Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.711 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Electrics Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.897


12.12.2005 10:49
Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten
Was haltet ihr davon? Seymour Duncan, Bill Lawrence, Di Marzio und wie sie alle heissen - viel Geheimnis um einfache Physik oder wirklich Mythos und der Sound, den ihr schon immer gesucht habt?


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
Randy
Registrierter User
Beiträge: 7

28.12.2005 00:34
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass EMG's einen eigenen Sound haben. Variiert allerdings auch von Gitarre zu Gitarre, denn auch die macht ja den Ton.


kashmir
Guitar-Solist

Beiträge: 310


29.12.2005 03:27
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

Ich denke die Kombination aus Gitarre, Tonabnehmer, Amp, dem Gitarristen seber und noch vieler weiterer Faktoren macht den Sound aus. Jeder muss für sich entscheiden, was für Pick Ups, Amps usw. er spielt, es ist alles im Grunde fast gleich, aber gerade diese kleinen, subtilen Veränderungen, die ein Pick Up Tausch mit sich bring können das sein, was einem zum Traumsound gefehlt hat...


sophism
Riff-Player

Beiträge: 128


29.12.2005 09:59
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

es kommt immer darauf an, was du soundlich erreichen willst. ich steh auf den totalen biss. daher setze ich auf EMG. aber das muss jeder für sich selber finden.

hier eine kleine hilfestellung von dimarzio: http://www.dimarzio.com/ unten rechts findet ihr den pickup picker...


Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.591

30.12.2005 17:19
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten
Da hat man wirklich die Qual der Wahl. Ich persönlich bevorzuge Seymour Duncan, Dimarzio und Tom Holmes Humbucker (H#455 - high output) - !!!Ist der "Killer" schlechthin!!! Aber Tonabnehmer sind ja bekanntlich immer nur ein kleiner Teil des großen Wunders - E- Gitarre. +++Roswell+++
Are you dead yet
Guitar-Solist

Beiträge: 485

03.01.2006 12:43
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

In Antwort auf:
Also ich bin mir ziemlich sicher, dass EMG's einen eigenen Sound haben. Variiert allerdings auch von Gitarre zu Gitarre, denn auch die macht ja den Ton.

Meine Meinung, aber man muss sagen Seymour Duncan hat ein paar sehr gute Tonabnehmer untersich. Am besten finde ich HB in Singlecoil-Form am besten.Zum Glück gibt es sowas sonst müsste man sich erst mal das ganze pickguard verschnibeln und dann viel sogar Hols weg fräsen,damit man HB bekommt.


BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


03.01.2006 14:17
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

Bald bekomme ich ein Kinman-Set. Dann kann ich zumindest zu dem Mythos was sagen.
Gruß, Axel


explorer76
Guitar-Anfänger

Beiträge: 17


08.01.2006 16:07
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

PUs sind eigentlich wie alles im Gitarrenbereich eine Glaubensfrage. Ich stehe total auf Seymour Duncans, die geben mir immer den letzten Schliff im Sound, den ich mit noch keinem DiMarzio, EMG oder Stock-PU erreicht habe.
Was ich nicht verstehen kann sind Leute die sich für eine Menge Kohle nen original PAF von anno tobak kaufen. Das ist doch wirklich nur noch Psychologie und hat nix mehr mit Klang zu tun...
____________________
http://www.the-oreginas.com


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


08.01.2006 19:35
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

In Antwort auf:
Was ich nicht verstehen kann sind Leute die sich für eine Menge Kohle nen original PAF von anno tobak kaufen. Das ist doch wirklich nur noch Psychologie und hat nix mehr mit Klang zu tun...

Vor allen Dingen da man sich den Klang selbst aus einem normalen PU ´´bauen´´ kann.
Ich verweise hier mal auf Ulf Schaedla´s Guitar Letters, die man unbedingt gelesen haben muss.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.591

17.12.2007 17:55
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten
Den heiligen Gral wird es wohl nicht geben, da alles eine Geschmacksfrage ist. Aber erlaubt ist ja was Spaß macht.

Der DiMarzio DP 207 D Sonic (Bild: 1) hat's mir schon lange angetan und mit dem war ich auch sehr zufrieden. Den werd ich mir glaub ich nochmal zulegen.

Features: jede Spule hat einen einzigartigen Tonalbuchstaben, Wiring: 4 Conductor, Magnet: Keramic, Output: 390, DC Resistance: 11.96

Ein weiterer Kandidat auf meiner Wunschliste ist der DiMarzio DP 102 X2N (Bild: 2)

Features: Magnetfeld ist sehr kraftvoll und fokusiert, Wiring: 4 Conductor, Magnet: Keramik, Output: 510, DC Resistance: 15.8

Zu guter letzt würd ich mal gern den Lace Dualy (Bild:3) und den Lace Drop & Gain HU (Bild:4) probieren. Letzterer soll ja speziell für drop "D" tunings und ultra-high gain Sounds gemacht worden sein. Hört sich interessant an. Hat jemand die Lace schon mal getestet?

+++ Roswell +++
Angefügte Bilder:
dimarzio1.jpg  dimarzio2.jpg  lace3.jpg 
lemmi
Administrator

Beiträge: 1.897


17.12.2007 22:55
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten
ich finds ja immer noch witzig, diese diskussion, weil ich mich selbst davon nicht freimachen kann. in meiner gefriemelten strat ist ein uralter 65er gibson mini humbucker am hals und dann in mitte und steg zwei bill lawrence 500 l und 500 xl. in meiner 335 auch... die klampfen klingen für meinen sound ultraschön und trotz der gleichen pickups natürlich durch ihre bauart auch verschieden, wäre ja schlimm, wenn das nicht so wäre.

in meiner paula war schon alles - bill lawrence, di marzios, seymours, emg, dann wieder gibson p94 und im moment schwöre ich bei dem teil auf die wieder vorhandenen seymours sh2 und sh4. meine telly hat `nen seymour am hals und in der mitte und am steg `nen p94. je nach wetterlage und saison oder frühstücksbuffet oder mondphase bastel´ ich halt dann mal wieder und glaube, meinem sound näher gekommen zu sein.....

obwohl wahrscheinlich öfter mal die saiten zu wechseln, damit es wieder frisch klingt, mehr bringt....


...wenn´s nich brummt, isses kaputt...

wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


10 von 100 leuten können keine prozentrechnung - das sind immerhin 70 prozent!
Vanillekönich Of Terror
Guitar-Experte

Beiträge: 657


18.12.2007 19:08
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

Ich rüste gerade nach und nach alle meine Gitarren mit DiMArzio Tone Zones an der Bridge aus.
Für mich der optimale Pickup. Den D-Sonic werde ich aber auch irgendwann mal testen. Klingt ja alles vielversprechend - aber ob er das auch hält?




GreetZ!



Werbeslogan des örtlichen Schützenvereins: Schießen lernen - Freunde treffen!
Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


18.12.2007 20:38
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

Ich find den D-Sonic in meiner MusicMan super.
Klingt sehr fett aber trotzdem bei hoher Verzerrung noch recht klar.
Und gesplittet klingt der auch noch recht gut.




Grüße, Swen
Roswell
Saitenhexer

Beiträge: 1.591

26.03.2008 03:31
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten
Letztens hab ich was über Dommenget's neue HBSC Tonabnehmer gelesen. Klingt interessant die Verbindung von Singlecoil und Humbucker in einem Tonabnehmer.

Link: http://www.guitarmaker.de/

+++ Roswell +++
S†ammReim
Guitar-Solist

Beiträge: 413

20.04.2008 17:08
RE: Tonabnehmer - die Suche nach dem heiligen Gral antworten

Ich bleib bei den Jackson CVR2

Fetter Bass (kann man im clean echt Bass mit Slap und Pop spielen)
Dazu geile Zerre und ich mag den sound einfach ;)


Alles Gute
~ Till
******************************************
----------------------------------------------------
*~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-*
http://www.linux-till.de
*~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-*
----------------------------------------------------
*~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-*
http://www.myspace.com/stammreim
*~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-*
Seiten: 0 | 1
 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann