Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.952 mal aufgerufen
 Amplifiers & Cabinets
Seiten 1 | 2
Are you dead yet Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 485

31.01.2006 15:32
Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

Hi mich würde mal interressieren was es sich mit dem OHM zuun hat da es ja 16,8 und 4 Ohm USW GIBT: Ist die Ohm Zahl ein hinweis auf die Laustärke oder Sound?Mich würde mal interessieren was die unterschiede sind und was besser ist.

Dot Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 307

31.01.2006 15:47
#2 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten
OHM steht für die Impedanz oder den Widerstand, bei dem die Leistung abgerufen wird.

Dabei gilt:

U=R*i
P=U*i

Dabei steht:

P=Leistung in [W]
U=Spannung in [V]
i=Strom in [A]
R=Widerstand in [Ohm]

Formt man um erhält man:

P=U²/R

Normalerweise ist die bei den Lautsprechern 2,4 oder 8 Ohm. Meistens 4.

Oder anders:
Schließt Du an die Endstufe (Verstärker mit Impendanz 2 OHM 130Watt Ausgangsleistung) mit 130 W 2 Ohm einen 4 Ohm Lautsprecher, bringt das nur noch 65 Watt Also der OHM Wert deines Amps ist insoweit interessant wenn du mal die Carlotte wechseln möchtest, das sie die gleiche OHMzahl aufweist wie Dein Verstärker im Amp. Nimmst Du eine höhere OHMzahl verändert sich Deine Ausgangsleistung. Insoweit hat das durchaus Einfluss auf die Lautstärke ob auf Sound auch, bin ich etwas Überfragt Na da fällt mir doch noch was ein : Je höher die OHM-Zahl desto niedriger der Widerstand, also Freaks aus der Hifi-Scene wünschen 8 OHM Impendanz und ne mega Wattzahl, wobei hier Wert auf die Sinus-Leistung gelegt wird, je höher desto besser. Ich denke das macht sich auch beim amp bemerkbar. Wenn du also hohe Impendanz bei hoher Wattzahl hast, ist auch der leise eingeregelte amp klarer im Klang als bei niedriger Impendanz und Wattzahl. Auch bei Spitzenlautstärke äussert sich dieses im Nichtverzerren der Töne also auch Einfluss im Sound.



Verbesserungsvorschläge erwünscht

NobbyNobbs Offline

Riff-Player



Beiträge: 167

31.01.2006 15:53
#3 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten
Da hast du wohl aber noch vergessen, dass man einen Röhrenamp schrottet wenn man zu wenig Widerstand verwendet (8Ohm an 4Ohm-Ausgang) oder einen Transistor wenn man zu hohen Widerstand hat (2Ohm an 4Ohm)

Kurti ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2006 15:56
#4 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

also Ohm ist die Einheit des Widerstandes, bei Lautsprechern spricht man auch von Impendanz (einem bestimmten Widerstand bei festgelegten Frequenzen) ein Speaker ist eine Spule und verändert seinen Widerstand in Abhängikeit der Frequenz. wichtig ist vor allen Dingen, daß die Impendanz der Box zum Ampo passt, d.h. wenn auf dem Amp 8 Ohm steht, dann sollten die angeschlossenen Speaker eine Gesamtimpendanz von 8 Ohm haben.
wenn du z.B. einen 4 Ohm Speaker an einen 8 Ohm Ausgang vom Amp anschliesst kann es passierern, daß dir der Amp abraucht, da der Widerstand zu gering ist und dadurch der Strom der fliesst zu hoch wird. du kannst wenn du einen Amp mit 8 Ohm Ausgang hast aber auch 2 16 Ohm Speaker anschliessen, wenn du sie parallel schaltest (+ pol und - Pol beider Speaker miteinander verbinden) wenn du 2 4 Ohm Speaker hast kannst du sie in Reihe schalten (+ pol Amp an + pol Speaker 1, - Pol Speaker 1 an + pol Speaker 2, - Pol Speaker 2 an - Pol Amp).
für den Sound ist es eher zweirangig welche Art von Speaker du anschliesst sofern die Gesamtimpendanz der Box(en) der Nennimpendanz des Amps entspricht.
Grüße
Kurti

Dot Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 307

31.01.2006 16:04
#5 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten
Zitat von NobbyNobbs
Da hast du wohl aber noch vergessen, dass man einen Röhrenamp schrottet wenn man zu wenig Widerstand verwendet (8Ohm an 4Ohm-Ausgang) oder einen Transistor wenn man zu hohen Widerstand hat (2Ohm an 4Ohm)


bei meinem amp nicht so wild aber hast recht sollte man auf jeden Fall beachten Aber auf Nummer sicher, kann eigentlich nix schiefgehen, sprich gleich auf gleich (wenn man nicht weiss was man einzeln oder parallel dranhängen soll)

NobbyNobbs Offline

Riff-Player



Beiträge: 167

31.01.2006 16:13
#6 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

genau, bei transistoren ist es zwar wirklich nicht so wild (die meisten haben eine angabe mit der minimalen Ohmzahl), aber bei Röhrenamps sollte man keine Experimente versuchen, immer gleich auf gleich

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

31.01.2006 16:36
#7 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

Zitat von NobbyNobbs
Da hast du wohl aber noch vergessen, dass man einen Röhrenamp schrottet wenn man zu wenig Widerstand verwendet (8Ohm an 4Ohm-Ausgang) oder einen Transistor wenn man zu hohen Widerstand hat (2Ohm an 4Ohm)

Anders herum: beim Transistoramp niemals die angegbene Mindestimpedanz unterschreiten. Röhrenamps sind i.A. nicht sooo empfindlich und gehen zwangsläufg kaputt bei einer geringen Fehlanpassung.
Die Impedanz unterscheidet sich auch vom Gleichstrom-Widerstand. Die Formeln von Dot sind zwar korrekt, gehören aber zu einem anderen Thema, sorry!

Gruß, Axel

Are you dead yet Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 485

31.01.2006 16:40
#8 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

Also muss ich wenn ich mir die Framus 212 Box hole mit mit 8 Ohm, das Topteil auf 8Ohm umstellen??wie mach ich das??oder ist es nur eine andere stecker buchse?

kashmir Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 310

31.01.2006 16:43
#9 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

Andere Stecker Büchse in der Regel, die Ohmzahl müsste dran stehen.

Grüße

kashmir

NobbyNobbs Offline

Riff-Player



Beiträge: 167

31.01.2006 17:27
#10 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten
moment, habe doch geschrieben, dass man bei transen nicht zu niedrige werte (also bspw. keine 2-ohm-box an einen 4ohm ausgang) nehmen darf. und transen sind weniger anfällig, denn die sind nach unten kompatibel (man kann bei einem 4-ohm-ausgang auch eine 8 ohm box hernehmen), das ist zumindest bei meinem alten laney so

edit:na danke, wegen dir bin ich mir jetzt selbst nicht mehr sicher

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

31.01.2006 19:42
#11 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

Zitat von NobbyNobbs
edit:na danke, wegen dir bin ich mir jetzt selbst nicht mehr sicher

Vertraue BF79!
Transistoren frittierst du sofort mit unterschreiten der Impedanz, gute Röhrenamps können auch Fehlanpassungen ab.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

NobbyNobbs Offline

Riff-Player



Beiträge: 167

31.01.2006 20:13
#12 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten
achja? ich frag mich dann warum auf 3 meiner bisherigen transen stand Min. 4Ohm ...

Aber wenn ihr das sagt, dann habt ihr wohl recht

Edit: achja, warum kann man einen Transistor dann ohne Box und nur mit Kopfhörern spielen? ich gebe zu mich mit Transistortechnologie nicht wirklich auszukennen, aber allgemein verwirrt mich das nun

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

31.01.2006 23:10
#13 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten
"Min" steht wohl für "Minimum".

Eine Transistorendstufe erbringt einfach keine Leistung mehr, wenn Du die Box abmachst. Deswegen geht er im Gegensatz zum Röhrenamp dann nicht kaputt.

Gruß, Axel

NobbyNobbs Offline

Riff-Player



Beiträge: 167

31.01.2006 23:28
#14 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten

dann bin ich aber froh, dass der Amp nicht kaputt ging als ich die 8-Ohm-Box rangehängt habe

Sollte mich mal mit der Technik befassen, das habe ich jetzt fast 8 Jahre versäumt...

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

31.01.2006 23:35
#15 RE: Was hat es sich mit Ohm auf sich Antworten
Aber 8 Ohm ist doch perfekt, wenn hinten Minimum 4 Ohm draufsteht?!

Gruß, Axel

Seiten 1 | 2
Allround Amp »»
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz