Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 7.012 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 ++Ausführliche Testberichte++ Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Jimmy
Guitar-Anfänger

Beiträge: 27

31.12.2005 05:39
Amp: Framus Dragon antworten
Also der amp ist wie schon erwähnt ein Framus Dragon.

Technische Daten:
5 12AX7 Vorstufenröhren und 4 el 34 Endstufenröhren
100 watt
3 kanäle
2 master
Midi an bord!

Vorgeschichte:

nun vor nem halben jahr war ich lange auf der suche nach meinem traumamp und ich fuhr oft zu amptown nach hamburg um dort alles durchzutesten.
zu meinen favoriten gehörten marshall dsl,tsl, h&k trilogy,peavey jsx framus cobra und dragon
als ich bei amptown nen ganzen tag alles durchgetestet habe war ich auch schon ziemlich vom jsx überzeugt ,doch ein kollege hat mir die framus amps empfohlen . zufällig hat amptown beide da gehabt..
da dachte ich mir, warum ich sie nicht auch mal testen sollte. angefangen habe ich mit der cobra. gitarre reingestöpselt und die schlange angemacht..^vorfreude!^ doch als da der erste akkord rauskam ging mein lächeln weg.
boa war der sound kalt und kratzig .. bää überhaupt nicht mein ding.. habe ne halbe stunde dran rumgedreht und ich bekam einfach keinen sound raus.
so gleich wieder ausgemacht und dann mit einer schlimmen vorahnung den dragon angemacht ich.habe gedacht das der so ähnlich klingen würde und ich machte ihn nur an, weil ich mein gewissen beruhigen wollte. doch dieser klang war überhaupt nicht so kreischend wie der von der cobra.
der dragon hatte nen anderen klang ,in den ich mich nach ner halben stunde verliebthatte ... den jsx habe ich abgeschrieben und der dragon war mein amp.
gekauft habe ich ihn gebraucht und zwar für 900€ + midiboard.

Die Optik:

optisch finde ich den dragon einen leckerbissen.
Schwarzes tolex
dunkel rot-braune bespannung
weißes piping
schwarzes Framus logo
schwarze ecken
silberne potileiste an der front
chickenhead knöpfe

alles ist sehr gut verarbeitet und der amp sieht vintage pur aus,doch vom seinem äußeren sollte man sich nicht täuschen lassen.

Der Sound:

clean

der clean kanal hat wie alle anderen kanäle die regler volume, gain,presence,bass,middle,trebel.
und der clean kanal wird seinem namen wirklich gerecht, denn er bleibt wirklich clean. super warmer aber klarer clean sound, den man erst mit gain auf 12-13 uhr leicht zum zerren bringt.
aber wirklich nur ganz leicht.
der clean sound ist wirklich mit einer der besten die ich je gehört habe.also schön direkt und nicht murmelnd. er ist ein idealer clean kanal für mich.
mit den reglern ist er recht gut einstellbar und der presence regler bringt die höhen noichmal so richtig schön zum klirren.

chrunch

der crunch kanal geht von leicht angezerrten sounds (blues) über schönem ac dc sound zu ner zerre die für punkrock reichen würde.
die verzerrung beim dragon ist von natur aus leicht kalt und kratzig aber auch agressiv. man kann wieder alle seine vorstellung mit den erwähnten reglern einstellen , doch mit dem presence regler muss man aufpassen. es kommt auf die die soundvorstellung drauf an,doch die regler wie presence und deep ,die in die endstufe eingreifen, können den sound mächtig beeinflussen.
wenn man ne schöne agressive zerre haben will, die aber etwas kalt und kratzig ist,dann presence auf 13-15 uhr...
bei 9-10 uhr ist ne harmlosere aber auch wärmere zerre vorhanden.


lead

der lead kanal ist nochmal eine sache für sich. soundlich baut er auch auf den chrunchkanal auf ,doch mit viel mehr bass und mit viel mehr gain... gain reicht wirklich bis metal und das bass fundament kann jeden bassisten in grund und boden schieben... deswegen sollte man den deep regler nie über 12 uhr drehen sonst spielt man eher bass als gitarre. also der dragon drückt schon ganz gut, doch man bekommt reichlich probleme mit dem gesamtsound einer band ( ferquenzen).
ich brauchte etwas länger um den sound richtig in die band einzufügen. habe den bass 10 uhr und deep auf 9uhr... ma bedenke ich spiele melodie inner band.. also brauche ich eher die mitten und die höhen.
gain brauch man wirklich nicht so viel .. ich habe immer so 12-13uhr gain was alle mal reicht.
die zerre kann man mit dem presence regler wieder von schöner etwas wärmeren zerre bis zu einer agressiven kalten zerre einstellen.
musikalisch spiele ich punk emo metall( bullet for my valentine, silverstein,fire in the attic,days in grief,from first to last...)soundlich würde ich sagen das er auf keine fälle ein guter cover amp für 70er rock ist... das ist so nicht ganz richtig.

->der fx loop ist nicht schaltbar
->der dragon hat schon midi an board,das heisst man benötigt nur noch n midi board und n kabel dafür!
midi bei diesem amp ist recht praktisch so brauch man nur einmal ne tsate drücken um clean master 2 zu bekommen, da man das im amp abspeichern kann, dass auf taste 1 zb. clean ist und auf taste 2 clean master 2. bei dem footswitch hätte man erst clean und dann master 2 drücken müssen und ich will mich doch eher aufs spielen und nicht aufs stepptanzen konzentrieren.


insgesamt kann ich jedem diesen amp empfehlen,doch bedenkt das review ist subjektiv... also im endeffekt müsst ihr euch euer eigenes sound bild machen, denn auch tausende worte können einen sound nicht vollständig beschreiben,da jeder ihn anders empfindet.

mfg jimmy

http://img530.imageshack.us/img530/2475/bild0199kf.jpg



Ein Depp lernt es nie, dass der Deep Regler Deep Regler und nicht Depp Rgeler heisst ,da er ja ein Depp ist!

Jogi
Administrator

Beiträge: 1.915


31.12.2005 08:34
RE: Amp: Framus Dragon antworten

Ein sehr, sehr schöner und ausführlicher Bericht . Bei der nächsten Gelegenheit werde ich mir nicht entgehen lassen, das Teil auch mal anzuspielen.




Gruß Jogi


Jimmy
Guitar-Anfänger

Beiträge: 27

31.12.2005 12:21
RE: Amp: Framus Dragon antworten

hallo leute.
dier ist noch ein kleine foto.

http://img530.imageshack.us/img530/2475/bild0199kf.jpg

mfg jimmy


Ein Depp lernt es nie, dass der Deep Regler Deep Regler und nicht Depp Rgeler heisst ,da er ja ein Depp ist!


lucas8677
Registrierter User
Beiträge: 2

12.01.2007 21:10
RE: Amp: Framus Dragon antworten

Hi,
Ich suche einen Amp für den Sound a la Kings`x, Audioslave,Lifehouse oder Stone Temple Pilots. Ich hab mir deine Beschreibung reingezogen(super beschrieben!!)Ich hätte die Möglichkeit einen Framus Dragon für 600 EURO zu beschaffen.Was meint Ihr? komm ich mit diesen Soundvorstellungen mit einem Framus auf meine Kosten?

Thanks Lucas


Klampfenhans
Guitar-Solist

Beiträge: 293


12.01.2007 21:19
RE: Amp: Framus Dragon antworten

600€??? Zugreifen, zugreifen, zugreifen!! Die Dinger gehen normalerweise für 850-1000€ weg, je nach Zustand. Wenn er dir dann nicht gefällt, kannst ihn locker wieder mit Gewinn verkaufen.
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?


lucas8677
Registrierter User
Beiträge: 2

12.01.2007 22:50
RE: Amp: Framus Dragon antworten

Danke Dir,
Ich werde Ihn kaufen und Ihn dann weiter verkaufen ---an Dich --für 700.- günstig oder? Spass beiseite, Danke mal vorerst. Gebe dann Bescheid wenn ich Ihn getestet habe.


Klampfenhans
Guitar-Solist

Beiträge: 293


12.01.2007 23:26
RE: Amp: Framus Dragon antworten

Für 700€ würde ich nicht nein sagen. Da springen dann bestimmt noch 200€ für mich raus, wenn ich ihn weiterverkauf.
____________________________________________________
Zitat ausm Musikerboard:
und jez ? sieht fast so aus, als ist der stegtonabnehmer hochgekommen, jez liegen alle saiten auf dem stegtonabnehmer auf. he ? was isn da los ? kann ich die gitarre jez wegschmeißen ? wie kann ich das wieder hinbiegen ? hattet ihr auch schonmal so ein problem ?


Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.592

11.01.2009 17:46
RE: Amp: Framus Dragon antworten
Ist ein schöner Amp. Optisch wie klanglich. Toller Testbericht!








___/ \___
+++ Roswell +++
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz