Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden


Forum Übersicht | Suche | Anmelden | Login

Online ? | Mitglieder | Impressum | Jogi`s Progforum
Guitarlinks | Link-Partner | Bilder hochladen | FAQ | Landkarte
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 972 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Amplifiers & Cabinets Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
krischelmann
Guitar-Anfänger

Beiträge: 24

07.08.2006 11:14
Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Hallo.
Hab´ ne kurze Frage zu den Endstufenröhren im Boogie F-50. Eine meiner 6L6-Röhren (6L6 GC STR 430 grün) hat sich verabschiedet. Möchte mir nun zwei neue bestellen, habe jedoch gesehen, dass es neben der STR430 auch die STR440 gibt. Kann mir vielleicht jemand mitteilen, worin sich die beiden Typen unterscheiden (Nachfolgemodell, Sound-Eigenschaften etc.) bzw. gibt´s vernünftige Alternativen zu den Boogie-Röhren oder sollte man beim "Original" bleiben?

krischelmann



lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


07.08.2006 11:52
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten
halloli steff,

zur info, welche röhren wohin gehören, kannst du mal auf die homepage von boogie gehen, da gibts den "tube reference guide" als pdf-datei zum download. ansonsten gibt es nur ein paar werke, die röhren herstellen und boogie bezieht natürlich auch da. meiner meinung nach ist das ziemlich egal, ob da sovtek, electro-harmonix oder lego oder persil drauf steht



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.

Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


07.08.2006 12:16
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Meiner Meinung bestellst du lieber bei http://www.tube-town.de da bekommst du für weniger Geld die gleichen Röhren, denn diese "Hausmarken" sind letztlich gelabelte Chinaröhren. Wie Lemmi schon sagte es gibt nur noch ein paar Werke die überhaupt noch Röhren machen und da kommt das ganze Zeug her, es wird dann lediglich umgelabelt für diverse Firmen, so auch die TAD-Röhren.


Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


krischelmann
Guitar-Anfänger

Beiträge: 24

15.08.2006 09:06
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Hallo Lemmi, hallo Bierschinken.

Danke für eure Infos. Habe mich ebenfalls für die preiswerte Röhrenvariante entschieden und mir ein Paar Sovtek 6L6WXT (gematched) bestellt. Klingt bis jetzt recht gut. Mal schauen, wie´s nach der Sommerpause im Echtbetrieb unter Last läuft.
Habe übrigens etwas recherchiert und dabei feststellen können, dass die "original Boogie Röhren" 6L6 STR430 bis vor kurzem ebenfalls in Russland hergestellt wurden. Na, wenn die mal nicht vom gleichen Band gelaufen sind. Mittlerweile lässt Boogie wohl in China fertigen. Aber was soll´s, ich bin ja wieder gut unterwegs.
Schön, wenn der Boogie wieder im vollen Saft steht.
Nochmals danke.

krischelmann


lemmi
Administrator

Beiträge: 1.959


15.08.2006 11:00
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

hi steff, da wird sich unter last auch nichts ändern entweder die dinger klingen oder nicht und bei sovtek ist das zeugs ok.



...wenn´s nich brummt, isses kaputt...
wie stirbt eine band?
- der drummer betrunken im swimmingpool
- der bassist an einer überdosis
- der gitarrist an einem stromschlag
- der keyboarder an altersdemenz
- die sängerin an aids, weil sie es mit der ganzen band getrieben hat.


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


15.08.2006 16:42
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

6L6WXT sind top, IMO die wuchtigsten und fettesten 6L6er und qiualitativ sind die auch gut.

Boogie hat Chinaröhren,jop.




Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


yogistraight
Guitar-Anfänger

Beiträge: 36

25.08.2006 09:13
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Tach auch. Hätte ich nicht gemacht.Ich habe ein paar Röhrenspezies an der Hand und die schwören auf JJ-Röhren.In meinen Amps (Echolette Showstar und Fender 75 klingen diese super)Soweit ich weiss werden diese Röhren in Tschechien hergestellt mit aus Deutschland gekauften Maschinen. Falls du interesse hast kann ich dir eine Adresse geben, wo du alles für Röhrenamps wie Hochvoltkondensatoren alte und neue Röhrenfassungen etc. zu günstigen Preisen bekommst.Am besten ist immer noch NOS zu kaufen ( New Old Stock )
Gruss Yogistraight


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


25.08.2006 09:19
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Richtig JJ, sind wohl derzeit mit das Beste was man bekommen kann. Da stimmt einfach alles.
Jedoch ist die Sovtek 6L6WXT auch top und bringt etwas mehr "bumms" wie die JJ.

Das mit dem NOS könnt ihr vergessen, es lohnt überhaupt nicht viel Geld für alte Glaskolben auszugeben! (um es mal etwas überspitzt auszudrücken )

Mittlerweile ist die Qualität von Röhren gut wie lange nicht mehr. Und das alte Zeug ist keineswegs besser nur weil es alt ist.




Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


BF79
Globaler Moderator

Beiträge: 739


25.08.2006 11:20
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten
Zitat von Bierschinken

Mittlerweile ist die Qualität von Röhren gut wie lange nicht mehr. Und das alte Zeug ist keineswegs besser nur weil es alt ist.

"Besser" finde ich einige der alten Röhren schon, zumindest was Sound und Haltbarkeit angeht. Zumindest diejenigen, die auch von ihren Werten her noch neuwertig sind. Immerhin war die Produktion damals viel konsistenter und die Hersteller hatten mehr Know-How und Erfahrung - auch wenn's komisch klingt. Auch die Materialien waren andere.
Aber Du hast schon recht: die Lernkurve der Hersteller steigt wieder an, und dementsprechend sind die neuen Röhren mittlerweile wieder sehr brauchbar. Das war vor fünf, sechs, sieben Jahren wirklich sehr schlimm. Und bei den explodierenden Preisen für gute NOS-Röhren lohnt es sich nicht mehr.



Gruß, Axel
yogistraight
Guitar-Anfänger

Beiträge: 36

25.08.2006 17:40
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Das kann ich so nicht bestätigen, die Sovtek sind wohl das schlechteste was auf dem Markt ist. Nos sind noch deutsche Wertarbeit, als es das noch gab und mit etwas Suchen kann man auch NOS recht preisgünstig bekommen. Meine ECC 808 die meines Wissens überhaupt nicht mehr hergestell werden aber die in meinen alten Echolette verwendet werden habe ich zum Stückpreis von 12 € gekauft. Ich denke dieser Preis ist O.K. für eine Röhre, die nicht mehr hergestellt wird und neu ist.
Gruss Jürgen


Bierschinken
Globaler Moderator

Beiträge: 1.069


25.08.2006 19:05
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Die ECC808 ist praktisch identisch mit der ECC83, lediglich hat die 808 ein Schirmendes Gehäuse, welches eig überflüssig wäre.

Richtig sie wird nicht mehr hergestellt, eben aus der Tatsache heraus dass man auch eine ECC83 verwenden kann.

Sovteks sind gute und robuste Röhren, da gibts eig nix zu meckern,ich wüsste gerne woher du deine Erfahrung schöpfst dass Sovtek "mist" sei?




Jetzt werden hier andere Saiten aufgezogen!!!


yogistraight
Guitar-Anfänger

Beiträge: 36

28.08.2006 19:12
RE: Röhrentausch beim Boogie F-50 antworten

Aus einem Röhrentausch in meinem Fender Amp. Hab die Sovteks wieder rausgeworfen.Sound war mies. Komischerweise sind die Sovteks fast überall die preiswertesten.Die Ecc 808 ist zwar technisch fast identisch mit der ECC 83 wird aber in Fachkreisen als Edelröhre bezeichnet und wird nicht mehr hergestellt weil sie dementsprechend teurer war und nur von wenigen Herstellern eingesetzt wurde z.b, Klemt. Da die Sockelbeschaltung aber unterschiedlich ist, kann man sie nicht einfach austauschen. Meine alten Echolette Amps will ich aber original lassen und nicht umlöten solange man noch ECC 808 bekommt.Eigentlich muss auch jeder für sich entscheiden was er in seine Amps steckt und der Soundunterschied ist sicherlich auch etwas Geschmacksache


 Sprung  
Online seit 25.12.05

Herzlichen Dank für die Unterstützung bei der Erstellung des Designs bei Marcel Fassonge

Herzlich Willkommen in Jogis Guitar-Forum, dem kleinen gemütlichen Gitarrenforum.

Diskutiert mit uns in diesem Forum über Gitarren, Verstärker, Effekte und allem, was dazu gehört. Findet Kontakt zu Musikern aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in netter und gemütlicher Atmosphäre.

Dieses kostenlose Musikforum hat ausschließlich privaten Charakter und keinerlei kommerzielle Absichten.
Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt.

Es wird darauf hingewiesen, dass es ausdrücklich nicht gestattet ist, copyright geschütztes Material, Bilder, Texte, Musik usw. in diesem Forum zu posten und/oder zu verbreiten. Beiträge, welche dagegen verstossen, werden sofort gelöscht.

Sollte jemand der Annahme sein und glaubhaft machen können, dass irgendwelche Beiträge gegen die guten Sitten, Gesetze oder Copyright verstossen, bitte eine Email an Ruhenstroth@web.de. Dieser Beitrag wird dann umgehend gelöscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten u. U. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links gilt:

Der Betreiber dieser Seite erklärt ausdrücklich, dass er keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanziere(n) ich/wir mich/uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage und ich/wir mache(n) mir/uns deren Inhalt nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Page angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die hier aufgeführten Links führen.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die Autoren, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Autoren kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Ich/Wir übernehme(n) keinerlei Garantie oder Haftung für die beim Instrumenten An- und Verkauf gemachten Angaben oder die daraus ggf. zustande gekommenen Kaufverträge.








PARTNERFORUM!!!

Basslines - Ein Forum von Bassisten für Bassisten





HINWEIS!!!

Akkorde, Tonleitern, Skalen für Gitarre
Hier findest Du eine riesige Auswahl an Griffbildern für Gitarre. Von einfachen Griffen bis zu exotischen Skalen. Gitarrengriffe-online.de bietet Tabs, Noten, Sound und Theorie für jedes Griffbild. Ideal zum Lernen.





LINKPARTNER!!!



Thomann

Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz