Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 953 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Effects Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


02.01.2006 00:49
Netzanschluss für Rack-FX antworten

Also, ich bin mir da noch nicht ganz sicher aber ich ziehe in erwägung mir einen Power Conditioner wie etwa die allseits bekannten Furman Geräte zuzulegen.

1. Kann mich jemand davon überzeugen es sein zu lassen? Oder kann mich jemand überzeugen unbedingt eines zu kaufen?
Am liebsten hätte ich hier Erfahrungsberichte. Es geht mir in erster Linie natürlich um die Sicherheit meiner Geräte aber auch um die vereinfachung der Verkabelung und Stromversorgung.


2. Wenn ich mir so´nen Power Conditioner zulege stehe ich vor einem Problem.
Der BBE Sonic Maximizer hat nicht den vom Power Conditioner verwendete Kaltgerätestecker, sondern ein integriertes Netzteil mit dem ´´dünnen´´ Stecker, für die Steckdose. Gibt es da Überbrückungsmöglichkeiten?


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


02.01.2006 07:37
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

also ich habe die dinger und kann sie nur empfehlen. sie verteilen schön und sie sind die lebensversicherung für die effekte, denn sie zeigen vor dem anschalten an, ob die spannung stimmt, nicht erst, wenn es gerumst hat.
was den anschluss angeht, würde ich einfach das steckerteil gegen ein kaltgerätesteckerteil austauschen - das habe ich bei meinen geräten auch getan.....



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


02.01.2006 12:50
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

In Antwort auf:
was den anschluss angeht, würde ich einfach das steckerteil gegen ein kaltgerätesteckerteil austauschen - das habe ich bei meinen geräten auch getan.....


Würde ich ja gerne, aber das ist nicht wie üblich Kaltgerätestecker - Schuko, sondern das Kabel ist fest im Gerät befestigt, man müsste da also in der Elektrik rumfummeln.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


02.01.2006 12:59
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

kannst du nicht einfach von am kabel, wo der stecker ist, abschneiden und dann nen kaltgerätestecker draufbauen? - das habe ich so gemacht und dabei bei eingen geräten gleich das netzkabel passend gekürzt, damit nicht soviel kabelwust im rack ist.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


02.01.2006 13:10
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

Das könnte ich, klar.

Ich wollte aber erstmal versuchen das Gerät im original Zustand zu lassen.

...na werd ich vermutlich basteln müssen, wa?


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


02.01.2006 13:15
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

wirst du, so wie das aussieht. ich habe mich da auch immer ein bisschen gesträubt, habe mir irgendwann aber mal gedacht, was solls, du behälst die geräte ohnehin und wenn du doch mal eins vertickst, gibst du einfach ein kaltgerätekabel wie bei pc´s mit und die welt ist wieder in ordnung. manche freuen sich ja auch, wenn die arbeit schon gemacht ist.

weisst du, wie man die stecker anschliesst oder brauchst du nen tip?



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


02.01.2006 13:19
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

Das iss ja mein Problem, ich kenne das Gerät nicht und habe es aus purer Neugierde gekauft, da das Angebot einfach sehr sehr gut war. Daher bin ich mir noch nicht sicher ob ich das Gerät behalten werde...

Sollte ich´s behalten werde ich das ganze natürlich ändern.
Im Prinzip muss ich doch nur drauf achten dass ich den Schutzleiter auf den langen Kontankt vom Kaltgerätestecker lege?!


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


02.01.2006 13:24
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

genau, der ist immer in der mitte, da kannst du nichts falsch machen.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


02.01.2006 14:15
RE: Netzanschluss für Rack-FX antworten

In Antwort auf:
genau, der ist immer in der mitte, da kannst du nichts falsch machen.

Jap...dann kann ich mich ja heiter kurzschliessen.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz