Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 4.204 mal aufgerufen
 Amplifiers & Cabinets
Seiten 1 | 2
Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

23.09.2006 12:41
Rack oder Topteil???? Antworten
Hallo zusammen,
Da ich mir ja hoffentlich noch dieses Jahr eine brauchbare Verstärkeranlage zulegen möchte, und ich mir ja eigentlich schon sicher war, ein Topteil zu kaufen, kommen mir jetzt erhebliche Zweifel denn: über Racks hab ich ja gar noch nicht nachgedacht.
Das Problem, dass ich bei Topteil oftmals habe ist, dass sie zwar einen super Sound haben, allerdings oft nicht die Features an Bord haben, die ich mir wünschen würde, wie z.B. ein zweites Master-Volume oder getrennte EQs für alle Kanäle. Desweiteren bräuchte ich auch wohl ein paar Grundsounds mehr, als die meisten Topteile an Board haben, nämlich clean, crunch in Richtung ACDC, crunch für ordentliche Rhythmusarbeit (ältere Bon Jovi Alben, etc.), Metal-Rhythmus Sound richtung Savatage, Hammerfall, und natürlich noch Solosounds für Sachen wie ACDC (sollte etwas mehr Gain wie der Rhythm-Sound haben), einen schönen, sahnig singenden Solosound für Standardsolos, und einen agressiveren Solosound mit etwas mehr gain für Metalgeschichten. Alle Solosounds sollen natürlich in einer höheren Lautstärke abgerufen werden können.
So, und jetzt zählt mir mal die Vor-u. Nachteile von Topteil und Rack auf.
Als Komponenten für eine mögliches Rack hätte ich den JMP-1 von Marshall ins Auge gefasst. Der dürfte eigentlich alle meine Wünsche erfüllen, und dazu entweder die 20\20 Endstufe von Marshall (40 Röhrenwatt dürften doch eigentlich in allend Lebenslagen reichen, oder), bzw. die E830/50 von Engl, also mit zwei mal 50 Watt.
So, und jetzt sagt mir mal eure Meinung zu der ganzen Angelegenheit.
Gruß
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

23.09.2006 12:59
#2 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

In dem Preisbereich gibt's sicher nicht viel flexibleres. JMP-1 350-400EUR + Endstufe beleibst Du locker unter 1000EUR. Ich würde mir allerdings doch eher eine Endstufe mit EL34 holen für diese Musik. Der JMP-1 hat wirklich gute Clean und Crunch Sounds und ist programmierbar. Falls man das unbedingt braucht/will weil man in einer Coverband oder so spielt, wäre der Marshall meine Wahl.



Gruß, Axel

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

23.09.2006 13:07
#3 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
Ok, danke erstmal für die Bestätigung. Endstufen könnte ich antesten, da Thomann die zwei Marshall-Endsufen im Programm hat (2*20, 2*50, sowie die oben genannte Engl).
Nur leider haben die keinen JMP1. Könnte ich bei dem Gerät problemlos einen Blindkauf wagen? Die Preise sind ja eigentlich recht stabil.
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

23.09.2006 13:12
#4 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
Solange Du den nicht neu kaufst, gehst Du kaum ein Risiko ein (ausser das Ding geht kaputt natürlich). Der JMP-1 muß der Marshall mit dem höchsten Wertverlust sein: neu geht er richtig ins Geld und gebraucht findet man ihn alle Nase lang ab ca. 350...


Gruß, Axel

Telecaster Karsten Offline

Guitar-Solist


Beiträge: 488

23.09.2006 13:33
#5 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Frag mal den Lemmi der hat mehrere Racksysteme.
__________________________________________________
__________________________________________________
Fender Telecaster,
Fender Rock Pro 700,
Ibanez Overdrive OD 855,
Cry Baby Wahpedal
und viel inspiration

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

23.09.2006 13:37
#6 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Lemmi, melde dich!!!!
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

23.09.2006 13:46
#7 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

bin schon wach :-) also: jmp1 ist eine absolute allzweckwaffe und kaum kaputt zu bekommen. wenn du ein limitiertes budget hast, gebe ich axel vollkommen recht - versuche dir bei e-bay solch einen amp zu schießen - ich habe das ding selbst ca. 10 jahre im rack und on the road gehabt. einfach gut, das teil. intuitiv zu bedienen, man hat schnell sounds kreiert und was noch dazu kommt, ist, dass er einen programmierbaren stereo-einschleifweg für effekte hat und einen speaker simulierenden recording-ausgang, der unabhängig vom mastervolume auf der bühne läuft. und der taugt auch was, habe ich schon bei aufnahmen und live eingesetzt.

als endstufe würde ich irgendwas mit el34 (engl, exef, reussenzehn, marshall) oder ne mesa boogie 50-50 nehmen. lass die finger von hughes&kettner oder peavey, die haben el84 und sind absolut wartungsunfreundlich - es macht keinen spaß, ein rack auseinander zu pflücken, bloß um eine der häufig hoch gehenden röhren zu tauschen. tja - effekt: eine gute wahl ist immer ein rocktron intellifex - und dann sind wir aber schon bei 1000 euronen.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

23.09.2006 13:56
#8 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Preislich ist alles bis ca. 2000€ kein Problem. Ich möchte nur nicht unnötig Geld ausgeben, so leicht ist es ja auch wieder nicht verdient. Sind das bei der Endstufe El 34er ?? Ich kenn mich mit den unterschiedlichen Bezeichnungen nicht so aus.
http://www.thomann.de/de/engl_e_840_50_power_amp.htm
Warum empfehlt ihr mir alle ne Endstufe mit El 34 Röhren (außer den von Lemmi genannten Problemen bei den El84ern)??
Mit Effekten hab ichs erstm einmal nicht so eilig. Zunächst brauch ich einen guten, flexiblen Grundsound.

____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

23.09.2006 14:01
#9 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

ja doch - die engl ist ne alternative. el34 haben wir deshalb empfohlen, weil das auch die endstufenröhren in marshall amps sind. aber wie gesagt, ich stehe ohnehin auf boogies und konsorten und die haben 6l6 röhren drin -also könnte ich mir eine gebrauchte boogie 50-50 auch vorstellen. die 5881 kommen diesem klangbild auch schon nah und sind auch qualitativ gute poweramps.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

23.09.2006 14:45
#10 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Ich würde statt über das System nachzudenken eher darüber nachdenken wie du klingen willst...

gehe innen Laden und teste, wenn dir dabei ein Top besser gefällt dann nimm das Top und wenn dir ein Rack besser gefällt dann nimm eben ein Rack...oder kombiniere beides.




Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

23.09.2006 18:23
#11 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Ich werde aber die nächste Zeit wohl nur in einer Coverband spielen, also brauch ich die oben genannten Sounds.
Wie ich klingen will? Mir gefällt der 80er Metal-Sound Richtung Iron Maiden, Bon Jovi, Aerosmith oder auch Guns ´n Roses. Die Richtung würds ich mal beschreiben. Ich denke, mit dem JMP1 wäre das auch realisierbar, oder???

____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

23.09.2006 18:48
#12 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Ich sach nur Diezel.....

Bad steben is where the 80ies live




Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

23.09.2006 19:23
#13 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Tja, das is halt so ne Sache. Für mich käme aufgrund des Preises eben "nur" der Einstein in Frage, und ich frag mich halt, ob ich damit zurecht komme, dass die Voicings im 1.Kanal nur per Hand am Amp schaltbar sind.
Ich bin verwirrt!!!
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

23.09.2006 22:33
#14 RE: Rack oder Topteil???? Antworten
Ein gebrauchter Herbert kommt knapp über 2000 - falls Du wirklich soviel Geld ausgeben willst. Hmm, Du kannst auch mal nach Aschaffenburg fahren - so wie ich das sehe ist das für Dich ca. eine Stunde - und beim Holger Diepold den Einstein testen falls es Dich interessiert. Der kann Dir auch mit dem Schaltproblem helfen.
Ehrlich gesagt glaube ich nicht, daß Du für diese Musik unbedingt X-Kanäle brauchst. Da reicht meist auch der Griff ans Vol-Poti der Gitarre oder zur Not ein gutes OD-Pedal vor dem Amp. Ich bin vom vierkanaligen Amp mit 1000 Funktionen auch wieder umgestiegen auf ein- und zweikanaler und konzentriere mich auf das wesentliche (=Gitarre spielen statt programmieren und Stepptanz). Der Grundsound ist mir wichtiger als alle Features. Aber da ist ja jeder anders - Lemmi wird mir sicherlich gleich heftig widersprechen. Und er holt auch nen super Sound aus seinem Rack.


Gruß, Axel

Vanillekönich Of Terror Offline

Guitar-Experte



Beiträge: 657

23.09.2006 23:34
#15 RE: Rack oder Topteil???? Antworten

Wenn Du den ADA-MP1 Preamp irgendwo (Ebay) gebraucht auftreiben kannst (neue gibt's ja leider nicht mehr), dann kauf ihn! Der kann alles! lückenlos!
Ich spiele den ADA jetzt seit mehr als 10 Jahren und bin restlos zufrieden.
Der ist vielseitiger, leichter zu programmieren und bietet feinere Einstellmöglichkeiten als der JMP-1. Dazu hat er auch noch einen grandiosen Chorus/Flanger an Bord und ist voll MIDI-tauglich.
Wenn ich in einer schwachen Minute noch ein Angebot finde, kauf' ich mir 'nen zweiten, und wenn's nur für zuhause ist.
Als Endstufe kann ich Dir nur Marshall empfehlen. Ich bin da Purist. Kein anderer Amp klingt wie ein Marshall, auch wenn ständig versucht wird Clones oder noch "heissere" Amps herzustellen. Irgendwo fehlt den Kopien immer irgendwas.
Die EL34 50/50 ist der Nachfolger meiner 9100 nur mit EL-34 Röhren (9100 hat die amerikanischen 5881, wobei ich in meine auch EL-34 reingebastelt habe, geht nämlich wenn man nur will).
Das sind 2 50 Watt Tops stereo in einer Endstufe.
Ich hatte vorher einen JTM-45 zusammen mit einem JCM 800 Master Lead und bin vom Sound der Endstufe absolut überzeugt. Sie hat beide perfekt ersetzt, und das ohne das Kabelwirrwarr und Trampelkästchensammelsurium.




GreetZ!



Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz