Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 8.447 mal aufgerufen
 Amplifiers & Cabinets
Seiten 1 | 2
lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

12.12.2005 10:31
Boutique-Amps Antworten
Wer kennt sie nicht - die handgefertigten Kleinserien, die man für richtig teures Geld kaufen kann und die alle so individuell sein sollen. Ist da was dran oder ist das Hype und ein guter gebrauchter Fender Röhrenamp macht das gleiche? Was sagt ihr?


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

24.12.2005 16:14
#2 RE: Boutique-Amps Antworten

Wenn das Serienprodukt einem klanglich nicht gefällt, wieso sollte man nicht zum ´´Boutique´´ Produkt greifen wenn es einen glücklich macht.

Ich würde aber jetzt mal die Pauschalaussage wagen, dass man bei den meisten der Boutique-Herstellern nen besseren Kundenservice bekommt und häufig auch hochwertigeres Material.

Aber da entscheidet natürlich auch wieder nur das Ohr...

Klampfenhans Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

03.01.2006 13:47
#3 RE: Boutique-Amps Antworten

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, das bei einem so großem Produktngebot von verschiedenen Herstellern jemand "seinen" Amp nicht findet.

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

03.01.2006 13:51
#4 RE: Boutique-Amps Antworten

Oh doch...es gibt so viele Produkte weil so viele Entwickler sie gut fanden.

Es gibt aber deutlich mehr Gitarristen...man kommt höchstens seinem Sound sehr nahe.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

BF79 Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 739

03.01.2006 14:49
#5 RE: Boutique-Amps Antworten

Wenn ich einen Amp aus Massenproduktion finde, der
- einen Sound produziert, der besser zu mir passt als der meines Diezels
- der genauso robust und zuverlässig ist und ähnlich hochwertige Bauteile nutzt
- dessen Hersteller einen ähnlichen Service bietet (schon mal einen Anruf von Jim Marshall bekommen?)
- und bei alledem noch weniger oder gleichviel kostet
dann steig ich evtl. wieder um.

Ein "Boutique Amp" klingt nicht unbedingt drei Klassen besser als einer aus Massenproduktion. Aber es sind für mich die vielen kleinen Dinge, die es am Ende ausmachen (oder auch nicht). Noch dazu bekommt man z.B. meinen Diezel mit etwas Geschick für den Preis eines 2203RI oder Orange Rockreverb, Boutique muß nicht unbedingt schrecklich teuer heissen. An Massenproduzierten Amps ist aber auch nichts verkehrt! Wie gesagt ist die Auswahl heute ja gigantisch und die Qualität im Allgemeinen ordentlich bis hoch.

Nur eines finde ich schade: Wenn sich jemand einen Boutique Amp kauft und dann zu Hause in den Keller stellt und womöglich noch ein Handtuch drunterlegt damit die Box keinen Abdruck bekommt...
Gruß, Axel

lemmi Offline

Administrator



Beiträge: 1.959

03.01.2006 16:33
#6 RE: Boutique-Amps Antworten

In Antwort auf:
Nur eines finde ich schade: Wenn sich jemand einen Boutique Amp kauft und dann zu Hause in den Keller stellt und womöglich noch ein Handtuch drunterlegt damit die Box keinen Abdruck bekommt...
Gruß, Axel

stimmt, die dinger muß man spielen. meine boogies sehen im holz auch schon wieder aus wie die sau, und obwohl es ihnen im wohnzimmer besser ginge, möchte ich den sound einfach live nicht missen.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!

Bierschinken Offline

Globaler Moderator



Beiträge: 1.069

03.01.2006 23:28
#7 RE: Boutique-Amps Antworten

In Antwort auf:
Ein "Boutique Amp" klingt nicht unbedingt drei Klassen besser als einer aus Massenproduktion. Aber es sind für mich die vielen kleinen Dinge, die es am Ende ausmachen


Genau DAS ist der Punkt! Ich möchte die kleinen extras einfach nicht missen, die sind viel zu praktikabel.

Ansonsten kann ich BF79 nur zustimmen.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

24.05.2009 21:29
#8 RE: Boutique-Amps Antworten
Bei den Boutique-Amp Hestellern hat sich in den letzten Jahren eine Menge getan und es kursieren viele Namen wie Müller, Koch, Dr. Z, Diezel, Elmwood, Bogner, Soldano usw. in der Szene.

Jemand heiße Tipps parat?

Was macht Euer Amp-Modell so besonders?
dr.morton Offline

Registrierter User

Beiträge: 5

01.07.2009 15:36
#9 RE: Boutique-Amps Antworten

Aus Boutique Kreisen kenne ich bislang lediglich den kleinen 10 Watt Verstärker von Tube Thomsen.
Der ist richtig klasse.
Im ersten Kanal fängt er schon füh an zu zerren und ist daher nicht für Bühnenauftritte geeignet, bei denen ein lauter Cleansound benötigt wird. Dafür lässt er sich aber prima als Übungsamp Zuhause spielen.
Der Amp produziert Blues, Rock und Metal Sounds, die mich echt erstaunt haben. Und das alles ohne das anschließend die Ohren klingeln!
Die Tube Thomsen Amps haben zudem einen eigenständigen Klang und seine keine simpelen Klone.

Natürlich sind Boutique Amps nicht der Weisheit letzter Schluß, es gibt auch tolle Verstärker von der Stange.
Man sollte sehr genau die eignen Bedürfnisse kennen, bevor man sich entscheidet.
Ich habe mal eine kleine Liste der Vor und Nachteile zusammengestellt, ohne dabei Wert auf Vollständigkeit zu legen. Auch müssen nicht alle Punkte für alle Hersteller zutreffen.

Vorteile:
Bei sauberer freier Verdrahtung ist der Amp fast unzerstörbar
Verwendung hochwertiger Bauteile
Customwünsche können berücksitigt werden
Dank kleiner Zielgruppen werden auch Soundwünsche abseits des Mainstreams angeboten (z.B. der Dumblesound)
Coolnessfaktor - "sowas hat nicht jeder"
puristische Ausrichtung auf den Ton
Service

Nachteile:
teuer
werden selten gebraucht angeboten
teilweise geringer Wiederverkaufswert
es gibt kaum Möglichkeiten die Amps vorher zu testen.
bei unsauberer Verdrahtung und chaotischem Aufbau ist der Amp praktisch nicht zu warten
äußerst selten werden komplizierte Elemente wie paralleler FX-Loop oder Midi angeboten
wenige Extras
Hauptsächlich Vintage Sounds
die lebenslange Garantie gilt nur solange die Firma auch existiert

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

06.07.2009 14:49
#10 RE: Boutique-Amps Antworten

Von den Tube Thomsen Amps hab ich schon so einiges gehört und gelesen. Sollen sehr gut sein.

Greets!

dr.morton Offline

Registrierter User

Beiträge: 5

06.07.2009 16:46
#11 RE: Boutique-Amps Antworten

Auf YouTube gibt es einige nette Videos von Marcus Deml, in denen man seinen Signature Amp hören kann.

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

17.07.2009 08:57
#12 RE: Boutique-Amps Antworten

In Antwort auf:
Auf YouTube gibt es einige nette Videos von Marcus Deml, in denen man seinen Signature Amp hören kann.

Hey! Das ist super abgefahren! Echt cool! Klasse Sounds!



Greets!

dr.morton Offline

Registrierter User

Beiträge: 5

17.07.2009 09:12
#13 RE: Boutique-Amps Antworten

Es muss nicht gleich Marcus Signature Amp sein, denn der geht richtig ins Geld. Schon die kleinen Brüllwürfel machen unheimlich Spaß, weil man in Zimmerlautstärke ordentliche Zerrsounds zustande bringen kann. Auch der Cleankanal liefert früh einen amtlichen Bluessound, hat dadurch allerdings geringe Cleanreserven.

Roswell Offline

Saitenhexer


Beiträge: 1.592

17.07.2009 09:23
#14 RE: Boutique-Amps Antworten

Bin gerade bei TubeThomsen schnöckern. Sehr interessant! Muss ich mir erst einmal Alles genau zu Gemüte ziehen. Ein echt heißer Tipp mit den Amps!

Edit: Ah! Ich wusste doch, dass ich vom Marcus etwas gelesen habe. In der März-Ausgabe der grand gtrs 2008 hatte er seine 63er/64er Strat vorgestellt. Diesen Artikel und auch sein musikalischen Weg fand ich sehr interessant.

Greets!

Ivane Offline

Guitar-Solist



Beiträge: 293

17.01.2010 21:12
#15 RE: Boutique-Amps Antworten

Ich hab vor kurzen einen weißen Bogner Goldfinger im Web gesehen und gehört. Der hat mir gefallen. Kommt aber glaube, erst jetzt Anfang des Jahres. Bin ich ja mal gespannt.

Schöne Grüße

*** Ivane ***

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz