Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 5.996 mal aufgerufen
 ...Babble-Room...
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

16.07.2008 15:42
Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten
Was mögt ihr am liebsten? Große Konzerte, Riesenhallen, Stadien, Rockstars, ein richtiges Event oder lieber ne Nummer kleiner und gemütlicher oder die Jazzkneipe?

Wenn ich mal meine letzten drei Konzerte Revue passieren lasse, waren die irgendwie stellvertretend für meine Erfahrungen über die Jahre:

Anfang Juni Dinosaur Jr. Älteres Publikum, alle entspannt und gut drauf, die Location mittelgroß, vor der Halle ein kleiner Biergarten im Hof. Die Band macht keine Ansagen, keine Lightshow, eigentlich gar keine Show. Aber sie spielen sich schlicht und ergreifend den Arsch ab, Sound ist hammergut und individuell. John Mascis ist ein Ausnahmegitarrist, fährt gleich mehrere Stacks auf (keine Dummys!), alle Musiker haben sichtlich Spaß. Das Publikum auch. Sie spielen auch schon mal ein Lied auf Zuruf. Anti-Rockstar Band, aber musikalisch spitze. Toller Abend. Eintritt: 24EUR Shirts 15EUR.

Dann vor ein paar Wochen zu den Foo Fighters geschleppt worden, und ehrlich gesagt weiß ich jetzt wieder warum ich große Hallen nach Möglichkeit meide. Alles wird Blocks aufgeteilt, von oben sah es so aus wie eine Mischung zwischen KZ und Disneyland (sorry im Voraus für die Formulierung). Überall Kontrollen, Absperrgitter, ungefähr 200 Security Leute in militärischer Formation. Alles superprofessionell, tolle Lightshow, ne Bühnenshow usw. Aber der Sound in großen Hallen gefällt mir ehrlich gesagt nie, und in diser Arena war er ne Katastrophe. Da gibt's keine Entschuldigung: in ner Halle mit so ner Akustik sollte man keine Konzerte machen. Die Bühne ist riesengroß, und irgendwie wirkt dieses Rockstargehampel mit Gitarrensoli, so ner Art Steg in den Zuschauerraum rein usf. schon etwas aufgesetzt und hat seine Längen, wenn man immer mindestens 5m von den Zuschauern weg ist und kein besonders guter Gitarrist... Dann waren meistens entweder zu wenige oder zu viele Musiker auf der Bühne . Okay, hier höre ich mal auf. Es war nicht schlecht, die Leute waren größtenteils begeistert. Aber bei mir kam keine Konzertatmosphäre auf, ich fühl mich als hätte ich ein "Event" gesehen - versteht das einer? Eintritt: 43EUR Shirts 30EUR Ach ja: das Publikum bestand hier zwar aus "normalen" Leuten, aber erstaunlicherweise haben sich ausgerechnet von denen viele total besoffen und hinterher rumgepöbelt, überall hingepisst usw.

Dann als letztes Converge in der kleinen Halle vom Schlachthof/WI. Super intensiver Atmosphäre, praktisch alle turnen mal an den Stangen unter der Decke herum, eine typische HC-Show eben. Wer's nie erlebt hat, der hat was verpasst. Ich sag mal so: empfindliche Naturen stellen sich besser weiter nach hinten... Sound gut, die Band verdammt tight und eingespielt, spielen sich den Arsch ab. Braucht man gar nicht viel schreiben, hat alles gepasst. Es waren auch noch ein paar Bekannte von anderen Bands da, ich hab mich wieder blamiert mit meinem nicht vorhandenen Namensgedächtnis. Trotzdem lustig und ein klasse Konzert. Eintritt: 17EU Shirt: 10EUR

Zugegeben: drei völlig unterschiedliche Bands. Aber es scheint tatsächlich so zu sein, daß mich große Konzerte meistens ein wenig entäuschen. Der Sound bzw. die Akustik trifft meinen persönlichen Geschmack nicht. Schlagzeugsound meist zu bombastisch, Bass oft verwaschen und oft klingt's auch einfach nur nach Matsch wenn man nicht weit genug vorne steht. Wenn man dann noch 30m von der Bühne weg ist oder gar auf eine Leinwand glotzen muß... das ist einfach nicht meins.



Gruß, Axel

ESP Offline

Riff-Player



Beiträge: 151

16.07.2008 16:20
#2 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

So, dann will ich mal.

Mein erstes "großes" Konzert war in der Thüringenhalle in Erfurt, ist noch relativ klein, aber das größte was ich bisher erlebt hab. Haben damals In Extremo gespielt. Die Band war spitze, aber mir wars trotzdem viel zu unpersönlich irgendwie... man kam nicht direkt an die Bühne und nichts.

Dann "Insane Christmas" am 23.12. letzen Jahres, im F-Haus in Jena. Relativ kleiner Club, aber verdammt voll. Ich muss sagen die Stimmung war echt genial, erst Excrementory Grindfuckers, dann Manos und am Schluss noch die Apokalyptischen Reiter (damals leider noch nicht mit meiner Gitarrenlehrerin). Dann letztens noch mal In Extremo in dem selben Club, war super!
Soweit erstmal fand ich die kleineren Hallen besser.

Dann waren am Freitag Mono & Nikitaman (/www.mono-nikitaman.de/) in Jena. Die haben mit ihrer Band (übrigens geniale Musiker) am nem See gespielt, das war dann perfekt ... besser als alles was ich vorher gesehen hab! Ich hätte echt nicht geglaubt das es bei solcher Musik so abgehen kann!
Waren vielleicht höchstens 200 Leute da, aber es hat vollkommen gereicht!

Letztendlich muss ich sagen das ich mir Bands lieber in kleinen Clubs, bzw. vor kleinerem Publikum angucke. Ist irgendwie persönlicher, find ich. Am 09. August steht dann aber noch das Dragensdorf Rockt an, endlich mal die Reiter mit meiner Gitarrenlehrerin, soll aber auch ein relativ kleines Festival sein. Aber was definitv groß wird sind die Toten Hosen in Leipzig in der Arena im November ... mal sehen wie ich dann über große Konzerte denke.

Gruß, Guido.

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

16.07.2008 19:33
#3 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten
Ich kuck mir öfters was an, wenn Zeit ist und hab auch in den letzten Jahren viele gute Bands gesehen. Angefangen von AC/DC über Def Leppard bis Kiss u.v.m. Viele dieser Bands kommen Open Air oder in großen Hallen super rüber. Ich hab aber auch mal Iron Maiden in einem kleineren Rahmen gesehen. Was auch total Klasse war. Wichtig ist glaub ich, dass was beim Konzert rüber kommt. Egal wie groß oder klein die Location ist.
Am besten ist mir noch das Konzert von W.A.S.P. auf dem Bang Your Head Festival in Balingen in Erinnerung. Die Jungs hatten 1999 gerade ihre "Helldorado Tour" am Laufen. War schon sau cool wie Mike Duda quer über die Bühne rotzte und Chris Holmes rum zappelte wie von der Wespe gestochen. Na ja und Mastermind Blackie Lawless tobte sich natürlich obligatorisch an seinem Chopper-Mikroständer aus bis zur Vergasung. Zum Schluss gab es noch 'ne Totenkopffüllung Kunstblut in's Face und alle waren glücklich. Die Jungs waren auch nach dem Konzert super gut drauf und ich hatte die Möglichkeit mit Mike Duda ein paar Worte zu wechseln. Er gab mir einen Totenschädel von ihnen, den er und die anderen Jungs signierten. Da erinnere ich mich gern dran zurück.
Aber es gab auch andere schöne Konzerte. Z.B. AC/DC in der Waldbühne zusammen mit Metallica und Queensryche im Jahr 1991. War ein schönes Feeling dort und die Bands hatten den besten Livesound den ich je gehört habe.
Auch Pretty Maids im Huxley's 1992 sind mir gut in Erinnerung. War eine eher kleinere Location in Berlin, aber mit Klasse Livesound. Auch andere kleinere Konzerte wie Nashville Pussy waren cool. Wurde 'ne ausgewachsene Party mit der Band auch nach ihrem Gig. Wie gesagt die Location ist eigentlich Wurscht. Hauptsache die Sache die auf der Bühne abläuft, zündet ordentlich.

+++ Roswell +++

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

16.07.2008 20:49
#4 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten
We Are Sexual Perverts - haha, saugeile Band! Leider noch nie live gesehen. AC/DC hab ich zwei mal in der Festhalle Frankfurt gesehen, einmal von unten 10 Meter vor der Bühne. Das war cool. Und das andere mal vom Rang aus. Das hätte man sich sparen können, und das sag ich als großer Fan! Man sitzt zu nah an der Decke und Wand und hört wegen der Reflektionen nur Matsch daß man teilweise kaum die Songs erkennt. War echt krass. Aber wenigstens sind die authentisch und straight und machen jedesmal eine gute Show. Die Festhalle ist so'n Kandidat... das einzige Mal, daß ich da nen echt perfekten Sound erlebt hab war bei Gary Moore auf seiner "Still got the blues" Tour. Da haben sie nämlich nen gigantischen Vorhang in die Halle gehangen, weil sie nicht ausverkauft war. Open Air ist wieder ne andere Geschichte. Mein coolstes Open Air Konzert war Michael Jackson im Waldstadion. Er ist mit diesen Raketen-Backpack rumgeflogen, unvergesslich...



Gruß, Axel

Akustika Offline

Riff-Player



Beiträge: 212

16.07.2008 23:22
#5 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

Klein und beschaulich, so dass man auf Tuchfühlung mit den Musikern gehen kann. Egal, ob im "Keller" einer Kneipe oder auf einem Volksfest mit Bühne (Kleinstadt).
Für Freunde der akustischen Musik gibt es im nächsten Jahr in Münster/Westf. wieder die "Akustische Stunde" oder so ähnlich. Viele Musiker spielen ohne Strom in einem Park auf der Wiese, jeder, der für ne halbe Stunde ein Repertoire hat, kann mitmachen.
Tolle Sache.

_____________________________________________
Zitat aus einem Gitarrenworkshop:
"Kauf mir nen Dingens aus Holz, mit 6 Drähten dran, wozu man doll laut singen kann!"

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

16.07.2008 23:32
#6 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten
Ah ... Axel … ein schönes Konzerterlebnis fällt mir da noch ein. Body Count vor etlichen Jahren in Potsdam. Vielleicht sagt Dir der Song "Cop Killer" und der ganze Skandal drum noch was. Ein Kumpel hatte Karten besorgt und war auch ideal, da ich da gerade ein Jahr gelebt und gearbeitet hatte.
Na ja, jedenfalls wir rin in den Schuppen. So 'ne kleinere Location und abgehotet wie die Blöden. So im Laufe des Konzertes gesellten sich zwei sexy Schnecken zu uns. Ziemlich wild gestylt aber echt cool drauf. Auf einmal zückten die Ladys so kleine Spraydosen und mein Kumpel lachte sich noch eins und meinte, eh ist total sinnlos, hier schwitzen eh alle wie die Schweine. Jo, die Beiden hatten nur noch ein Lächeln übrig und zückten Schwupps ihre Zippo's und spielten Flammenwerfer mit den Dingern. Hee ..., wer jetzt denkt, dass das Damenparfüm war. Njet! Nix da! Tränengas oder ähnliches Zeugs. Jedenfalls kamen uns in Null Komma Nix die ersten 20 Reihen im Blindflug entgegen. Das war dann auch erst mal das Letzte was ich sah. Hab da von den Massen so einen vor den Latz gekriegt, dass ich erst mal in der Waagerechten 5 bis 6 Meter samt Kumpel nach hinten geflogen bin. Die Band musste erst mal unterbrechen und der Saal wurde gelüftet. Na ja, die Schnecken haben sich tierisch eins gelacht und gefeixt und wir fanden es letztlich auch ganz lustig, beknackt wie wir damals waren. Letztendlich war's ein cooles Konzert mit extra Einlage.

+++ Roswell +++

pannetanne Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 569

19.07.2008 16:32
#7 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten
naja also ich find "clubkonzerte"schon besser ich hab November 2007 "The Devil's Slingshot"live gesehn das sind Tony Macalpine, Virgil Donati und Billy Sheehan das Konzert war einfach geil, ich hab 1m vor billy Sheehan gestanden^^
In dem Club waren vllt 150 Mann und dann spieln da solche Musiker und der Sound war TOP !!!!
Das Konzert war in der Tante Ju in Dresden und das für 14 euro ^^
Und dann war ich da noch in Mainz bei Joe Satriani in der Phönix Halle ich muss sagen TOP SOUND echt geil Satriani war gut gelaunt^^hat fast 2,30 STUNDEN^^ gespielt .
Den Preis mit ca.30 euro fand ich noch in Ordnung aber ein T-shirt 30 euro?????muss das sein
naja und davor hat Steve Fister gespielt der ja bei uns eher unbekannt ist aber das ist auch ein super Gitarrist(eher Bluesrock)naja von Steve Fister hab ich anschließend noch ein Autogramm bekommen^^, der war echt cool drauf.
Und was ich auch toll fand das Satriani's Signature Amps und Gitarren ausgestellt wurden.
ESP Offline

Riff-Player



Beiträge: 151

19.07.2008 17:07
#8 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

Zitat von pannetanne
Und dann war ich da noch in Mainz bei Joe Satriani in der Phönix Halle ich muss sagen TOP SOUND echt geil Satriani war gut gelaunt^^hat fast 2,30min gespielt .


So lange hat er gespielt? Wow! Ganze zweieinhalb Minuten?!

Gruß, Guido.

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

19.07.2008 21:25
#9 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

Zitat von ESP
Zitat von pannetanne
Und dann war ich da noch in Mainz bei Joe Satriani in der Phönix Halle ich muss sagen TOP SOUND echt geil Satriani war gut gelaunt^^hat fast 2,30min gespielt .

So lange hat er gespielt? Wow! Ganze zweieinhalb Minuten?!


Tja, der is' halt auch schnell! *lach*



GreetZ!





pannetanne Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 569

19.07.2008 21:28
#10 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

oh scheiße^^da hätten sich die 30 euro natürlich nicht gelohnt^^ 2,30 STUNDEN :D

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

19.07.2008 23:10
#11 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten
In Antwort auf:
oh scheiße^^

Jaaa.... dat hat der Kandidat hier och gesagt.

Jetzt aber mal lieber wieder zum Thema. Zerschieß mal den tollen Thread von BF nicht.
Erzähl mal lieber wat näheres über das Satriani Konzert.

___/ \___
+++ Roswell +++

pannetanne Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 569

20.07.2008 08:23
#12 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

Ja ich könnte ein paar fotos hochladen muss mich nur noch kurz damit befassen wie mann das macht^^

pannetanne Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 569

20.07.2008 08:27
#13 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten
pannetanne Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 569

20.07.2008 08:50
#14 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

http://www.bilder-hochladen.net/files/7hg7-3-jpg.html


Das war bei dem Song "The Mystical Potato Head Groove Thing"

pannetanne Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 569

20.07.2008 08:55
#15 RE: Große Konzerte - kleine Konzerte? Antworten

Also Der sound war wie gesagt super das einzige was mir gefehlt hat war.......The Extremist :(
Naja er hat viele Songs vom Neuen Album gespielt aber natürlich auch die Klassiker Satch boogie ; Ice9; Surfing with the Alien; Summersong; Flying in a blue Dream.....

Und noch ein Nachteil wie ich fand war das das alles Bestuhlung war ???was soll das?? also es kam Stimmung auf aber es hätte weit aus mehr sein können.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz