Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 1.591 mal aufgerufen
 ....Let`s talk about....
Seiten 1 | 2
Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

06.01.2006 19:58
#16 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten

In Antwort auf:
selbst wenn ich soviel kohle für musikinstrumente hätte, würd mir das nie einfallen.

Jeder setzt seine Prioritäten halt anders....manche kaufen tolle Felgen für ihr Auto und ich kaufe Amps.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

06.01.2006 19:59
#17 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten

Ich hab glücklicherweise mein Konfirmationsgeld auf der Bank angelegt.
Eigentlich war das für den Führerschein gedacht, der jetzt aber von meinen Eltern finanziert wird.
Also kann ich das Geld entweder ausgeben oder nochmals anlegen.
Edit: Ich werde meinen Amp gebraucht kaufen also hab ich am Ende nach meiner Planung noch ungefähr 1000€ übrig, je nach Amp. Mit dem Geld werd ich mir wahrscheinlich dann noch ne schicke Gitarre kaufen.

finger-gitarre-amp Offline

Riff-Player


Beiträge: 213

06.01.2006 20:01
#18 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten

In Antwort auf:
Jeder setzt seine Prioritäten halt anders....manche kaufen tolle Felgen für ihr Auto und ich kaufe Amps.

schon klar. ich würds ja auch nicht für felgen ausgeben! *gg* aber ich mein nur, (in meinem fall)...ich bin schüler, komme in ca 2 jahren ins berufsleben, hoffe nen job zu bekommen, werde ne wohnung brauchen, muss von irgendwas leben....da ist 2500€ relativ viel!
-----------------------------------------------

"Wer das Scheitern nicht wagt, soll die Hände von der Kunst lassen." [Friedrich Dürrenmatt]

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

06.01.2006 20:09
#19 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten

In Antwort auf:
aber ich mein nur, (in meinem fall)...ich bin schüler, komme in ca 2 jahren ins berufsleben, hoffe nen job zu bekommen, werde ne wohnung brauchen, muss von irgendwas leben....da ist 2500€ relativ viel!

Ich bin in genau derselben Situation wie du aber ich habe mir meinen Amp richtig vom Ar*#h abgespart. Und ich bin echt froh dass ich das getan hab.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

finger-gitarre-amp Offline

Riff-Player


Beiträge: 213

06.01.2006 20:13
#20 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten

verstehe...naja, ich muss jetzt erst mal an führerschein denken
-----------------------------------------------

"Wer das Scheitern nicht wagt, soll die Hände von der Kunst lassen." [Friedrich Dürrenmatt]

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

07.01.2006 17:25
#21 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten
Also ich bin erstmal in jeden Laden und hab alles angetestet was mir zwischen die Finger kam. Letztendlich (nach etlichen Jahren & Test's) waren es ein Marshall 30th Anniversary Combo, zwei Marshall 1959 SLP's mit 4x12 (m. Greenbacks) und ein VOX AC 30. Aber letztendlich muß jeder selbst sein Seelenheil finden. Die Amp's von VHT, Bogner, Soldano, Mesa Boogie, Carvin (Steve Vai) usw. sind auch Klasse. Sind alles Amp's für's Leben. +++Roswell+++

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

07.01.2006 18:37
#22 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten
da ist was dran, ich habe auch ca. 20 jahre und einige amps und damit auch fehlinvestitionen gebraucht, bis ich meine optimale kombination für mich gefunden habe. denn einerseits ist boogie für meine art zu spielen ideal, aber etwas härter darf es schon auch mal sein, und marshall war immer nah dran, aber nicht so absolut wirklich - jetzt mit den sp 77II in den racks passt das endlich....


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

07.01.2006 20:40
#23 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten

Mit 16 oder 17 nach dem ersten Gig mit 30 Watt Transistor Übungsverstärkern auf 'nem Schulfest.
Mich hat das so angekotzt, daß 'nen Monat später 'n Marshall JCM 800 Halfstack und 'n Jennings 100 Watt Transistorcombo aufgebaut wurden.



GreetZ!

Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

23.12.2007 08:57
#24 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten
In Antwort auf:
genau da der Fehler vieler liegt. Sie kaufen immer nur mittelmäßiges Equipment und steigern sich dabei langsam, wenn sie das Geld sparen würden könnten sie sich ein Spitzengerät zulegen. Aber so kommen sie einfach zu nichts.

Da kann ich Dir nur beipflichten. Mal abgesehen von den finaziellen Möglichkeiten die jeder hat und wie weit er die Sache betreiben will. Aber gutes Equipment hat sich schon immer ausgezahlt. Ob es die eigne Entwicklung am Instrument betrifft oder die musikalischen Möglichkeiten die sich einem eröfnen.

+++ Roswell +++

+++ http://www.basner-music.de +++

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

28.12.2007 18:56
#25 RE: Nach wie viel Jahren Spitzen-Amp? Antworten

Zitat von Roswell

Da kann ich Dir nur beipflichten. Mal abgesehen von den finaziellen Möglichkeiten die jeder hat und wie weit er die Sache betreiben will. Aber gutes Equipment hat sich schon immer ausgezahlt. Ob es die eigne Entwicklung am Instrument betrifft oder die musikalischen Möglichkeiten die sich einem eröfnen.


Das trifft den Kern der Sache. Nur mit gutem Equipment kann man auch das Maximum aus seinem Sound und seinem Ton holen. Viele, die über 30 Watt was-weiß-ich-nicht-was Verstärker rumschrammeln hören ihr unsauberes Spiel und den miesen Sound nicht mal, da der Amp das überhaupt nicht in der Lage ist wiederzugeben. Ich habe schon viele Jungspunde staunen sehen, wenn die mal anständiges Equipment testen konnten! Genauso verhält es sich mit Schrott-Gitarren, ein Faktor, welcher aber imho weniger Einfluß auf den Ton hat, als der Amp oder die eventuell davorgeschaltete Effektkette.



GreetZ!



Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz