-Pickups oder ähnliches.

Darüber hinaus werde ich demnächst rein Interesse halber eine Framus Renegade Pro testen. Sie weist eine klassische SD-Bestückung (SH1/SH4 Jeff Beck) auf, die ja nicht die schlechteste darstellt und ist darüber hinaus zu einem sehr attraktiven Preis erhältlich. Das aber nur am Rande.

Viele Grüße
Stephan

 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz