Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 4.134 mal aufgerufen
 Amplifiers & Cabinets
Seiten 1 | 2
lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

24.09.2006 10:32
#16 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
@bf79: nein axel - ich widerspreche dir nicht und auch nicht heftig - es ist einfach eine sache des konzepts. bei mir ist das mit dem rackkonzept daraus gewachsen, dass ich um meine boogies halt auch andere sounds wollte und brauche - und das konzept von steve lukather, erst die pure röhre zu fahren, um effekte dann aus dem line out des amps hinter der endstufe zu speisen, hat mir als idee schon immer gefallen. du hast dann amp pur und dem gibts du dann mit effekten noch so richtig fett eins drauf.

dein amp klingt aber auch verdammt klasse und wäre für mich auch eine alternative gewesen, wenn ich mich dazu hätte durchringen können, meine boogies zu verticken, um das nötige kleingeld zu haben.

der stepptanz hält sich mit midi in grenzen, du hast mit einem tritt sofort deinen sound - klar, davor ist viel hören und programmieren angesagt.

beispiel für eine gelungene kombination von bodentretern ist sicher david gilmour, der meiner mainung nach ja auch einen supersound hat. der spielt hiwatts clean und holt seine distortions etc. pp. aus electro-harmonix big muff oder proco rats und boss equalizern und mxr-phasern und dynacomp. es geht also auch mit tretern und amp mit nur einem grundsound (einkanaler) sehr gut...... und damit wären wir bei deinem ansatz.

und dann halt wieder der abgriff hinter der endstufe und ab ins rackgerümpel

In Antwort auf:
Ich spiele den ADA jetzt seit mehr als 10 Jahren und bin restlos zufrieden.


@vanilli - erzähl´ doch mal ein bisschen was über den ada - konzept, schaltung etc....




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

24.09.2006 11:33
#17 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

@lemmi: erzähl mal ein bischen mehr über dein System, dass du Effekte erst nach der Endstufe hinzufügst. Wie ist das ganz dann verkabelt, und wo bzw wie wird der Sound dann an die P.A. weitergeleitet, ich kann mir das im Moment nicht so ganz vorstellen.
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

24.09.2006 11:48
#18 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
http://www.jogi-guitarforum.de/t687f10-R...ck-Combo-1.html

schau dir diesen thread mal an - da sind bilder von meinem system.

also das sieht folgendermassen aus: das signal kommt über den sender direkt in rack eins, das ist das mit den fußbodeneffekten. die effekte sind über die alex looper in die kette einschleifbar oder das signal geht true bypass an ihnen vorbei - kein effekt, kein rauschen oder andere störgeräusche. im einzelnen sind das ein mxr kompressor, der "pumpt" das signal etwas auf, ein sehr beliebter effekt bei clean sounds vor allem in den achtzigern - übrigens benutzt dave gilmour das teil auch. dann gibt es einen ibanez booster, der hat eine dreiband-klangregelung und einen preamp drin, damit mache ich das signal bei cleanen oder angezerrten soloparts einfach lauter. danach liegt ein mxr phase 90, der klassiker unter den phasern - eddie van halen spielt damit oft herum. und zu guter letzt kommt der electro harmonix flanger, was ein flanger macht, kannst du dir sicher vorstellen - meiner ist so eingestellt, dass du ein bisschen den effekt eines startenden düsenfliegers hast, sowas nennt sich im fachchinesisch auch jet flange. das ganze effektgeraffel sind übrigens alte teile aus den siebzigern - die haben schon einen gewissen charme im gegensatz zu den heutigen nachbauten - das lebt so richtig. und am ende der kette liegt ein morley wah/volume, welches immer arbeitet.

von da geht das signal in das zweite rack und zwar zunächst in den soldano und parallel in die vorstufe des boogie. in diesem rack sorgt ein kitty hawk looper/switcher dafür, dass der boogie und der soldano ihre kanäle anwählen können. als da wären soldano clean, boogie leicht angezerrt, boogie mehr verzerrt und soldano lead. das teil wählt dir einfach die jeweilige vorstufe an und fertig. vom looper zweigt auch zum stimmen ein weg in den racktuner ab - so ist auf der bühne beim stimmen absolute ruhe. von da geht das signal über den einschleifweg des boogie einfach in dessen endstufe und das wars zunächst - röhrensound pur ohne störende digitale effekte. ach, der soldano ist ein zweikanaliger röhrenvorverstärker - die leistung kommt aus dem boogie.

so und nun wirds lustig - der boogie hat nämlich einen slave out - dieses signal greife ich ab und leite es an das yamaha spx 90, das ist ein digitales effektgerät und ebenfalls ein klassiker - es erzeugt meine echos und hallräume. parallel dazu geht der sound über den mxr pitch shifter, das ist ein harmonizer, der sehr leicht eingestellt ist und einen chorus-ähnlichen effekt erzeugt, nur ohne das für einen chorus übliche eiern. es macht also einfach voller. beide effektausgänge gehen stereo über das rackmischpult auf die beiden kanäle der endstufe und von daher ebenfalls stereo auf die halfback box. hier hörst du nur die effektanteile. ich spiele also wenn man so will, triple - boogie pur und die box stereo mit effekt. das hat den riesenvorteil, dass ich je nach raum diese anteile mehr oder weniger stark einstellen kann, wie ich das auf der bühne mag und der mann am mischpult durch die mikros das unten so anpassen kann, wie er das für sinnvoll hält.

so - ich hoffe, das hat jetzt etwas licht ins dunkel gebracht und war nicht allzu technisch - und wenn du mehr fragen dazu hast, trau dich ruhig.




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

24.09.2006 12:39
#19 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
Beim Slave out muss ich nochmal einhacken: deine Endstufe hat also neben den normalen Boxenanschlüssen noch einen extra Ausgang.
Ist dieses Signal, dass du da abgreifst bereits durch die Endstufe gelaufen, oder wird es vor der Endstufe abgegriffen? (eigentlich nach der Endstufe, ansonsten würde aus der Box dann nicht viel Sound rauskommen, oder???)
Könnte man eine FX-Gerät auch einfügen, wenn die normalen Boxenausgänge der Endstufe benutzt???
Welche genaue Aufgabe hat dein Rackmischpult? Würde das ganze nicht auch ohne das Mischpult funktionieren???
Noch was: gibts irgendwo ein Schaltbild von deinem System??
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

24.09.2006 13:18
#20 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
In Antwort auf:
Beim Slave out muss ich nochmal einhacken: deine Endstufe hat also neben den normalen Boxenanschlüssen noch einen extra Ausgang. Ist dieses Signal, dass du da abgreifst bereits durch die Endstufe gelaufen, oder wird es vor der Endstufe abgegriffen? (eigentlich nach der Endstufe, ansonsten würde aus der Box dann nicht viel Sound rauskommen, oder???)


das signal kommt - richtig vermutet - aus der endstufe. parallel dazu ist ein durch widerstände auf linepegel reduzierter slave out - der regelbar ist.

In Antwort auf:
Könnte man eine FX-Gerät auch einfügen, wenn die normalen Boxenausgänge der Endstufe benutzt???


bloss nicht - du würdest das gerät durch die leistung der endstufe durchblasen. was geht, ist, an den speakerausgang eine d.i. box anzuklemmen und dort ein signal für die effekte abzugreifen.

In Antwort auf:
Welche genaue Aufgabe hat dein Rackmischpult? Würde das ganze nicht auch ohne das Mischpult funktionieren???
es fährt mir die parallel laufenden effektgeräte auf das stereosignal runter. puh - schaltplan - beim forumtreffen habe ich mir mal die mühe gemacht, das für haro auf einem blatt papier hinzukritzeln....




...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Daniel S. Offline

Registrierter User

Beiträge: 1

14.05.2008 19:41
#21 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Hallo,

bin grad zufällig auf dieses Forum gestossen.

@lemmie / du hast irgendwie mal was über das setup von Steve Lukather erwähnt, und da wollte ich fragen ob du da vielleicht einiges genaueres drüber weisst. der hat zwar immer das das selbe Prinzip gehabt (jeden falls seit 1986 mit Broadshaw) aber denoch sein setup hüfig gewechselt. 1986 hat er die Boogie Tops gespielt, und 1989 Soldano, würde mich interessieren wie sein setup so etwa genau ausgesehen hat, auch die verdrhtung, das 3-Wege System. Da kommt man irgendwie nicht so genau hinter. sein sound ist jedenfalls immer genial ...

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

17.05.2008 13:57
#22 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
hallo daniel,

dann herzlich willkommen hier und viel spass! zum thema lukather:

http://www.stevelukather.net/Gear.aspx

guggstduda das geniale kommt aber einfach auch daher, dass er genial spielt



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

21.05.2008 12:59
#23 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
In Antwort auf:
den JMP-1 von Marshall ins Auge gefasst

Dann schau auch gleich mal nach dem JFX-1. Leider nicht so leicht zu bekommen. Ist schön länger bei Marshall aus dem Program, aber ist zusammen mit dem JMP-1 und einer satten Marshall-Röhren-Endstufe eine gute Allzweckwaffe. Hab das ganze System jahrelang genutzt. Damit bist echt vielseitig was Marshallsounds angeht. Ansonsten wie hier schon sagt Trettminen & Amp geht auch.

Link: http://reviews.harmony-central.com/revie...hall/JFX-1/10/1

+++ Roswell +++

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz