Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 2.058 mal aufgerufen
 Amplifiers & Cabinets
Seiten 1 | 2
generalstupid Offline

Powerchordspieler


Beiträge: 65

27.01.2006 16:37
#16 RE: Ampeg R12R Vollröhre Antworten

auf dem bild kann man es gut erkennen, da sind oben zwei heizungen, jedenfalls leuchten die rot!
Und habe ja zwei Röhren, is klar, die eine Röhre hat zwei "bommels" die andere, die schwarz ist, nur noch einen, und man kann den zweiten sehen, der hängt irgendwo im sockel!

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

27.01.2006 16:45
#17 RE: Ampeg R12R Vollröhre Antworten
Na dann ist's ja klar: sofort weg mit den Dingern. Wenn da ein "Getter" drinne rumfliegt, kann der ganz schnell einen Kurzschluß verursachen! Bau die Röhren erst gar nicht mehr ein!

Gruß, Axel

generalstupid Offline

Powerchordspieler


Beiträge: 65

28.01.2006 12:31
#18 RE: Ampeg R12R Vollröhre Antworten
Und was soll ich dann nehmen?
Am besten ohne neu einmessen zu müssen! Und wie messe ich neu ein?
Also ein osziloskop usw. kann ich in der arbeit organisieren
aber dann

Und wie ist das Mit 6l6GC ? Habe eine von EH gefunden
Lese aber auch das die KT66 "besser" sein soll!

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

28.01.2006 12:53
#19 RE: Ampeg R12R Vollröhre Antworten

Die 6L6GC sind prima, davon hab ich auch 2 in meinem Herbert. Machten den Sound bei mir Clean schön glockig und die Bässe etwas fetter.

Den BIAS wirst du warscheinlich trotzdem neu einmessen müssen, ist aber eigentlich keine besonders schwere Sache.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

28.01.2006 17:23
#20 RE: Ampeg R12R Vollröhre Antworten

Dirk von Tube-Town hat eine Anleitung dazu geschrieben, die findest Du auf seiner Seite. Ein Osziloskop ist Overkill, da gibt es einfachere und bessere Methoden.

Gruß, Axel

generalstupid Offline

Powerchordspieler


Beiträge: 65

28.01.2006 20:41
#21 RE: Ampeg R12R Vollröhre Antworten

ein gutes Multimeter kann ich bekommen!
Aber da ich mehr mit Digitaltechnik zu tun hatte und nicht mit Verstärkern weiß ich nicht ob ich da im Signalweg rumlöten will!

ICh weiß nämlich nicht ob mein R12R diese Möglichkeit hat das man da so die einstellungen ändern kann...

generalstupid Offline

Powerchordspieler


Beiträge: 65

19.02.2006 14:29
#22 RE: Ampeg R12R Vollröhre Antworten

Also ich nochmal
hab da ein Problem habe jetzt meine neuen Röhren
EH6l6 GC soweit ist auch alles in Ordnung habe den Bias Strom auch eingestellt ... sind laut der TT Tabelle 38 - 53 mA möglich also wählte ich erstmal 45!
Als ich begann zu messen zeigte das Multimeter 20 mA (ist ja schon etwas wenig, oder ?) Jedefalls werden bei 45 die Röhren total Warm. und das muffelt auch ein wenig!
Ist das Normal?

Seiten 1 | 2
«« Mesa Boogie
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz